Anforderungsprofil Stationsleitung

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege" wurde erstellt von petermaier, 10.05.2009.

  1. petermaier

    petermaier Gast

    Ich möchte für ein psychologisches Gutachten ein Anforderungsprofil für eine Stationsleiterin erstellen (mittels Critical Incident Technique).

    Hierzu möchte ich euch um folgendes bitten:

    Denkt bitte an ein Beispiel für das Arbeitsverhalten einer StationsleiterIn, das besonders effektive oder ineffektive Arbeitsweisen veranschaulicht. Beschreibt bitte die Situation und das Verhalten möglichst konkret und stellt euch dazu folgende Fragen:
    -Wie kam es zu der Situation?
    -Wie lief die Situation im einzelnen ab?
    -Wie hat sich die Person in der Situation konkret verhalten, und wie ist sie vorgegangen?
    -Welche Folgen hatte das Verhalten der Person auf die konkrete Arbeitssituation?
    -Welche Bedeutung hatte die erfolgreiche Problemlösung für den weiteren Arbeitsfortschritt?
    -Wie hätte sich ein erfolgreiche StationsleiterIn auf keinen Fall verhalten dürfen?

    Mein Ziel ist es einen Pool mit erfolgskritischen Situationen zu erhalten. Das daraus abgeleitete Anforderungsprofil stelle ich natürlich gerne online.

    Seid bitte auch so nett und gebt an ob ihr selbst StationsleiterIn seid oder nicht, ev. auch in welcher Abteilung ihr arbeitet.

    Vielen Dank das ihr euch die paar Minuten Zeit nehmt, ich bin euch sehr dankbar dafür.

    P.S.: Ich habe die gleiche Frage in einem anderem Forumsbereich für PraxisanleiterIn laufen, wenn ihr also Lust habt euch noch weiter auszutoben tut euch keinen Zwang an :-)
     
  2. petermaier

    petermaier Gast

    ich wollte euch nochmals bitten hier Situationen zu Posten in denen sich erfolgreiche/gute StationsleiterInnen von erfolglosen/schlechten StationsleiterInnen unterscheiden. Es ist sehr wichtig für mich.

    Wenn ihr irgendwelche Fragen dazu habt, welcher Art auch immer, scheut euch nicht sie zu stellen, ich tue mein bestes um sie zu beantworten.
     
  3. sigjun

    sigjun Gast

    Sorry, aber so ganz verstehe ich nicht was Du möchtest.
    Du möchtest Beipsiele sammeln, in dem wir unsere Meinung kund tun wie wir das Verhalten der STL bewerten?
    Ist das nicht eine ausschließlich subjektive Äußerung? Du baust Dir quasi aus den Beispielen und dessen Bewertungen ein Anforderungsprofil zusammen?
    Und daraus erstellst Du dann ein psychologisches Gutahcten für irgendjemand?
     
  4. petermaier

    petermaier Gast

    Im großen und ganzen hast du recht. Ich erklär es gern genauer:

    Im Rahmen einer Übung im Psychologiestudium, sind 2 Gutachten zu erstellen. Meine Klientin möchte wissen ob sie als Stationsleitung geeignet ist und dafür brauche ich ein Anforderungsprofil, anhand dessen ich die passenden Tests auswähle um die entsprechenden Eigenschaften zu messen.

    Das Anforderungsprofil will ich mittels Critical Incident Technique erstellen. CIT ist ein teilstandardisiertes Verfahren bei dem die Anforderungen aus erfolgskritischen Situationen so konkret wie möglich und verhaltensbeschreibend abgeleitet werden. Erfolgskritische Situationen bedeutet in diesem Zusammenhang: in diesem unterscheiden sich leistungsstarke im Vergleich zu leistungsschwachen Stelleninhabern durch effizientere Verhaltensweisen.

    Die Grundannahme der CIT ist das Stelleninhaber Anforderungen ihrer Tätigkeit erfüllen, wenn sie diese Situation erfolgreich meistern.

    Die Situationen sollen von euch kommen, weil ihr die Experten auf diesem Gebiet seid. Ihr sollt euch überlegen/zurückerinnern an eine Situation mit einer Stationsleitung, wo ihr der Meinung seid, dass sie das besonders gut/besonders schlecht gelöst hat und eventuell angeben was sie hätte besser machen können.

    Meine Aufgabe ist es dann die trennscharfen Situationen von den nicht trennscharfen zu trennen und danach die Anforderungen die hinter diesem Verhalten liegen induktiv abzuleiten.

    Ein Beispiel: Eine Krankenschwesternkollegin von mir hat Medikamente auf ihr Vorhandensein, zum nachbestellen nicht kontrolliert. Als Ergebniss haben Medikamente gefehlt die dringend benötigt wurden. Sie macht des öfteren etwas nicht was sie eigentlich hätte machen sollen, sodass man ständig nachkontrollieren muss. Meiner Meinung nach hätte eine gute Krankenschwester, so etwas wichtiges wie Medikamentenachbestellen gemacht. => ich finde diese Situation sehr trennscharf, jetzt kann man anhand dessen die zugrundeliegenden Eigenschaften ableiten: das könnte zB Zuverlässigkeit sein und/oder Verantwortungsbewustsein (je genauer natürlich die Situation beschrieben ist desto besser kann man natürlich die Eigenschaft ableiten, je mehr Situationen desto besser geht es natürlich).

    So ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten, falls nicht scheue nicht davor zurück nachzufragen, ansonsten wäre ich dir sehr dankbar wenn du eine Situation beschreiben könntest.
     
  5. darouge

    darouge Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger/QB/QA/PA/ Ernährungsbeauftragter, ehrenamtl. Dozent für Pflegeberufe- z.Z. Student
    Ort:
    Chemnitz
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule f. Gesundheitswissenschaften
    Funktion:
    tempus consumere in litteris ^^
    Die idee eines Anforderungstests ist ja im grunde nicht schlecht. Ich fänd es allerdings nicht gut dies nur aufgrund von gemeisterten Situationen abzuleiten. Die Eigenschaften die eine gute STL ausmachen sind extrem multipel. Ich würde es nicht in ein Raster pressen wollen, eine STL mit weniger guten Fahkenntnissen muss nicht schlechter sein als eine mit ausgeprägtem wissen. Eine STL die zwar was auf dem Kasten hat aber menschlich eine Drache ist, ist nicht unbedingt schlechter/bessert geeignet wie umgekehrt.

    Zumal es sicherlich von Haus zu Haus unteschiedlich ob jemand geeignet ist oder nicht, da die Ansprüche nicht überall gleich sind.
    Für ein Haus wo qualität zwar entscheidend ist, aber die Kollektive Harmonie vollkommen unwichtig, ist die Anforderung anders als in einem Haus wo Dominanz/"gehorsam" weniger erwünscht, dafür Inovation und führungsgeschick relevant ist.
    Ein weiter Punkt ist eben immer die subjektivität des einzelnen. Trifft die STL eine Entscheidung in Fall X kann das der eine gut finden, der andere wiederum überhaupt nicht. Ergo Fall X wird von Mitarbeiter A positiv und pro STL empfunden, von MA B als negativ und contra STL.


    Zudem bin ich der Auffassung, auch aus eigener Erfahrung, eine gute WBL/STL ist nur so gut wie das Team das sie zu führen hat.
    Die beste STL taugt nix wenn die Kollegen nicht mitziehen.
    Ich habe selbst auch schon fehlentscheidungen getroffen. Sei es mangels Erfahrung, ein ambivalenzkonflikt mit unweigerlich negativem resultat oder sonst was. Denoch würde ich mich nicht als schlechten/unqualifizierten WBL (sofern ich vertretend Tätig bin) einschätzen und werde auch nicht so eingeschätzt.

    Falls ich etwas einfach nur falsch verstanden hab, lass mich gern korrigieren :-) oder einfach eine PM schicken.

    mfg DaRouge
     
  6. petermaier

    petermaier Gast

    um jetzt auf deine genannten Eigenschaften einzugehen:

    eine Stationsleitung die über Fachwissen verfügt, kein Drache ist (sprich respektvolle Umgangsformen oder so ähnlich hat), Qualität wichtig nimmt (sprich Genaues arbeiten oder so), schaut das im Team Harmonie herrscht (egal ob die Arbeitgeber darauf Wert legen oder nicht), über Führungsgeschick verfügt, das Team motivieren kann (damit es mitzieht und sie nicht hängen lässt), über erfahrung verfügt (um fehlentscheidungen auf ein minimum zu reduzieren) bzw. mit misserfolgen gut umgehen kann wenn sie mal passieren wird sich in ihrem Beruf leichter tun als eine Stationsleitung die Schwächen in diesem bereich verfügt. (natürlich sind schwächen in teilbereichen manchmal durch andere stärken kompensierbar).

    nachdem ich die situationen analysiert habe überlege ich mir natürlich ob noch etwas wichtiges fehlen könnte.

    wir haben die CIT zum üben für ein Anforderungsprofil für unser Psychologiestudium benutzt und was da rausgekommen ist war echt sinnvoll (waren ca. 25 Situationen). CIT ist (richtig angewandt, sprich von Experten, wie Psychologen) ein sehr gutes Verfahren um Anforderungsprofile zu erstellen.

    Ich verstehe deine Bedenken diesbezüglich, aber gib mir die Chance gegenteiliges zu beweisen. Das kann ich allerdings nur wenn hier auch genügend Situationen gepostet werden, aus denen ein Anforderungsprofil erstellt werden kann, also bitte ich dich mir "Vorschussvertrauen" zu schenken und eine oder mehrere Situationen zu posten.

    Vielen Dank :-)
     
    #6 petermaier, 14.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.05.2009
  7. Fast1engel

    Fast1engel Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Entlassungsmanagement
    Funktion:
    Praxisanleiter, WTcert® DGfW
    Was wir also brauchen, ist die eierlegende Wollmilchsau:gruebel:

    Für mich sind die Anforderungen an eine STL stark abhängig vom Anforderungsprofil des Hauses, in dem sie beschäftigt ist. Ein Haus legt mehr Wert auf betriebswirtschaftliche Aspekte, dem nächsten Haus ist Qualitätsmanagement wichtiger.

    Liebe Grüße,
    der Fast1Engel
     
  8. petermaier

    petermaier Gast

    Ein Anforderungsprofil stellt (idealerweise) immer eine Idealfrom dar, wäre ja dumm wenn dem nicht so wäre, wenn du das als eierlegende Wollmilchsau bezeichnest dann hast du recht.

    Der Thread verläuft sich schön langsam, ich würde euch daher bitten hier meiner Bitte (siehe erster Thread) nachzukommen. Posts die keine Situation wie im ersten Thread angesprochen beeinhalten, sondern nur eure Meinung zu CIT, Psychologie etc. beeinhalten könnt ihr ja gerne in einem eigenen Thread diskudieren oder wenn ihr wollt per PM an mich schicken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anforderungsprofil Stationsleitung Forum Datum
Fragen zum Umgang mit dem Anforderungsprofil Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.04.2009
Anforderungsprofil/ Fragen für ein Vorstellungsgespräch Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.06.2004
Job-Angebot Die MEDIAN Park-Klinik Bad Dürkheim sucht Stationsleitung (m/w) für Fachbereichsübergr. Medizin Stellenangebote 11.11.2016
Job-Angebot Stationsleitung (m/w) für die Zentrale Notaufnahme und Aufnahmestation - unbefristete Festanstellung Stellenangebote 26.09.2016
Job-Angebot Stationsleitung (m/w) für die kardiologische Station in unbefristeter Festanstellung Stellenangebote 19.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.