Angst keine Ausbildung zu bekommen trotz FSJ

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von baby, 10.10.2012.

  1. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    hey leute,
    ich bin im Sept. 17 geworden. mache grad mein FsJ in der allgemeinen Pflege ;) es macht mir riesen spaß.
    ich habe einen realschulabschluss mit einem druchschnitt von 2,4.
    ich habe schon einige bewerbungen weggeschikt und habe fast jedes mal eine absage bekommen mit der ausssage wir konnten ihre bewerbung leider nicht berücksichtigen.
    ich frag im ob das am alter liegt...
    nun ist meine frage, falls ich kein ausbildungs platz für 2013 bekomme soll ich dann ein Bundesfreiwilligen dienst machen und mich für 2014 bewerben?
    und falls ja wie viel bekomme ich im BFD?

    ich hoffe auf hilfreiche antworten :emba:
     
  2. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    vielleicht war die frist schon rum? oder die untelagen sahen nich so toll aus.
    die vorraussetzungen sind eigentlich wirklich gut. also ich würde dich wenigstens mal einladen ;)
    weiter bewerben, vlt auch mal noch weiter im umkreis. oder nochmal ein bisschen später an den gleichen schulen (vlt haben sie bewerbungsfristen im internet stehen oder so?)
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Wenn Du Dich für dieses Jahr beworben hast, kann das Alter tatsächlich ein Grund sein! Du fällst noch unter das JuSchuG, was die praktischen Einsätze halt für die AG etwas "unbequemer" macht. Ausserdem gelangst Du in Klinikverbünden mit wechselnden Einsatzorten und großen Entfernungen zwischen diesen oft ohne Auto nicht rechtzeitig zum Frühdienst...

    Vielleicht ist auch die Frage, ob Du Deinen Bewerbungsradius erweitern solltest oder ggf. das Fachabitur anstrebst! Du hast ein FSJ- noch ein Jahr BFD wird Dich eher nicht weiter bringen...
    Du hast in den Beruf reingeschnuppert und bist Dir sicher, dass Du diesen erlernen möchtest. Mehr wird eigentlich nicht verlangt; meiner persönlichen Ansicht nach ist auch zuviel "Handlungsroutine" vor der Ausbildung nicht immer gut ...Du wirst viele Dinge nochmal umlernen müssen!

    In Anbetracht der Entwicklungen in der Pflege wäre es also eher ratsam, Dir die Option auf ein Studium zu eröffnen...zu überlegen wäre auch eine duale Ausbildung (Pflegeschule und integriertes Bachelrostudium), um zeitnah zwei Abschlüsse erlangen zu können.
     
  4. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0

    die bewerbungs fristen würden auf jeden fall eingehalten ;) ist jaa für nächstes jahr oktober und april. ich bin wirklich der meinung dass meine bewerbungen schik aussahen, sagte sogar meine verwaltung im jetztigen kh.

    ich habe mich in einem sehr großem radius beworben d.h 2 -3h mit zug wäre schon drinn ( würde dann aber in die stadt ziehen ).
    in einem krankenhaus habe ich die bewerbung persönlich abgegeben und musste es denen erklären dasich nächstes jahr 18 bin, da würde ich zum vgs eingeladen.
    und in essen habe ich auch ein vgs. als GuKK und in essen bilden die ja auch nur 20 st. davon aus... deswegen denke ich war meine bewerbung schon überzeugend, oder?
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Zwei bis drei Fahrstunden sind ein sehr großer Radius? Weißt Du, wie groß Deutschland ist? Du kommst ja kaum aus Deinem Bundesland raus.

    Du trittst nächstes Jahr mit den doppelten Abiturjahrgängen in Konkurrenz, da kannst Du Dich nicht auf wenige Bewerbungen beschränken.

    Werden die Bewerbungen abgelehnt, oder kommen die Absagen nach dem Vorstellungsgespräch? In dem Fall solltest Du dafür trainieren. Es gibt Bewerbertraining z.B. beim Arbeitsamt.
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    leider kann ich den Radius anhand Deiner Angaben nicht wirklich abschätzen ... mit Radius erweitern meine ich aber wirlich von Flensburg bis München; von Köln bis Berlin ...
    Ich bin mir nun auch nicht sicher, ob Du GuKP oder GuKKP werden möchtest?
    In der GuKP gibt es rund 54 TSD Ausbildungstellen denen etwa 6 TSD in der GuKKP gegenüber stehen. Folglich sind die Chancen auf einen Ausbildungplatz bei den "Kindern" deutlich geringer und die Messlatte an die Bewerber entsprechend höher.

    Du solltest wirklich nochmal über die Option mit dem (Fach)Abitur nachdenken!
     
  7. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte ungern aus nrw raus ;(
    ich habe als ich germerkt habe das man bei den kindern ehr weniger plätze bekommt mich auch als "normale" beworben ;)
    vorstellung gespräche stehen vor der tür, lerne schon fleißig. hab mir schon nen krankenpflege schulbuch geholt und lese allgemeinbildung für "dummies" ;D
    kleiden werde ich mich auch entsprechend.
    hat noch jemand tipps?
     
  8. Engelchen219

    Engelchen219 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Land Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Angiologie/Gefäßchirurgie
    Funktion:
    Schülerin
    Du hast super Voraussetzungen :-)
    Bin zwar 20, habe auch FSJ gemacht, und habe in Biologie ne 4 und in Chemie ne 5..und hatte schon 3 Vorstellungsgespräche :D
    Geb nicht auf! Bewerb dich weiter.
    Ich hab für nächstes Jahr auch wieder Gespräche :-) Trotz mehrerer Absagen. Und falsch begonnener Ausbildung ><
    Mach dich aber nicht verrückt für die Gespräche..Ich war bei den Gesprächen immer ich selbst und war sogar schon auf der Warteliste in Potsdam. Und die Krankenpflegeschule dort ist auch begehrt. Und so jemanden wie mich hatten sie auf der Warteliste..

    Ich kenne auch eine, die jetzt eine Ausbildung in Berlin anfängt, als GuKP, hat mit mir FSJ gemacht, war aber in einer Spastiker-Hilfe und ist 17.
    Selbst sie hat in BERLIN einen Platz bekommen. Also hängt es einfach nur mit der Sympathie zusammen.
    Du bist wie du bist, wenn sie dich nicht wollen, kannst du dafür nichts, und musst auch nichts vorspielen.
     
  9. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Danke Engelchen für deine liebe antwort ;)
    ich werde sicherlich nicht aufgeben, weil ich es unbedingt machen möchte.
    ich warte erstmal ab wie die bewerbungsgespräche laufen. ich mache mich bestimm selbst noch irre ;D
    Wenn alles nicht hilft werde ich wohl wieder zur schule gehen, auch wenn ich dies nicht möchte! Klar mussich in der ausbildung auch zur schule aber das ist was anderes und dadrauf freu ich mich riesig ;)
     
  10. Engelchen219

    Engelchen219 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Land Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Angiologie/Gefäßchirurgie
    Funktion:
    Schülerin
    Ich hab auch nur die 12. Klasse beendet, und nicht die 13. gemacht, weil ich unbedingt qwissen wollte, wie es ist im Krankenhaus zu arbeiten. Und es macht super viel Spaß.
    Ich bin froh, dass ich jetzt arbeite, aber ab und zu Schule wäre auch wieder toll :-)
    Aber was man alles in der Krankenpflegeschule lernt. Ich find das so toll. Man bekommt Geld, dafür, dass man sehr viel Wissen vermittelt bekommt.
    Selbst wenn man die Ausbildung ni9cht schafft, oder nach der Ausbildung nicht mehr als Krankenschwester arbeitet..es war kein Tag umsonst.
     
  11. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    aber im normal fall wird es ja nach der ausbildung weiter gehen, weil es ja pflegekräfte mangel ist...
    und man bekommt ja nicht grade wenig geld ;D
    weist du bzw. ihr wie viel man im avr - caritas vertrag bekommt?
     
  12. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Ich glaube, dass es nicht um die durchaus vorhandenen Arbeitsplätze ging, sondern um die Entscheidung den Beruf eventuell zeitnah nach der Ausbildung aufzugeben!
    Passiert gar nicht mal selten...viele wollen aufgrund der Rahmenbedingungen nicht mehr...einige können bereits nach den drei Jahren Ausbildung gesundheitlich nicht mehr!
    Man sollte wirklich einen "Plan B" haben, der einem alternative Betätigungsfelder in der Pflege eröffnet. Da Stellen in Leitung und Lehre i.d.R über ein Studium erreicht werden, ist es nicht dumm ein (Fach)Abi zu machen.....auch wenn ich mich hier wiederhole!
     
  13. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    es gibt genug pflegeschulen wo man auch während der ausbildung sein fach abi machen kann. ;) oder man macht es halt nach der ausbildung mit einem vollzeit schuhljahr oder 2 jahre arbendschule ;D
    ich find es wirklich nett von euch, dass ihr mir ratet fach abi zu machen und so... aber ich möchte gerne erst mal handeln, versteht ihr was ich meine?
    und mal abgesehen braucht man für ein pflegestudium nen 1, noch was NC und den würde ich glaube nicht schaffen -.- deswegen erst mal am lieben ausbildung ist plan A und plan B ist es noch mal zu schule zu gehen...
    kennt ihr villt ein paar gute universitäten wo man pflegestudieren kann? würd mich dort dann noch ein wenig schlau machen ;)
     
  14. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Die sind meines Wissens nach eher rar gesät - aber ich lasse moch gerne vom Gegenteil überzeugen.


    Theoretisch ist das möglich- praktisch ist es im Schichtdienst aber absolut abhängig von der Unterstützung des AG (Frühdienste an den Schultagen)!

    Nicht alle Studiengänge haben einen NC...dass man dür diese einen Schnitt von 1,x benötigt halte ich eher für unwahrscheinlich. Auf welchen Studiengang beziehst du Dich konkret?



    Primärqualifizierend? Meistens an Fhs.....die Uni Freiburg bietet das aber auch an.
     
  15. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    also wenn ich nach der ausbildung das fachabi nachholen sollte werde ich meine stunden dann wenn eh auf 50% oder weniger kürzen ;) aber das ich ja noch in weiter ferne.
    ich habe mich auf der internetseit von der hochschule dortmund (gesundheit) informiert... hebammenkunde oder wie das hieß hatte nen NC von 1,7 o_O das habe ich mir behalten ;D
    ich habe mich an den FHs in meineer umgebung mal umgeschaut ;D alles so maschienen bau etc. das will ich mal gar nicht ;D aber das hat ja erst mal Zeit ;)
    ich sollte mich lieber auf die Vgs vorbereiten... bin total aufgeregt. besonderes weils mein erstes ist und das auch noch an der uk essen -.- *angst*
     
  16. Engelchen219

    Engelchen219 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Land Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Angiologie/Gefäßchirurgie
    Funktion:
    Schülerin
    Ich verstehe dich da, nach 10 Jahren Schule hat man erstmal keine Lust mehr, die Schulbank zu drücken.
    Aber du wirst merken, wenn man mal im Arbeitsleben ist, und dann Berufsschule hat, ist das eine ziemliche Entlastung.
    So viel frei hatte ich schon lange nicht ;)
    Sicherlich macht arbeiten auch Spaß, aber Schule fehlt mir auch, zwei Wochen Schule reichen dann aber auch wieder.
    Ich weiß, ind er Pflege hat man die ersten Monate nur Schule, finde ich aber auch gut so.
     
  17. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich weis nicht wie das in dortmund ist aber an unserer Uni hier, die auch Hebamme als Studiengang anbietet seit letztem jahr, ist das ein berufsbegleitendes studium. also du msust entweder schon hebamme als ausbildungsberuf gelernt haben oder das gerade tun.
     
  18. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Yeaaay*_* habe heute post im briefkasten vom den krankenhaus gehabt wo ich mein FsJ mache! und das beste daran ist, dass die wahrscheinlichkeit groß ist übernommen zu werden. Es werden nähmlich so gut wie alle übernommen...
    aber habe immer noch bammeln vor den vorstellungsgespräche -.-
    @engelchen: was machst du eigl. zur zeit, wenn ich fragen darf?!

    @Vicodiin: an welcher uni bist du denn?
     
  19. Engelchen219

    Engelchen219 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Land Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Angiologie/Gefäßchirurgie
    Funktion:
    Schülerin
    Ich hab mir auch vor meinem ersten Vorstellungsgespräch sehr viele Gedanken gemacht. Und das Gespräch ist echt doof gelaufen.
    Danach hab ich mir nur noch gedacht: "Entweder wollen sie mich, da ich gute Voraussetzungen habe, oder eben nicht. Wenn sie mich nicht wollen, haben die eben Pech gehabt ;)" Und siehe da, die Gespräche wurden immer lockerer. Hatte danach noch 2.
    Und jetzt kann ich reden, wie ein Wasserfall xD Habe mich bei meinem jetzigen Praktikum auch mit dem Leiter unterhalten, und ich war selbstbewusst.
    Also zu deiner Frage: Ich arbeite zurzeit als Praktikantin in einer behinderten Werkstatt. Und mir macht das arbeiten dort sehr viel Spaß. Die Menschen, die dort sind, beurteilen dich nicht nach Aussehen. Sie sehen deine wahren Werte. Und ob du es gut mit ihnen meinst. Sie können nicht böse sein.
    Das find ich, ist das schöne an behinderten Menschen. Sie sind ehrlich und freundlich und freuen sich über kleine Dinge.
     
  20. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube ich bin nichts die einzige die sich solche gedanken macht ;D ich bin froh dass ich mein erstes vgs dann in einerklinik habe wo ich nicht so gerne hin will. natürlich sollte ich dort trozdem mein bestes geben und das werde ich auch ;)
    was macht man eigentlich in so einer behinderten werkstatt? ich kann mir gar nicht vorstellen was man dort macht;D
    was ist denn eigl. wenn ich fragen darf aus deinen anderen beiden vgs. geworden?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Angst keine Ausbildung Forum Datum
Habe Angst, keinen Ausbildungsplatz zu finden Ausbildungsvoraussetzungen 05.12.2012
Ich habe Angst keinen Ausbildungsplatz zu finden Ausbildungsvoraussetzungen 08.06.2007
Keine Angst?! Talk, Talk, Talk 20.11.2011
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016
News Pflegeausbildungsreform: Die Angst vor dem Scheitern Pressebereich 28.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.