Anamnese mit ATLs nach Juchli

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von SOADQueen, 19.10.2009.

  1. SOADQueen

    SOADQueen Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ich schreibe gerade mal wieder eine Anamnese und schon zum 100ten mal frag ich mich, was ich beim "ATL 13 Sich als Mann oder Frau fühlen" schreiben soll. Hat da jemand eine Idee?
    Ich habe schon viele Schwestern gefragt, aber die meisten hatten es einfach frei gelassen, und die jenigen, die was reingeschrieben haben, haben nur etwas reingeschrieben, wenn der Patient sich dagegen sträubt von einer andersgeschlechtlichen Pflegeperson gewaschen zu werden.

    Aber was schreibe ich, wenn ich eine ganz normale alte Dame habe, die mit sowas keine Probleme hat?

    Hier sind so viele kluge Köpfe, irgendjemand wird das schon wissen! :roll:
     
  2. JazzQP

    JazzQP Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Bei einer Anamnese geht es ja nicht nur um Probleme...daher würde ich kein Problem suchen was nicht da ist. Man könnte dann z.B. schreiben:
    - fühlt sich als Frau / Erscheinungsbild (gepflegt, altersentsprechend???)
    - hat normales Scharmgefühl
    - kann Gefühle äußern und zeigen
    Wie verhhält sich die Nähe und Distanz zu Mitmenschen?
     
  3. bun

    bun Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    ich schreibe ob verheiratet ... usw... allein lebend, im heim..... usw
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    "ATL 13 Sich als Mann oder Frau fühlen" ... ein wohl nie endendes Mißverständnis.

    Bei dieser ATL geht es um das Rollenverständnis der Person und der daraus resultierenden Probleme.

    Beispiel: Bauarbeiter, Polier, Alleinversorger der Familie, Patriarch ...ereilt ein Schlaganfall mit HalbseitenLähmung und Spachverlust. Welche Auswirkungen hat das auf seine bisherige Rolle im Leben?

    Beispiel: junge Frau Anfang 30, 2 Kinder im Alter von 4 und 5 Jahren, Hausfrau und Mutter... erkrankt an Mamma-CA. Welche Auswirkungen hat das auf ihre bisherige Rolle im Leben?

    Beispiel: Frau, Anfang 70, agil, organsiert Großfamilie mit mehreren Generationen- sozusagen der Familienvorstand...erkrankt an ???
    Welche Auswirkungen hat das auf ihre bisherige Rolle im Leben?

    Das beliebte Beispiel mit dem Transsexuellen zielt also nicht auf die geänderte Sexualität ab, sondern auf die Rollenpostion im Leben. Traditionell sind in unseren Breitengraden die Rollen entsprechend verteilt: Mann als Versorger, Frau als Hüterin des Herdes. Die Emanzipation rüttelt bekanntlich heftig an diesem Rollenklischee.

    Elisabeth
     
  5. Die Jette

    Die Jette Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie/Gyn
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Hier noch ein paar Beispiele:
    Mögliche Probleme
    - Pat kann sich nicht mehr so kleiden und pflegen, wie er/sie es als Mann/Frau
    gerne möchte(empfindet sich als unattraktiv)
    - Pat ist durch Schmerzen oder Lähmungen in der Sexualität gestört, kann die
    Rolle des Partners nicht oder nur teilweise erfüllen
    - Pat kann seine/ihre Meinung nach durch die Behinderung die bisherige Rolle als
    Vater/Mutter nicht mehr wie bisher erfüllen
    Ermittlung vorhandener Ressourcen
    - Wie ist das Verhältnis innerhalb der Familie?
    - Wie steht der Pat zu seiner Behinderung?
    - Wie sieht der Freundeskreis des Pat aus?
    - Welche Empfindungen sind dem Pat erhalten geblieben?
    Mögliche Pflegeziele
    - Pat kann seine /ihre eingeschränkte Sexualität annehmen
    - Pat kann sich weitgehend selbständig pflegen und kleiden und sich so attraktiv,
    wie er/sie möchte, zurechtmachen, kann fremde Hilfe dabei akzeptieren
    - Pat weiß, dass Sexualität mehr bedeutet als Geschlechtsverkehr, kennt
    Möglichkeiten, Zärtlichkeiten zu geben und zu nehmen; der Partner weiß das
    ebenfalls und akzeptiert die Behinderung
    - Pat kennt alternative Wege, die Rolle des Vaters/der Mutter zu erfüllen; die
    Familie akzeptiert die Behinderung des Vaters/der Mutter
    Aspekte der Pflegeplanung
    - Ressourcen feststellen
    - auf ihnen aufbauend, mit dem Pat und dem Partner oder der Familie die
    verbliebenen Möglichkeiten einschätzen und Wege zu einem erfüllten Dasein als
    Mann oder Frau finden
    Mögliche Pflegemaßnahmen
    - Pat kleiden und pflegen, wie es seinen Wünschen und Gewohnheiten entspricht,
    Frauen schminken, Friseur kommen lassen, sonst Übungen zur Selbständigkeit
    - Pat Gespräche anbieten, Möglichkeiten, Alternativen aufzeigen, aus Ressourcen
    aufmerksam machen, Pat aufmuntern und unterstützen, Partner mit in die
    Gespräche einbeziehen
    - Mit dem Pat und der Familie Möglichkeiten suchen, die Vater/Mutter eine
    selbstgewählte neue Rolle innerhalb der Familie ermöglichen.

    LG
    Jette
     
  6. Sheroa

    Sheroa Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi seit 1.4.08
    Denke zb auch an eine veränderte Körperbildung Wahrnehmung bei Amputationen, Stomaanlage, Haarausfall nach Strahlentherapie....

    oder zb ein Kind welches auf Grund einer Erkrankung nie so stark und fit sein kann wie die Kinder in der Umgebung, und sich evtl deswegen minderwertig vorkommt.
     
  7. SOADQueen

    SOADQueen Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Wow, das ist ja wirklich eine ganze Menge, was man dort schreiben kann. Bei mir stand bis jetzt meistens "ohne Besonderheiten" oder "redet offen über verlorenes Bein" oder sowas in der Art.

    Dann werden meine Anamnesen ab heute gleich nochmal viel besser! Vielen lieben Dank euch allen! :up:
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich hab die ATLs ja nur im Rahmen eines Crashkurses gelernt.

    Ich hätte mich ehedem kugeln können, wenn ich mir vorgestellt habe, wie die gewissenhafte Pflegekraft den armen Pat. nach seinen sexuellen Vorstellungen und Bedürfnissen befragt.

    So ist das mit übereifrigen Dozenten, die den Inhalt der Sache auch nur aus zweiter oder dritter Hand haben.

    Ich habe vor einigen Jahren mal "Die Elemente der Krankenpflege : Ein Pflegemodell, das auf einem Lebensmodell beruht" von Roper et all gelesen. Da wurde mein Mißverständnis dann aufgeklärt.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anamnese ATLs nach Forum Datum
SAP und Anamnese? EDV im Pflegebereich / Pflegeinformatik 23.09.2011
Aufnahmegespräch/Pflegeanamneseerhebung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 04.09.2011
Aufgabe: Bericht schreiben mit Pflegeproblemen, Sozialanamnese, Formulierung von Zielen, etc. Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 24.07.2011
Was wäre eine "ausführliche Patientenanamnese"? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 29.01.2011
Wer hat Erfahrung mit biographischer Anamnese? Außerklinische Intensivpflege 24.01.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.