Als Rettungsassistent in die Pflegeausbildung

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Wichtl, 28.04.2008.

  1. Wichtl

    Wichtl Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Bad-Tölz
    Hat jemand eine Ahnung, ob (auf Antrag bei der zuständigen Behörde) Teile der Rettungsassistenten - also Stunden etc. - für die Krankenpflegeausbildung anerkannt werden?:eek1:
     
  2. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    So weit mir bekannt ist, ist es nicht möglich.
     
  3. Lommy

    Lommy Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Rettungssanitäter hat mir nicht weiter geholfen (abgesehen davon, dass es gut im Lebenslauf aussieht). Und da der Assi ja auch nicht mehr Pflege lernt als der Sani, glaube ich nicht, dass es da einen Unterschied gibt. Vielleicht müssen wir nur nicht in die Notaufnahme, ist ja nichts Neues. ^^
     
  4. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    es ist definitiv nicht möglich dir Stunden anerkennen zu lassen.
    Ein Mitschüler ist auch Assistent und hat ebenfalls alle 3 Jahre mitgemacht.
    Außerdem wird in der RA-Ausbildung nicht so intensiv auf einige Themen eingegangen wie in der Pflege.....

    SG Martin
     
  5. Crazy_Beccy

    Crazy_Beccy Stammgast

    Registriert seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schülerin in Lemgo
    Akt. Einsatzbereich:
    zzt. noch Schule :D
    Ich würds lieber andersrum machen..
    erst die grundausbildung und dann vll mal eines tages im rettungswagen mitfahren oder sowas in der richtung
     
  6. Lommy

    Lommy Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Was für eine Grundausbildung? Das sind zwei grundverschiedene Berufe, also sind sie beide sogesehen "Grundausbildungen". Ausserdem klingt es so, dass es den Assistenten schon fertig hat.
     
  7. Crazy_Beccy

    Crazy_Beccy Stammgast

    Registriert seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schülerin in Lemgo
    Akt. Einsatzbereich:
    zzt. noch Schule :D
    Ja erst Krankenschwester und dann im RTW
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rettungsassistent Pflegeausbildung Forum Datum
Nach der Krankepflegeausbildung weiter zum Rettungsassistent Talk, Talk, Talk 12.03.2007
Job-Angebot Zwei Krankenpfleger/-innen oder Rettungsassistenten/-inn in Berlin gesucht Stellenangebote 05.12.2014
GuK, Rettungsassistentin - und jetzt? Talk, Talk, Talk 10.11.2014
Rettungsassistent / Rettungsassistentin Stellenangebote 20.12.2013
Vom Pfleger zum Rettungsassistenten Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 08.01.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.