Anatomie und Gesetzeskunde: effektives Lernen?

Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
13
oh hilfäääääääääää!

ich sollte echt mal lernen, aber anatomie und gesetzeskunde sind so schwer. ich kann es mir 10 mal durchlesen und begreife es nicht! help!!!
was kann ich tun? wie lerne ich effektiv??? etc... :cry:
 

Dorothee

Stammgast
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
231
Hallo,

ich kann dir das mal nachfühlen - auch wenn es lange her ist , Anatomie war ein harter brocken.
Anatomie - ein Fach zum Auswendiglernen. Und wie?
A) Die Karteikartenmethode - z.B. auf der Vorderseite eine Frage, auf der Rückseite die Antwort, oder auf der Vorderseite ein Organ, auf der Rückseite die Details
B) Bildchen - Organe aufmalen, Folie drüber, dann beschriften
C) Das, was Du Dir so gar nicht merken kannst (bei mir sind das Zahlen) kurz vor der Prüfung reinziehen, da kann das Kurzzeitgedächnis helfen.

Zu Staatsbürger- und Gesetzkunde fällt mir nur Werner Schell ein. Dieser sympathische Mensch war damals unser Dozent und ich muss sagen, er hat seine Sache gut gemacht - wir waren fit.
Hilfreich für alle anderen ist sein Buch zu diesem Thema - einfach mal bei Amazon.de Werner Schell suchen, ein Treffer ist Dir sicher.

Noch so eine Idee - mit mehreren lernen. Vieleicht spielt ihr mal: "Wer wird Krankenpfleger?" im Günther Jauch Stil. Das lockert zumindest die Anspannung und sicher bleibt auch einiges hängen.

Wir sind vor der mündlichen Prüfung in die Sauna gegangen (vier Mädels) und haben uns gegenseitig Pflegeplanungen erzählt - der Whirlpool war unser.

Wünsche Dir viel Erfolge beim Lernen und Deinen Prüfungen.
 
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
22
Hey,

ich will hier niemandem Mut machen für die Examensprüfung nicht zu lernen. Aber ich hab den Abschluß auch ohne Anatomie gemacht...

:D :roll: :P

Habe im Okt 02 mein Examen in Hessen bestanden.

Oh man wir haben uns vielleicht einen A... aufgerissen...
Wie lerne ich am besten Anatomie!!!

Ich hatte Anatomie nur die ersten 1 1/2 Jahre dann war das Fach abgeschlossen... richtig geil sich den rest nicht damit zu befassen und am Ende alles wissen zu sollen.. (Durch 2maligen Lehrer wechsel wurde es auch nicht leichter)

Die Zw. Prüfung habe ich mit 5 gemacht und da habe ich so gelernt wie auch zu Klausuren... und was hat es gebracht??? Nix...
Deshalb habe ich vor mein Examen auch nur 2 Wochen daran verschwendet zu versuchen Anatomie zu lernen...
Dann haben ich es Aufgegeben...

Ich hab mir gesagt ich muß mein Examen auch ohne Anatomie schaffen...

Deshalb habe ich mich denn andere Fächern zugewannt alle Fragen aus den letzten 10 jahren...

Und es hat geklappt... in Anatomie habe ich auf jeden falle eine 6 gehabt aber durch das wissen in den anderen Fächer wo es viel einfacher ist Zusammenhänge zu erklären...

MfG kleines Biest
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
AUCH NE mÖGLICHKEIT::::::::
 

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Glückwunsch kleines Biest

zum Abschluß ohne Anatomie!

Eine Frage - wenn du keine Ahnung von Anatomie hast, und dies so toll findest - wie hast du jemals die Zusammenhänge verstanden?

Fragende Grüße aus Wien

Gaby
 
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
13
ohne anatomie hab ichs mir au überlegt. aber bei uns isses halt so. in der zwischenprüfung schlechter wie ne 4 dann sind wir weg vom fenster.
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo,

ich verstehe nicht, was an Anatomie so schwierig ist. Es ist zwar ein trockenes Thema und viele Dinge müssen einfach auswendig gelernt werden. Aber im Zeitalter von Computer, kann man sich doch so herrliche Anatomie - Programme besorgen und sich das teilweise in 3 D ansehen. So versteht man das doch relativ einfach. Ein Programm nach dem auch die Studenten lernen ist der Sobotta Anatomieatlas. Da sieht man alles und versteht es auch.

Anatomie ist doch eine Grundlage für viele, auch pflegerische Maßnahmen. Da sollte man doch wissen was man macht und warum es so ist.

Wie willst Du denn jemals intramuskuläre Injektionen durchführen, wenn Du die anatomischen Strukturen nicht kennst ???
 

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Hallo,

na so trocken ist Anatomie ja auch wieder nicht!

Ich meine, wenn es heißt der Stoff war trocken – dann denke ich mit Schrecken an unseren Vortragenden in Gesetze zurück! Was weniger am Stoff, als an unseren humorlosen Vortragenden lag.

Um Anatomie zu lernen und zu verstehen gibt es so viel interessante Literatur, viele Bilder ..... – was ist daran trocken?

Gut gefallen hat mir:

Klinische Anatomie – Atlas und Textbuch von Klaus-Ulrich Benner/Richard S. Snell erschienen im Atlas Verlag

Sowie:

Der Körperbau des Menschen – Photographischer Atlas der Anatomie des Menschen – erschienen im F. K. Verlag – Stuttgart

Liebe Grüße aus Wien

Gaby
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!