Ambulanter Pflegedienst will zum 1. Mal ausbilden!

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von Jasmin86, 26.05.2011.

  1. Jasmin86

    Jasmin86 Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag !

    Hab mich gerade hier eingeloggt ! :flowerpower:Also , ich bin Praxisanleiterin im ambulanten Pflegedienst und wir wollen jetzt zum ersten Mal einen Schüler ausbilden :

    Wo kann ich mich informieren ,wie ich am Besten vorgehen kann ?
    Gibt des viell. ein Buch ?? Wie eine ambulante Pflegeeinrichtung am Besten ausbildet ?
    Wie ist das mit der Ausbildungsvergütung , die unsere Kunden jetzt zahlen müssen ??
    Habe keinen Plan ! :x

    Wäre lieb , wenn mir jemand helfen könnte.
    MFG Jasmin
     
  2. Schwester 01

    Schwester 01 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeberaterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Amb. Pflg.dienst
    Funktion:
    Pflegedienstleiterin
    1. die Ausbildungsvergütung bezahlt der Arbeitgeber, dass heißt dein Chef. Was du meinst isr die Altenpflegeumlage welche die Patienten zahlen sollen- dass gibts bei uns in Sachsen gar ni mehr, is verboten.Andre Bundesländer andre Sitten, informier dich am besten bei den Pflegekassen.
    2. Es gibt einen Lernzielkatalog (den hat der Azubi) in dem zu erkennen ist, welche Anforderungen er gerecht werden muss, also was du ihm erklärst, unter Anleitung durchführen lässt und so weiter.
    3. Meist gibt es auch ein internes Einarbeitungsprotokoll welches du vielleicht auf deinen Azubi zuschneiden kannst. (ist natürlich wesentlich umfangreicher als das einer einzuarbeitenden Angestellten.)
    3. Bücher kann sich deine Chefin organisieren, die kanns ja auch als Betriebsausgabe geltend machen.
    http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&key...=aps&hvadid=8174929885&ref=pd_sl_3nibaap60b_b , vielleicht hilft dir das bei der Suche eines guten Buches.
    Desweiteren hast du doch mit Sicherheit in deiner Ausbildung zur Praxisanleitung Möglichkeiten der Unterrichtung, Anleitung etc. erfahren können.?
    Desweiteren:
    lese am besten noch mal nach wie diverse Dinge pflegerisch und medizinisch korrekt durchgeführt werden zum Beispiel Injektionen, Verbände, Katheter legen, Händedesinfektion, Umgang mit Kunden- reflektiere dich selber. Der Azubi schaut am Anfang viel von dir ab und da müssen solche Dinge einfach sitzen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ambulanter Pflegedienst ausbilden Forum Datum
Job-Angebot Pflegedienstleitung (m/w) Ambulanter Dienst Gehalt 4100.- zzgl. Umsatzbeteiligung - Region Nürnberg Stellenangebote 09.02.2016
Job-Angebot Ambulanter Pflegedienst Balance sucht dringend examinierte Pflegekräfte Stellenangebote 19.10.2015
Vorteile ambulanter Pflegedienst/stationärer Bereich Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 13.10.2015
News Ambulanter Pflegedienst Pressebereich 16.06.2015
Job-Angebot Pflegefachkraft ambulanter Pflegedienst Dresden Stellenangebote 18.05.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.