Altenpflege Heilberuf?

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hallo :D

wie paßt das zusammen, dass der Altenpflegeberuf nun Heilberuf ist?
Was wird in der Altenpflege geheilt?

Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?

Carmen
 

Torenpad

Gesperrt
Mitglied seit
22.02.2004
Beiträge
209
Hallo Carmen!
Ich kann wiedermal nur für NL sprechen. Hier gibt es keine AltenpflegerIn, aber eine geriatrische Spezialisation in der Krankenpflege.
Und da könnte ich mir vorstellen, diese Definition zuzulassen.
 

Sinclaire

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
505
Alter
57
Standort
Celle
Beruf
Fachpfleger Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, MN, MSc
Akt. Einsatzbereich
Ambulante psychiatrische Pflege
Funktion
Fachliche Leitung APP
Hallo Carmen,

offizielle wurde die Pflegeberufe (Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege) als Heil- und Hilfsberufe bezeichnet. Eine Bezeichnung die etwas anachronistisch ist. Allerdings steht dabei in der Definition, dass diese Schaden zu vermeiden und abzuwenden haben. Ich denke schon, dass Altenpflege in der Schadensvermeidung und Abwendung von weiterem Schaden ihrer Schutzbefohlenen eine Menge zu tun haben.

Cheers

Ingo :wink:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
hi zusammen,
von welcher Definition sprichst du, ingo?? Quelle?

Meine sieht so aus:

1. a) Der Gesetzgeber ist hinsichtlich der Festlegung des Berufsbildes der Altenpflege nicht starr an bestehende, traditionelle Vorprägungen gebunden; er ist vielmehr befugt, zur Durchsetzung wichtiger Gemeinschaftsinteressen die Ausrichtung des überkommenen Berufsbildes zeitgerecht zu verändern.
b) Der Beruf des Altenpflegers ist, anders als der Beruf des Altenpflegehelfers, ein "anderer Heilberuf" im Sinne des Art. 74 Abs. 1 Nr. 19 GG.
BUNDESVERFASSUNGSGERICHT
- 2 BVF 1/01 –
Quelle: *(Defekter) Link entfernt*

Kürzlich hatte schon jemand geschrieben:
Im Übrigen sind wir per definitionem nicht in einem Heilberuf tätig.
Doch sind wir....
*(Defekter) Link entfernt*
..in einem anderem als ärztlichem Heilberuf....

Deutsche Verwaltungssprache, aber aus dem Grundgesetz herleitbar.... auch für die Krankenpflege.
 

Sinclaire

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
505
Alter
57
Standort
Celle
Beruf
Fachpfleger Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, MN, MSc
Akt. Einsatzbereich
Ambulante psychiatrische Pflege
Funktion
Fachliche Leitung APP
Hallo Flexi,

ich meine dieselben Quellen wie du. Aber wie du schon sagst - Verwaltungssprache. Die finde ich etwas anachronistisch :wink:

Ingo
 

Torenpad

Gesperrt
Mitglied seit
22.02.2004
Beiträge
209
flexi schrieb:
Kürzlich hatte schon jemand geschrieben:
Im Übrigen sind wir per definitionem nicht in einem Heilberuf tätig.
Doch sind wir....
Dieser jemand hat auch seinen Beitrag korrigiert.
Das ist korrekt. Wir dürfen uns als Heilberufler bezeichnen.
Die Begründung darf ich zitieren aus den Gründen des BVG-Urteils vom 24. Oktober 2002, welches Flexi hier zitiert:
"Die Gefahren, die für betreute Personen im Bereich der Altenpflege bei Einsatz nicht hinreichend qualifizierter Kräfte bestünden, müssten dabei als ebenso gravierend eingeschätzt werden wie bei anderen Heilhilfsberufen, zumal viele Aufgabenbereiche in der Altenpflege und der Krankenpflege identisch seien.
Der Beruf des Altenpflegers sei ein "Heilberuf" im Sinne des Art. 74 Abs. 1 Nr. 19 GG. Zwar enthalte das Berufsbild nach dem Ausbildungsspektrum zusätzliche, über die gesundheitsbezogene Pflege hinausgehende Elemente. Der charakteristische Schwerpunkt des Berufs liege jedoch im medizinisch-pflegerischen Bereich. Dies folge aus der gesetzlichen Regelung der Ausbildungsziele ebenso wie aus der praktischen Berufstätigkeit. Dass das Altenpflegegesetz den medizinisch-pflegerischen Aspekt in den Vordergrund stelle, sei nicht nur von den Sachverständigen in der vom federführenden Bundestagsausschuss durchgeführten Anhörung einhellig so bewertet worden, sondern ergebe sich auch eindeutig aus dem Gesetz selbst."
Quelle: *(Defekter) Link entfernt*, Absätze 122 und 123.
 

Noize

Newbie
Mitglied seit
22.10.2009
Beiträge
7
Beruf
Altenpflege Fachkraft
Akt. Einsatzbereich
AWO
Funktion
Fachpfleger für Paliative Care
Hallo Carmen,

offizielle wurde die Pflegeberufe (Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege) als Heil- und Hilfsberufe bezeichnet. Eine Bezeichnung die etwas anachronistisch ist. Allerdings steht dabei in der Definition, dass diese Schaden zu vermeiden und abzuwenden haben. Ich denke schon, dass Altenpflege in der Schadensvermeidung und Abwendung von weiterem Schaden ihrer Schutzbefohlenen eine Menge zu tun haben.

Cheers

Ingo :wink:
FALSCH!!! Der Altenpflege Beruf ist kein Heilberuf, sondern eher ein Beruf der Alte Menschen Rehabilitativ zu gute kommt. Wenn ein alter Mensch zum Beispiel durch eine Schenkelhals Fraktur nicht mehr zum laufen kommt die Krankenkassen eine Reha verwehrt, dann müssen wir dafür sorge tragen das der alte Mensch zumindest kleine Teile seiner Fähigkeiten wieder erlangt. Genauso siehts bei den Demenz Kranken aus. Wir erhalten die Fähigkeiten oder versuchen sie so gut wie möglich den Leuten wieder bei zu bringen.
Krankheiten heilen wir nicht auch wenn es laut WHO ein " Nichtärztlicher Heilberuf " ist. Diese Definition ist für mich falsch.
 

Josefine13

Stammgast
Mitglied seit
21.11.2006
Beiträge
326
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdiziplinäre Intensivstation
Funktion
Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
Dennoch wird in der Altenpflege verlangt das Krankheiten und OPs weter behandelt werden. Denn die Krankenhaus Verweildauer...
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!