Anerkennung der Weiterbildung zum Anästhesie- und Intensivfachpfleger

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von sun-seeker, 11.08.2009.

  1. sun-seeker

    sun-seeker Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfall- und Thoraxchirugie und Weaning
    Funktion:
    Wundmanager
    Hi,

    ich hätte mal eine Frage zu der Weiterbildung zum Anästhesie- und Intensivfachpfleger. Diese Weiterbildung wird bei uns im Haus in Köln angeboten und ich überlege ob ich sie machen soll oder nicht.

    Was im Moment mein größtes Bedenken gegen diese Weiterbildung ist, dass ein Kollege (der aus Bayern kommt) meinte, dass die Weiterbildung, wenn sie in NRW gemacht wurde nicht in allen Bundesländern (z.B. Bayern) anerkannt wird.

    Kann dies jemand bestädigen oder wird die Weiterbildung, wenn sie in Deutschland gemacht wird in allen Bundesländern anerkannt?

    Schonmal danke für eure Hilfe.
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Kommt auf die Art der Weiterbildung an. Eine Weiterbildung nach einem Curriculum, mit einer vorgeschriebenen Mindestanzahl an Theorie- und Praxisstunden etc etc wird deutschlandweit anerkannt. Es gibt aber auch hausinterne "Schmalspur-Weiterbildungen", die außerhalb kaum etwas wert sind. Nun hab ich zwar noch nie von einer solchen Weiterbildung im Bereich Intensivpflege gehört, aber wer weiß? Welchen Umfang hat Eure Ausbildung?
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wenn es eine Weiterbildung nach DKG Richtlinien ist, sollte es kein Problem sein. Wobei auch da gibt es "solche und solche" - dennoch werden diese anerkannt.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  5. -Karina-

    -Karina- Newbie

    Registriert seit:
    22.09.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Ich kenne es auch so, dass eine zweijährige Ausbildung im Anästhesie-/Intensiv-Bereich bundesweit anerkannt werden müsste. Eben mit den ensprechenden Sollstunden...

    Was mich noch interessieren würde: Ich arbeite gerade in Österreich und habe dort vor die Weiterbildung zur Intensivschwester zu machen (Anästhesie und Intensiv sind getrennte Weiterbildungen und so dort jeweils ein Jahr). Wird mir das in Deutschland anerkannt, wenn ich mal wieder dort arbeiten möchte?
    Es war schon ein echtes Hickhack, dass mir mein bayrisches Examen in Österreich als Diplom für "gehobenen" Gesundheitsdienst anerkannt wurde und hat einen schönen Batzen Geld verschlungen.
     
  6. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Naja, wenn es nur Bayern ist. Wer will schon nach Bayern..? :gruebel: *duck&wegrenn*
     
  7. Anästhesia

    Anästhesia Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    die bundesländer sind per gesetz dazu verpflichtet die fachweiterbildungen aus anderen bundesländern an zu erkennen da die ausbildungen auf bundesebene variieren.( steht im weiterbildungsgesetz für gesundheitsfachberufe!!!) ich habe meine in rheinland-pfalz gemacht und wir haben die strengsten auflagen von allen bundesländern.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anerkennung Weiterbildung Anästhesie Forum Datum
Schweiz Anerkennung der deutschen Fachweiterbildung Anae/Intensiv in der Schweiz Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 31.03.2013
GIP Intensivpflege - Weiterbildungen und Anerkennung? Außerklinische Intensivpflege 13.04.2011
Anerkennung der Fachweiterbildung (neue Weiterbildungsverordnung) Studium Pflegepädagogik 08.03.2011
Anerkennung der nephrologischen Weiterbildung Dialyse 27.07.2009
Anerkennung von einer Fachweiterbildung auf den Stationsleitungskurs? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 22.05.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.