Anaplastisches Astrozytom, Kann mir das wer erklären?

Dieses Thema im Forum "Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen" wurde erstellt von Rina443, 05.02.2006.

  1. Rina443

    Rina443 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Hallo allerseits:wavey:

    Ich hab nur mal ganz kurz ne Frage:-)
    Arbeitet von euch jemand in der Onkologie und kann mir (möglichst einfach) erklären, was genau ein anaplastisches Astrozytom ist, ich mein außer der Tatsache, dass es ein Hirntumor ist:lol:
    Wo sitzt dieser Tumor genau? Und ganz wichtig, weiß wer über die Heilungs-bzw. Überlebenschancen bei dieser Krankheit bescheid, vor allem im Kindesalter?
    Ich wäre dankbar, für alles was ihr mir darüber erzählen könnt, kämpfe mich nämlich schon die ganze Zeit durchs Internet, aber alles was ich bisher gefunden hab, sind medizinische Fachberichte, naja und NOCH bin ich ja keine Kinderkrankenschwester, dementsprechend versteh ichs nicht:weissnix:

    Danke für Eure Hilfe:-)

    Ganz liebe Grüße
    Rina
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.