Angst vor Versagen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von schwester "engel", 16.08.2010.

  1. schwester "engel"

    Registriert seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben =) ...
    also ich bin gerade sechzehn geworden und mache nächstes jahr im sommer meinen realschulabschluss, ich fange momentan an bewerbungen zu schreiben ... so nun aber zum eigentlich problem und zwar ich habe mich nach wirklich vielen gesprächen und überlegungen dazu entschieden diesen beruf zu erlernen. ich finde es ist ein unglaublich schöner beruf denn wenn ich weiß wie sehr ich menschen damit helfen kann macht mich das persönlich glücklich, natürlich gibt es harte und auch eventuell negative faktoren derer ich mir stets bewusst bin aber die positiven dinge überwagen einfach und ich denke ich bin persönlich wirklich gut dafürgeeignet weil mich es äußerst stark interessiert alles über dne menschlichen kösper zu erfahren, ich habe von vielen menschen, freunden kurzbekanntschaften etc gehört das ich ein mensch bin der eine sehr starke positive austrahlung hat und wirklich jedem menschen ein lächeln auf die lippen zauber. und ich denke das stehts meine liebevolle ausstrahlung den menschen hilft. ich denke wirklcih das ich das alles schaffe... abernun das wirklich problem... ich habe ganz schrecklich angst dasin mir bei der ausbildung schlimme erinnerungen hochkommen... nunja ich erkläre euch das besser damit ihr das versteht ... also im september 2008 ist mein großer bruder nach jahrelangen kampf an krebs verstorben ... ich kam damit keines wegs fertig und hatte starke problememit meiner psyche und meinen mitmenschen da mein großer brudermein ein und alles ist ... ich konnte mich mit der zeit an die neuen umstände gewöhnen auch wnen ees mir stehts schwer fällt darüber zu sprechen oder selbst wenn ich seinen namen irgendwo höre macht es mich innerlich wirklich fertig ... und nun habe ich einfach angst das meine ausbildung scheitert das wenn ich mal einen patienten hätte mit dem selben lebenslauf wie mein bruder durchgemacht hat das ich damit einfahc nicht fertig werde... ich weiß nicht ob ichs wirklich an dieser angst ganz lassen soll jedoch ich will diesen beruf unbedingt erlernen! ich möchte auch wnen ich meine ausbildung hinter mir hätte mich weiter spezialisieren zur onkologie schwester weil ich wie gesagt durch meine privaten erlebnisse weiß was diese menschen durch machen und genau das irgendwie mir eine bindung zu ihnen gibt ... ich weiß es ist leicht verwirrend aber es liegt mehr stark auf dem herzen
    ganz doll liebe grüße antje

    PS: ich schreib hier die ganze zeit beruf da könnt ihr ja gar nicht wissen was ich meien also ich möchte gesundheits- und krankenpflegerin lernen =)
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Das nächste Mal bei so einem Text bitte Gross- und Kleinschreibung, Satzzeichen und Absätze, das erleichtert das Lesen.


    Hattest du psychologische Unterstützung bei der Trauerbewältigung ? Wenn nicht würde ich das erstmal in Angriff nehmen, denn du scheinst ja echt noch damit zu kämpfen.

    Diesen Job sollte man eher mit Abstand anstatt mit Bindung machen...
     
  3. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Meinst du wirklich, bei der Vorbelastung ist die Onkologie das richtige? Vielleicht wäre ein Vorpraktikum erstmal das bessere für dich. Und eins ist gewiss: mit dem Thema Krebstod wirst du dich in diesem Beruf auseinandersetzen müssen.

    Vielleicht wäre auch ein Gespräch mit einer psychologischen Hilfe anzuraten? Wir können dich hier nicht in einem Tread beurteilen, ob du das schaffen könntest oder nicht.
     
  4. Koefn

    Koefn Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsych
    Also meine Erfahrungen waren so das aus meinem Kurs eine aufgehört hat weil sie mit Krebskranken arbeiten musste und sie das an eine private Sache erinnert hat. Eine andere Kurskollegin hat darum gebeten die Station wechseln zu dürfen weil sie mit der Belastung nicht zurecht kam. Was ich damit sagen will ist, ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an, mach lieber ein Praktikum bevor du den Beruf ergreifst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Angst Versagen Forum Datum
Angst zu versagen Ausbildungsvoraussetzungen 26.03.2013
Versagens-Angst... Der Alltag in der Altenpflege 03.01.2012
Diplomiert - Einleben in den Arbeitsalltag - Überforderung, Angst vorm Versagen! Pflegebereich Innere Medizin 27.09.2008
Versagensängste Ausbildungsvoraussetzungen 26.09.2006
Angst zu versagen Ausbildungsinhalte 20.08.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.