Als RN eine Job-Einladung der australischen Botschaft

Nelly

Newbie
Mitglied seit
19.09.2005
Beiträge
11
Ort
Borkwalde
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensivpflege zu Hause
Hallo,

gibt es noch jemanden, der als RN eine Einladung zu den Gesprächen( Anfang Oktober in Berlin) von der australischen Botschaft bekommen hat? Ich habe mich dort beworben und bin jetzt schon ziemlich aufgeregt... Spreche und verstehe Umgangsenglisch und beende nächste Woche einen Kurs for nursing english, befürchte aber, dass ich so aufgeregt sein werde, dass ich nur die Hälfte verstehe...
Man könnte sich ja sonst miteinander treffen und Beistand leisten?!
Viele Grüße,
Nelly
 

skrolan

Newbie
Mitglied seit
13.09.2005
Beiträge
7
Hey nelly,

hoffe das klappt bei dir!Drücke die Daumen! wo hast du denn den Kurs für´s nursing English gemacht? und wie bist du an das Vorstellungsgespräch rangekommen? Hast du dich direkt an die Botschaft gewandt?

LG skrolan
 

Nelly

Newbie
Mitglied seit
19.09.2005
Beiträge
11
Ort
Borkwalde
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensivpflege zu Hause
Hallo Skrolan,

in den Nachrichten kam vor ca. 3 Wochen die Meldung, dass Australien ca. 20.000 Leute in D und NL sucht. Also habe ich auf der Botschaftsseite nach gewünschten Berufen geschaut-KS war dabei; mail hin und nach 2 Tagen hatte ich die Einladungsmail...
Den Englischkurs habe ich an der Wannseeakademie in Berlin gemacht, im Jan 06 gibt es dann auch den Aufbaukurs darauf.
LG, Nelly
 

aussi

Newbie
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
5
Einladung zur australischen Botschaft

:kloppen: Hallo Nelly!

Dein Tipp mit der australischen Botschaft war gigantisch!!!!
Ich bin Krankenschwester und arbeite derzeit im OP.Versuche schon seit Jahren
(10)dort unten einen Job zu finden.Natürlich habe ich jetzt durch Deine Infos auch eine Einladung erhalten.Ausgerechnet zu dieser Zeit habe ich Nachtdienst!
Was für eine Misere!!!!Nun wollte ich Dich fragen,ob Du mir vielleicht ein paar Infos
von der Expo mitteilen könntest.Z.B Adressen von Hospitälern die Leute suchen,
auch für meinen Job.Oder Ansprechpartner wo ich mich hinwenden könnte.Da ich ja nun nicht selber vor Ort sein kann,Schnief,habe ich keine andere Gelegenheit!!!
Das wäre echt super,super nett von Dir!Wenn es Dir nicht allzugrosse Mühe bereitet hier mein E-Mail Adresse:saschagela@freesurf.ch
Vielen Dank im Voraus für Deine Hilfe!!!
Aussi:beten:
 

pablo

Newbie
Mitglied seit
26.09.2005
Beiträge
4
Nelly schrieb:
Hallo Skrolan,

in den Nachrichten kam vor ca. 3 Wochen die Meldung, dass Australien ca. 20.000 Leute in D und NL sucht. Also habe ich auf der Botschaftsseite nach gewünschten Berufen geschaut-KS war dabei; mail hin und nach 2 Tagen hatte ich die Einladungsmail...
Den Englischkurs habe ich an der Wannseeakademie in Berlin gemacht, im Jan 06 gibt es dann auch den Aufbaukurs darauf.
LG, Nelly
hallo, wie lange dauert soein kurs, was kostet sowas ,?
gruß
pawel:-)
 

aussi

Newbie
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
5
Australien

:nurse: Hallo Nelly!

Ich bins noch mal.Habe es doch geschaft frei zu nehmen und komme nun doch
nach Berlin.Wäre einverstanden und überhaupt nicht abgeneigt, nicht so alleine
dort umher zu irren.Komme aber erst am 6.Oktober um 9.00 Uhr in Tegel an.
Hoffe ich habe nicht all zu lange bis zur Expo.Also wenn Du Lust hast auf seelischen
Beistand gebe mir ein Zeichen,wann und wo!!!

Es grüsst Aussi
 

Jurla

Newbie
Mitglied seit
29.09.2005
Beiträge
1
Ort
Lübeck
Beruf
Fachgesundheits-und Krankenpflegerin für Onkologie und Palliativpflege
Akt. Einsatzbereich
Hämatologische Onkologie
Hallo Nelly und Aussie! Ihr müsst unbedingt berichten wie das Gespräch gelaufen ist!! Was die alles wissen wollten, ob das Gespräch ausschließlich auf englisch gelaufen ist oder sogar deutsch :-) Und dann noch zwei Fragen: erstens wo GENAU habt ihr dieses Gesuch bzw. Stellenangebot gefunden und zweitens Nelly du bist schon RN? Woher, warum, wie hast du das angestellt? Tausend dank und bin ja so neugierig!! Take care Jurla
 

zugvogel

Newbie
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1
RN oder PN

hallo nelly und ihr anderen,

ich lebe schon lange im ausland, koennte jetzt wieder arbeiten und wuesste gern, was ich als normale deutsche `diplomierte ks` eigentlich bin, R.N. oder P.N. und wenn keins von beiden, wie kriegt man die zulassung als R.N.?
vielleicht koennt ihr mir weiterhelfen?
danke:-)
 

travelnurse

Newbie
Mitglied seit
06.12.2005
Beiträge
3
usa oder australien?

wer weiß, wo es leichter ist, mit dem deutschen examen zu arbeiten?
habe 6 monate in neuseeland gearbeitet und bin RN für NZ, würde aber gerne in florida arbeiten:rocken:
 

Katana

Stammgast
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
272
Ort
Köln
Beruf
Krankenschwester,
?

darf ich mal doof fragen was r.n. und p.n. ist???
 

Nelly

Newbie
Mitglied seit
19.09.2005
Beiträge
11
Ort
Borkwalde
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensivpflege zu Hause
Hi Katana,
RN ist eine registered nurse, sprich examinierte KS oder KIS, PN ist eine practitioner nurse, d.h. man arbeitet als Vorhut für den Allgemeinarzt; Du schaust Dir Patienten an und entscheidest bei kleinen. eindeutigen Wehwehchen, was derjenige machen oder erhalten soll, bei Krankheiten, die unbedingt ärztlich behandelt werden müssen, schickst Du sie in entsprechende Fachbereiche. Soweit ich weiß, gibt es in manchen Ländern der USA in Supermärkten entsprechende "Ecken", wo die Leute hinkommen können, die ja nicht alle eine Krankenversicherung haben. ( Sind ja in D auch schon etliche, mein Partner gehört leider auch dazu)
Liebe Grüße, Nelly:emba:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!