Angst vor der Pflegekammer

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von white horseman, 27.04.2013.

?

Hast Du Angst vor dem "Tiger" Pflegekammer?

  1. Ja, durch die Pflegekammer wird mir die Pflege zu mächtig.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nein, unsere Leute brauchen mehr Einfluss zugunsten unserer beruflichen Interessen.

    6 Stimme(n)
    75,0%
  3. Weiß nicht. Keine Meinung.

    2 Stimme(n)
    25,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. white horseman

    white horseman Poweruser

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ist es für die Pflegenden bedrohlich, durch eine Pflegekammer auf gesetzgebender Ebene vertreten zu werden. Oder ist es vielleicht für andere Interessenvertreter vor allem ein drohender Machtverlust?
     
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Ach war das schön die letzten Tage!
    Aber irgendwie habe ich den täglich neuen Thread zur heiligen Kuh irgendwie doch vermisst.
     
  3. white horseman

    white horseman Poweruser

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ich Dich auch. Aber mit Dir würde viel lieber einen Abend lang vis a vis einen Whisky trinken. Im Thema kommen wir beide uns glaube ich nicht näher.
     
  4. ludmilla

    ludmilla Poweruser

    Registriert seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    237
    Och nee, nicht schon wieder ein neuer Thread mit eigentlich gleichem Inhalt und Fragestellung?

    Ich habe die Abstinenz von ständig wiederholenden Argumenten der immer gleichen Leute sehr genossen und fand es sehr erholsam.....
     
  5. white horseman

    white horseman Poweruser

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein absolut aktuelles Thema. Warum nicht darüber reden. Gerne mit neuen Informationen und Argumenten. Es wird niemand gezwungen, es zu lesen oder oder bereits bekannte Kommentare abzugeben.

    Neu ist zum Beispiel, dass die Kammergegner nach der für sie negativ ausgefallenen Befragung in RLP jetzt die Selbstverwaltung über die Politiker zu kippen versuchen.
     
  6. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Sorry, aber ich bin ein kleiner Rechtschreibfanatiker. Die Schreibung der Umfrage kann man wohl nicht mehr ändern? Der Wortlaut etwas Offiziellem schaut dann oft ganz leicht unprofessionell aus. Bitte nicht böse sein. Auch bei mir schleichen sich immer wieder mal Fehler ein, aber der Sinn sollte noch verständlich sein.
    Ich bin auf jeden Fall für eine Kammer, sehe da drin aber nicht aller Probleme Lösung. Da muss noch einiges anderes passieren.

    Edit Flexi: Rechtschreibung korrigiert
     
  7. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    154
    Sonst bekommt man hier doch auch sofort einen auf die Mütze, wenn man immer wieder neue Threads zur gleichen Fragestellung eröffnet.
     
  8. white horseman

    white horseman Poweruser

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  10. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Du lügst doch hier. Die Pflegekammer gehört doch nicht zur gesetzgebenden Ebene.
    Ach [/loriot], es gibt sogar andere Interessenvertreter.

    Ich finds witzig. Wie kann man seiner eigenen Position nur so schaden. Gibs zu, am Ende bist du von den privaten Krankenhausbetreibern bezahlt um Interessenvertretung egal von wem zu verhindern, in dem die Befürworter möglichst unsympathisch und aufdringlich dargestellt werden?
     
  11. white horseman

    white horseman Poweruser

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Die Gegner des Tigers bleiben trotz klarer Zustimmung aktiv und versuchen jetzt direkt über die Landespolitiker gegen die abgestimmte Mehrheit der Pflegenden zu arbeiten. Siehe JAPflegekammerRLP | JA! zur Pflegekammer Rheinland-Pfalz.
     
  12. white horseman

    white horseman Poweruser

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ich höre die blanke Angst aus Deinem unbegründeten Angriff.
    Schau mal in das Kammergesetz für die Heilberufe in Niedersachsen unter § 9 Aufgaben der Kammer. Da kannst Du u. a. unter Nr. 6 lesen:

    Es ist Aufgabe der Kammern, ...
    6. in allen den Beruf und das Fachgebiet der Kammermitglieder betreffenden Fragen ...
    b) Behörden bei ihrer Verwaltungstätigkeit und in Fragen der Gesetzgebung zu beraten und zu unterstützen...

    Ach ja, die Quelle, bevor mir wieder ein Thread zu gemacht wird, weil man meine Feststellungen ohne Quellenangabe nicht zulassen möchte: http://www.ms.niedersachsen.de/download/9916/Kammergesetz_fuer_die_Heilberufe.pdf
     
  13. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Ja und? Willkommen in der Demokratie, dem Bestandteil unserer Gesellschaft, von dem die Plüschtigerbefürworter ja scheinbar ohnehin nichts halten.
     
  14. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Stimmt, aber auch hier scheint es für bestimmte Themen eine große Lobby zu geben.
    Dein Einwand ist berechtigt und ich würde dazu gern mal die Meinung des Forenteams hören!
     
  15. Admin

    Admin Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.02.2002
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Guten Morgen zusammen!


    Eure Einwände bezgl. der wiederholten Threaderstellung für ein und dasselbe Thema halten wir für gerechtfertigt und nachvollziehbar.

    @White horseman: Bitte halte Dich daran, wie alle anderen Mitglieder auch, keine unterschiedlichen Threads für inhaltlich gleiche Themen zu erstellen. Wir haben genug "Pflegekammer"-Threads hier im Forum, so dass dort gerne weiterdiskutiert werden darf. Diesen Thread schließe ich hiermit bzw. hänge diesen auch gerne in ein bestehendes Thema um.

    Weitere Threads zum Thema "Pflegekammer" werden wir zeitnah nach Erstellung schließen oder direkt umhängen, wenn sich der jeweilige Threadersteller nicht an unsere Bitte halten sollte.

    Schönen Sonntag,
    Ralf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Angst Pflegekammer Forum Datum
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016
News Pflegeausbildungsreform: Die Angst vor dem Scheitern Pressebereich 28.10.2016
Umfrage: Umgangston im OP OP-Pflege 04.04.2016
Ich habe Angst Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 26.02.2016
News Angst vor dem Heim: Verfassungsklage gegen "Pflegenotstand" gescheitert Pressebereich 19.02.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.