Ambulante Intensivpflege - Kind krank auf ITN

Dieses Thema im Forum "Kinderintensivpflege" wurde erstellt von Lenchen79, 10.02.2007.

  1. Lenchen79

    Lenchen79 Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für ausserklinische Beatmungspflege
    Ort:
    Neunkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    war bei amb. Intensivpflege , Krankenhaus Neurologie, wieder ambulante Intensivpflege
    Hallo vielleicht kann mir jemand helfen.
    Ich arbeite zur zeit bei einem Intensiv- und Beatmungspflegedienst, und das Kind das ich betreue ist seit vier Wochen im Krankenhaus auf ITN.
    Jetzt habe ich ein Problem da ich ja seit anfang Februar ja nicht gearbeitet habe und es so aus sieht das der Kleine vielleicht noch im Kh bleibt, bekomme ich keine Stunden. Laufe also ins minus im Februar.
    Folge Bekomme kein Geld ausser ich nehme urlaub das möcht ich aber nicht da ich so schnell wie möglich kündigen will und zu einem anderen arbeitgeber wechseln will.
    was kann ich machen hilfe oder habe ich das ganze falsch verstanden.
    bitte um schnelle antwort danke.
     
  2. Tildchen

    Tildchen Gast

    Hallo Lenchen,

    so ganz klar ist mir dein Problem noch nicht. Was hast du denn für einen Vertrag? Bist du nur für dieses Kind eingestellt? Mir ist schon klar, wie die ambulanten Intensivpflegedienste meist verfahren. Wenn die einen intensivpflichtigen Patienten bekommen, wird für den ein Team zusammengestellt. Ob oder vielmehr wann du kündigen kannst, hängt auch von deinem Vertrag ab. Arbeitest du nur auf Honorarbasis, kannst du doch einfach aufhören oder nicht. Bist du mit einer festen wöchentlichen Arbeitszeit eingestellt, dann hast du doch sicher eine Kündigungsfrist? Auch wenn dein Arbeitgeber keine Arbeit für dich hat, aber du fest eingestellt bist, müsste er dich weiter bezahlen denke ich.

    Entscheidend ist was du vertraglich mit deinem Arbeitgeber vereinbart hast....

    Gruß Tildchen
     
    #2 Tildchen, 10.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.02.2007
  3. Lenchen79

    Lenchen79 Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für ausserklinische Beatmungspflege
    Ort:
    Neunkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    war bei amb. Intensivpflege , Krankenhaus Neurologie, wieder ambulante Intensivpflege
    Hallo also ich bin fest angestellt für diese eine Kind habe 40std. Woche und also 20Tage im Monat muß ich arbeiten. Kündigungsfrist da meine Probezeit rum ist beträgt 4 wochen. Ich denke ich bekomme kein geld da ich ja keine std leiste oder verstehe ich das falsch.
     
  4. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    also ich kenn mich da ja echt nicht aus, aber warum nimmst du dir keinen urlaub? wenn du noch genug urlaub hast kannst du dir ja die 4 wochen der kündigungsfrist urlaub nehmen, oder? :weissnix:
     
  5. Tildchen

    Tildchen Gast

    Was ist denn vereinbart für den Fall, dass das Kind nicht zuhause betreut wird? Das müsst ihr doch irgendwie geregelt haben? Entweder dein Arbeitgeber gibt dir was anderes zutun und bezahlt dich oder aber du bist arbeitslos und muss zum Arbeitsamt gehen, damit von dort zunächst etwas Geld bekommst.
    Schau in deinen Vertrag, solche Sachen müssen doch vereinbart sein. Es ist doch nichts aussergewöhnliches, dass intensivpflichtige Patienten, die zuhause betreut werden auch immer mal wieder stationär behandelt werden müssen.
    Steht in deinem Vertrag, dass du ausschließlich für dieses Kind eingestellt bist oder hast du einen allgemein gehaltenen Vertrag bei diesem Pflegedienst. Bist du nur für diese Kind eingestellt muss doch bei der Einstellung bereits die Frage aufgekommen sein, was denn in einem solchen Fall passiert?
    Niemand kann dir defintiv sagen, was jetzt mit deinem Geld usw. ist, da wir deine vertraglichen Vereinbarungen nicht kennen.
    Bitte doch deinen Arbeitgeber mal um ein Gespräch und finde heraus wie er das Ganze sieht!

    Gruß
    Tildchen
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Lenchen,
    schau schnellstens deinen Vertrag an, da steht normalerweise wie es in einem solchen Fall geregelt wird.
    Hier gibt es grosse Unterschiede, von ganz normaler Gehaltszahlung wenn dein Klient im Krankenhaus ist über Zwangsurlaub oder auch nur einem Teilgehalt, auch möglich dein AG setzt dich bei anderen Patienten ein.
    Da du noch in der Probezeit bist, ist es doch noch gar nicht solange her, dass du den Vertrag unterschrieben hast, du musst doch wissen was du damals ausgehandelt hast.

    Schönes Wochenende
    Narde
     
  7. Christina1986

    Christina1986 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachweiterbildung A/I Innere Intensiv
    Hallo Lenchen!


    Kannst du mir bitte über persönliche Nachricht schreiben, bei welchem Dienst du arbeitest? Ich habe mich nämlich auch bei einem ambulanten Intensivpflegedienst beworben und muss jetzt noch den Patienten kennenlernen. Wenn das dann OK ist, dann werd ich wahrscheinlich den JOb bekommen.

    Liebe Grüße Christina
     
  8. Lenchen79

    Lenchen79 Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für ausserklinische Beatmungspflege
    Ort:
    Neunkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    war bei amb. Intensivpflege , Krankenhaus Neurologie, wieder ambulante Intensivpflege
    Hallo Narde.
    Zur Info ich bin nicht mehr in der Probezeit leider sonst könnte ich ohne Kündigungsfrist gehen.
    Habe im vertrag nachgelesen, er könnte mich wo anders einsetzen aber alles is so weit weg an anderen arbeitsstellen.
    Von teilzahlung oder ähnlichem steht nix.
     
  9. Lenchen79

    Lenchen79 Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für ausserklinische Beatmungspflege
    Ort:
    Neunkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    war bei amb. Intensivpflege , Krankenhaus Neurologie, wieder ambulante Intensivpflege
    Hallo Angie.
    Leider kann ich meinen Urlaub nicht nehmen. wenn ich ihn nehme z.B. 20 tage muß ich ersten für den rest des Jahres ohne urlaub auskommen und zweitens kann ich nicht kündigen wenn der ganze urlaub genommen wurde ich muß dann so lange arbeiten bis der urlaub wieder raus ist das wären dann 10 Monate nein dankeich will ja so schnell wie möglich weg.
     
  10. gethonne

    gethonne Newbie

    Registriert seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Kinderintensivpflege
    Hallo Lenchen79,
    Dein Beitrag ist zwar nicht mehr so ganz frisch ;) , aber mich würde einmal interessieren, wie das ganze ausgegangen ist.
    Arbeite auch seit über 7 Monaten in einem Intensivpflegedienst für Kinder und es sieht bei mir auch immer so aus - mein Patient ist momentan auch wieder im KH und man sitzt irgendwie immer wie auf Kohlen - entweder man schiebt Überstunden, oder man hat gar nichts zu tun und weiß nicht, wie es weiter läuft...:verwirrt:
    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ambulante Intensivpflege Kind Forum Datum
Als Krankenschwester in der ambulanten Kinderintensivpflege? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.01.2011
Pflegedienst für ambulante Intensivpflege und Kinderpflege Werbung und interessante Links 02.09.2010
Ambulante Kinderintensivpflege? Kinderintensivpflege 22.07.2010
Fachbücher über (ambulante) Kinderintensivpflege Kinderintensivpflege 02.12.2009
Ambulante Kinderintensivpflege Kinderintensivpflege 28.10.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.