Ambulante Pflege mit Führerschein in Probezeit?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von felixxx, 19.10.2010.

  1. felixxx

    felixxx Newbie

    Registriert seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    mich würde interessieren,ob es möglich ist als Führerschein-Neuling bzw. mit Führerschein in der Probezeit im ambulanten Dienst arbeiten zu können oder ob dies ein Bewerbungskriterium darstellt,da in den ausgeschriebenen Stellen nicht auf die Probezeit eingegangen wird.
    Ich bedanke mich für jede Antwort!
     
  2. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    bei uns ist lediglich der Besitz des Führerscheines und die Volljährigkeit Voraussetzung für eine Tätigkeit.

    Besondere Kriterien für "Führerscheinanfänger" gibt es bei uns nicht. Dies ergibt sich schon automatisch aus der Tatsache, daß bei uns, als gemeinnützige Organisation" sehr viele Zivildienstleistende tätig sind, die in der Regel auch gerade erst ihren Führerschein gemacht haben.

    Die "neue Variante" , Führerschein mit 17 Jahren und Begleitung wäre allerdings arbeitstechnisch nicht umsetzbar.

    Gruß

    medsonet.1
     
  3. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Ich sehe das wie Medsomet.

    Im Übrigen steht wahrscheinlich in deinem Arbeitsvertrag als Grundvoraussetzung der Besitz des Führerscheins. Also trägst du auch das Risiko des Arbeitsplatzverlustes, wenn du den Führerschein verlierst. Nur das du den Führerschein wesentlich schneller abgenommen bekommen kannst wie andere Fahrerinnen. Dürfte aber grundsätzlich dem AG egal sein.
     
  4. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Und ziemlich unwahrscheinlich in der ambulanten Pflege, da man frühestens mit 16 die Schule verlassen darf und dann noch 3 Jahre Ausbildung machen muß. Es seih denn, du meinst die KPAs bzw APAs.

    lg
     
  5. felixxx

    felixxx Newbie

    Registriert seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich bin 25 und mache aktuell extra meinen fs, um in der amb. pflege arbeiten zu können.würde also bei der bewerbung meinen führerschein gerade mal ca. 2 monate haben.
     
  6. Schwester 01

    Schwester 01 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeberaterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Amb. Pflg.dienst
    Funktion:
    Pflegedienstleiterin
    das ist,wie schon gesagt, vollkommen egal ob du den seit 20 Jahren hast oder seit 2 Monaten-- für die ambulante Pflege ist es wichtig das du ihn hast und die geltenden Verkehrsregeln kennst und keine Angst vorm Autofahren hast..
    Ich sag das deswegen, weil wir mal so eine nette Kollegin hatten... seit 5 Jahren den Führerschein aber so eine Angst vorm Autofahren, dass ging gar nicht..Vorfahrtsfehler ohne Ende
    Mein Chef wusste dass und hat bevor sie bei uns angefangen hat extra Fahrstunden organisiert und bezahlt, damit sie ihre Fähigkeiten nochmal auffrischt--hat mal gar nichts gebracht... (teilweise musste man um sein Leben bangen.)
     
  7. the fatalist

    the fatalist Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Fahrräder sollen eh viel Gesünder sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.