Anmeldung zum Examen

Pepinio

Newbie
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
1
Alter
39
Beruf
Azubi
Folgendes:

Wir haben nächste Woche in der Schule die Anmeldung für das Examen (nach dem alten KP Gesetz).

Nun habe ich folgendes Problem. Die Schulleitung meinte letzte Woche zu mir, Sie könnten mir für die Anmeldung nicht Bescheinigen das ich die Ausbildung bis dato Erfolgreich absolviert hätte. Zwar könne man mir bescheinigen dass ich Ordnungsgemäß meine Stunden Theoretisch und Praktisch absolviert habe, aber wie gesagt nicht dass es bisher Erfolgreich sei.

Meine Schulleitung hat mir gesagt, das Ich auch so die Anmeldung machen könnte und das Sie nichts dagegen machen würden, jedoch müsse die Anmeldung erst Geprüft werden.

Sie haben mir und meinem Freund nahe gelegt, da wir unsere Zwischenexamen versiebt haben, uns für die KPH – Krankenplegehelfer Prüfung anzumelden. (Noteschnitt 5 –Gründe für diesen Schnitt sind jeweils Private Probleme)

Sicher wird das nicht einfach, aber ich glaube irgendwie nicht an die Gutmütigkeit der Schulleitung! Das Sie uns nur vor einem Misserfolg im Grossen Examen schützen wollen!

Meine Fragen:
Können wir nicht regulär am Examen Teil nehmen und bei einem möglichen Misserfolg dann immer noch die KPH Prüfung machen?
Wie ist das eigentlich genau mit dieser Bescheinigung und der Anmeldung kennt sich hier jemand damit aus?

Ist ein schlechter Noten Durschnitt ein Hindernis für die Anmeldung?

Mein Freund hat sich bereits entschieden und möchte nun die KPH Prüfung machen, jedoch möchte ich dies nicht so ohne weiteres. Ich bin der Meinung das Ich dann eine Menge Zeit verschenkt hätte! Sofern dies möglich ist würde ich es gern normal probieren und wenn dies nicht klappt dann evtl. die KPH Prüfung machen, nur weiß ich nicht ob dies Möglich ist wegen dem Zwischenexamen !?

Gibt es eine Anlaufstelle wo wir uns erkundigen können wie das offiziell mit der Anmeldung funktioniert?
 

Sr.Anne

Junior-Mitglied
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
80
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Ihr könnt euch bei der Bezirksregierung erkundigen. Da muss man sich auch anmelden. Allerdings überlegt euch doch mal, ob ihr nicht doch noch freiwillig ein halbes Jahr länger macht. Notenschnitt von 5 ist nicht besonders. Private Gründe hin oder her. Wenn du verhindert bist eine Ausbildung erfolgreich zu absolvieren, musst du mal Pause davon machen und dich noch mal neu bewerben oder in den sauren Apfel beißen und die Prüfung machen. Allerdings ist das Examen nicht leicht und wenn dir schon gewisse Grundlagen fehlen, was bei einem schlechten Schnitt zu erwarten ist, dann kannst du durchfallen. Und mir war, als wenn man nur einmal wiederholen kann und wenn man dann durchfällt, kann man auch nicht mehr KPH werden und KS auch nicht. Überlegt es euch gut. Vielleicht könnt ihr auch noch mal ein Jahr wiederholen. Das hilft erfahrungsgemäß ganz gut.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr es schafft.

Anne :daumen:
 

jackdanielsx84x

Gesperrt
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.060
Standort
Rheinland-Pfalz
Beruf
Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
Akt. Einsatzbereich
Intermediate Care/Innere Medizin
Tachchen!


Wenn du jetzt zur Prüfung zugelassen wirst kannst dich natürlich hinsetzen und lernen........viel lernen...........und sollte die in die Hose gehn kannst du sie noch einmal machen und danach hat es sich dann erledigt. Wie es sich nun verhält mit der KPH Prüfung weis ich nicht.
Ich weis auch nicht wie deine vorherigen Noten auf die Zulassung einwirken....
Allerdings nur durch ne 5 in der Zwischenprüfung sagt einem die Schule auch nicht, dass man die Ausbildung nicht erfolgreich ist......da wird sicher nicht nur die 5 in der Zwischenprüfung stehen oder?
Im übrigen....auch für die Zukunft......Privat sollte auch privat bleiben.......


Greez
Dennis
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Nun ja ich denke es ist riskant jetzt in die Prüfung zu gehen. Denn wer nen Schnitt von 5 hat bzw ein Zwischenexamen mit 5 gemacht hat, dem fehlen nun mal sehr viele grundlegende Dinge und ich glaube nicht, dass man das aufholen kann in einem halben Jahr. Dazu muss man schon sehr motiviert sein.
 

crystalsp

Senior-Mitglied
Mitglied seit
14.12.2005
Beiträge
110
Alter
35
Standort
Neuwied
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
hallo!

soviel ich weiß,kann die anmeldung fürs examen nicht gemacht werden,wenn du deine krankheitszeiten überschritten hast oder nicht regelmäßig am theoretischen unterricht teilgenommen hast.
wenns so ist,dann müssen noch gewisse bescheinigungen von der schulleitung zum antrag beigefügt werden und dann ist die anmeldung eigentlich gar kein problem

so wie ich es von unserer schule her kenne,wird man trotzdem zum examen angemeldet,auch wenn man in der zwischenprüfung schlechter als 4,0 im schriftlichen hatte.es wird dann einem nahe gelegt mit dem helfer weiter zu machen,aber das ist ja kein muss
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!