Angst vorm Durchfallen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von kathi1904, 27.08.2013.

  1. kathi1904

    kathi1904 Newbie

    Registriert seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bald azubi krankenpflege
    hey,

    ich glaube sowas kam schon gefühlte 1000 mal aber es muss jetzt leider sein:verwirrt:
    ich hatte im Juni mein praktisches Examen und stehe jetzt vor dem mündlichen.. naja jedenfalls je mehr zeit vergeht vom praktischen desto mehr Gedanken mache ich mir..
    ich hatte einen Patienten mit einen ZVK, durch die ganze Aufregung habe ich fast vergessen das Nacl an den ZVK zu schließen bevor ích mit dem Patienten ans Waschbecken gegangen bin, meine Prüfer haben mich dann drauf aufmerksam gemacht ;( Ausserdem weiss ich auch nicht mehr genau ob ich mir Handschuhe angezogen habe oder nicht.
    Reicht das schon zum durchfallen?
    Ich weiss kleiner von euch kann mir eine 100 Prozentige Antwort darauf geben aber vielleicht ist ja der ein oder andere Praxisanleiter oder Prüfer unter euch..
    lg
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Ok - gefühlte 1000 mal kann aus der Kristallkugel nicht erkannt werden ob Du in Deiner Prüfung noch weitere schwerwiegendere Fehler gemacht hast die ein Durchfallen begründen (die von Dir geschilderten reichen m. E. nicht). Warum solltest Du Handschuhe dazu anziehen (Handschuhe sind nur dann angezeigt, wenn Kontamination der Hände zu befürchten - ansonsten kontraproduktiv). Und wer bitte ist "kleiner"......?
     
  3. band1

    band1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    So schnell bist du nicht durchgefallen, keine Angst. Ich hatte darmals auch kein gutes Gefühl nach der praktischen . Aber dann sogar eine eins bekommen, obwohl Wasserwechsel vergessen....und wahrscheinlich noch Kleinigkeiten. kleiner....keiner wahrscheinlich
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Dazu fragt man sich auch, warum das NaCl genau JETZT zu diesem Zeitpunkt dran musste..

    Akute Situation die das erfordert hat, Anordnung für 6:48Uhr, so straffes Programm, dass man sonst nicht durchkommt?
     
  5. Markusmayer

    Markusmayer Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Zähne zusammen beißen und kämpfen :D
     
  6. NOVA27

    NOVA27 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Funktion:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Wurdest du bei deinem Reflektionsgespräch nicht auf gravierende Fehler hingewiesen bzw durch gesprochen. Klar, sie dürfen dir nicht sagen ja oder nein. Aber bei uns heißt es wenn im Reflex. nichts wirklich angesprochen wurde, dann hat man bestanden...
    Hab meine praktische Morgen *bibber*
     
  7. kathi1904

    kathi1904 Newbie

    Registriert seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bald azubi krankenpflege
    Nein lt. Anordnung musste das NaCl nicht zu einer bestimmten Zeit dran.. kann mich daran jedenfalls nicht erinnern... Ich habe es mit einer Kollegin auch so abgesprochen das ich mit dem Pat. zum Waschbecken gehe ( also ohne den Infusionsständer), damit auch das an und auskleiden nicht so umständlich ist.. Nach dem Waschen hätte ich die dann geben das Olimel anzuschließen da ich das in meiner Prüfung ja nicht darf.
    Jedenfalls hat meine Prüferin dann gefragt ob ich nicht was vergessen hätte und auf die NaCl hingedeutet, also hab ich die angehangen und musste dann den ganzen getuddel mitschleppen.
    Muss der ZVK denn kontinuierlich gespült werden? Ich meine der Pat. war ja auch vorm waschen nicht angeschlossen, sodass der ZVK nicht mit NaCl gespühlt wurde.
    Frage mich jetzt einfach ob das schon unter gefährlicher Pflege läuft?? Auch das ich das NaCl dann ohne Handschuhe angeschlossen habe!!?
    lg
     
  8. kathi1904

    kathi1904 Newbie

    Registriert seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bald azubi krankenpflege
    Nein Nova im Reflektionsgespräch wurde das nicht angesprochen. Mein Pat. hatte einen erhöhten ZVD ( Der Pat. hatte sein Lasix noch nicht) und da hat meine Prüferin mich nur gefragt wie ich wegen dem erhöhten ZVD jetzt vorgehen würde.. Habe ihr dann gesagt: Nach Lasix Gabe, ZVD kontrollieren.. Das war die einzige Frage
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    dann wäre die ganze diskussion hinfällig, hättest du direkt erklärt, dass du das NaCl später anhängst ;)

    wieso dürft ihr keine wirkstoffhaltigen(?) Infusionen anhängen?

    Edit: Streich die Frage :-)
     
  10. kathi1904

    kathi1904 Newbie

    Registriert seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bald azubi krankenpflege
    naja ich stelle mir jetzt eher die frage ob es für den Patienten gefährlich gewesen ist das nacl nicht angehängt zu haben. oder das ich das nacl ohne Handschuhe angeschlossen habe!?
     
  11. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Wenn der ZVK-Schenkel zuvor durchgespült wurde, ist es nicht gefährlich, wenn du das NaCL erst nach dem Waschen angehangen hättest. Wobei ich verstehen kann, dass man in der Aufregung dann das NaCL schnell anhängt, wenn der Prüfer das anspricht, wäre mir bei meiner Prüfungsangst auch so gegangen. Wesentlich wichtiger als die Handschuhe wäre eine Händedesinfektion vor dem Anschließen des NaCLs. Ich denke nicht, dass das (wenn es die einzigen "kritischen" Situationen waren) zum Durchfallen reicht!
     
  12. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Richtig, - Handschuhe sind nicht antiseptisch und können je nach Aufberwahrungsart und -ort mehr oder weniger keimbehaftet sein! Handschuhe sind nur bei Kontaminationsmöglichkeit angezeigt.....ansonsten weichen sie auf Grund der zurückgehaltenen Feuchtigkeit die Haut auf und können die Keimzahl auf der Haut erhöhen!
     
  13. finnyolm

    finnyolm Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich hoffe ich schreibe das hier jetzt im richtigen Thread...
    Also ich hatte heute früh meine praktische Examsprüfung.
    Ich habe 2 Patienten betreut, beide A3 Versorgung im Bett.
    Meine Hauptpatientin hat auf ihren eigenen Wunsch Bettgitter bekommen um sich im Bett besser drehen zu können. Sie ist kognitiv sehr klar und hat keine bekannte demenz.
    Ich habe also eben diese Gitter runter gestellt, das Bett auf Arbeitshöhe gestellt und die Patientin versorgt. Drehen war nur mit Hilfe der Prüferin möglich, da die Patientin durch Schmerzen und Unterschenkelödeme die Beine nicht selbst bewegen konnte. Auch hatte sie nicht genug Kraft in den Armen sich selbst zu bewegen. Nun hatte ich vergessen eine Unterhose heraus zu legen, die Patientin wusch gerade ihr Gesicht selbst und ich bin vom bett weggegangen ohne die Gitter hoch zu stellen oder eine der Prüferinen davor zu bitten....
    Ist dies nun ein so grober Fehler das ich durchgefallen sein könnte? Ich habe im Internet gelesen das jemand deswegen schon durch gefallen ist kenne aber die Patientensituation in diesem Fall nicht....
    In meinem Nachgespräch wurde nichts davon gesagt, die Prüferinen haben auch nicht eingegriffen.
    Ich bin sehr verunsichert jetzt. :-( ich habe auch in der Pflegeplanung nicht erwähnt dass sie sturzgefährdet wäre, die körperliche Situation lässt eigenständige Mobilisation ja garnicht zu...
    Ich hatte ein ganz gutes Gefühl bei der Sache bis mir das jetzt aufgefallen ist... ich habs auch nicht erwähnt wie gesagt war das total selbstverständlich für mich.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
     
  14. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Wenn das der einzige Fehler war und die Patientin kognitiv fit ist und die Gefahrensituation erkennt, ist das allein kein Grund zum Durchfallen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Angst vorm Durchfallen Forum Datum
Angst vorm Sterben eines Patienten - Wie geht Ihr damit um? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 22.09.2011
Angst vorm Betriebsarzt Ausbildungsvoraussetzungen 22.05.2010
Diplomiert - Einleben in den Arbeitsalltag - Überforderung, Angst vorm Versagen! Pflegebereich Innere Medizin 27.09.2008
Aussetzen vom Pflegeberuf - Angst vorm Verlernen! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.03.2008
Angst vorm Legen einer Magensonde Pflegebereich Chirurgie 01.11.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.