Als Praxisanleiter Teilnahme am praktischen Examen

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von tammy80, 07.05.2008.

  1. tammy80

    tammy80 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo,

    nehmt Ihr auch beim praktischen Examen teil?
    Wie ist das so bei Euch?
    Kommt Ihr mit den Lehrern von der Schule, die teilweise weit entfernt sind mit der Praxis gut klar? :gruebel:

    Danke für die Rückmeldungen.

    Sonnige Grüße tammy :-)
     
  2. Schwester Schnecke

    Schwester Schnecke Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    in Fachweiterbildung Onkologie
    Funktion:
    Mentorin
    Hi!

    Na, das ist seit dem neuen Krankenpflegegesetz (und damit den neuen Ausbildungsrichtlinien) ja bundesweit so geregelt, dass das praktische Examen von einer Schulschwester und einem Mentor/Praxisanleiter (oder deren Vertretung) abgenommen wird.

    Wie es ist, kann ich Dir nicht sagen, bin selber gerade in Weiterbildung und hatte noch nicht das Vergnügen.
    Aber ich habe schon mit einer der Schulschwestern über den theoretischen Ablauf gesprochen; jeder macht sich seine Notizen (auf Dokumentpapier - wird aufbewahrt!), hinterher bespricht man alles unter vier Augen, jeder gibt seine persönliche Note ab und das Ergebnis ist halt beide Noten :2 .

    Bin schon gespannt, wie es für mich das erste mal laufen wird und freu´ mich schon drauf. Alledings werde ich vorher selber erstmal benotet...

    Grüsse,
    Sr. Schnecke:-)
     
  3. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    :nurse:Ich war schon dabei. Dasselbe habe ich mir auch gedacht. Ich habe aber den Vorteil, dass unsere "Schulschwestern" schon noch einigermaßen Bezug zur Praxis haben.
    Wir waren uns immer absolut einig, das war toll. Ich habe es genossen, auch, wenn es nicht immer einfach war, besonders , wenn etwas so garnicht klappte, man den Schüler aber viel besser kannte.
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich war schon mehrmals Zweitprüfer und kam mit den Lehrern bis jetzt gut klar. Bis auf Kleinigkeiten waren wir uns in der Beurteilung immer einig. Es ist auch für mich ganz gut, die Lehrer dabei zu haben: Die verlangen zwar oft eine ganze Menge, aber sie können ihre Ansprüche auch gut begründen.

    Das Schlimmste für mich ist, wenn ein Schüler sich durch Aufregung seine Note versiebt, obwohl ich ihn kenne und weiß, dass er sonst besser arbeitet. Wie bei der Fahrprüfung gilt im Praktischen Examen ja nur die Leistung, die wirklich an diesen beiden Tagen erbracht wird. Mir waren die Prüfungen auf der Nachbarstation oft angenehmer; da kannte ich den Schüler noch nicht und konnte ihn leichter objektiv beurteilen.

    Durchfallen lassen musste ich noch niemanden, aber ein paar Dreier gab's schon...
     
  5. PA-Mareike

    PA-Mareike Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    :mrgreen:Musste schon viele Examen mit abnehmen. Bei uns muss man zunächst jedoch mind. ein Probeexamen abgenommen haben um beim Examen mit dabei zu sein.
    Ich finde man lernt selbst nochmal viel dazu von Examen zu Examen, auch auf was man bei den Anleitungen bzw. Praxisbegleitungen noch achten soll.
    Häufig erkennt man auch - womit die meisten Schüler Probleme hatten.
    Wir besprechen sowas in PA -Sitzungen, und schauen dann auf was wir während der Einsatzzeit vermehrt ein Auge werfen sollen.
    lieben gruss mareike
     
  6. Je länger ich im Beruf arbeite, umso mehr merke ich, dass die Lehrkräfte gar nicht so weit von der Praxis weg sind, wie man zunächst glaubt...

    Ulrich Fürst
     
  7. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Sorry, aber was sind Schulschwestern??? Sind das Lehrerinnen der Gesundheits- und Krankenpflege oder Nonnen? Bei uns sind Schulschwestern Nonnen, die in einer Schule arbeite(te)n. Aber irgendwie (glaub ich), passt der Zusammenhang nicht.

    Danke, für die Aufklärung.
    Gruß,
    Lin
     
  8. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo lin,

    das ist ein historischer Begriff aus der deutschen Krankenpflegeausbildung und meint die Gruppe der "Lehrerinnen der Gesundheits- und Krankenpflege" !
     
  9. pucksie

    pucksie Newbie

    Registriert seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann PA-Mareike nur zustimmen: auch ich habe immer durch die Prüfungsabnahme einen neuen "Motivationskick" fürs Anleiten bekommen und habe viel gelernt. Ich denke, dass ich danach jeweils wieder gezielter im Hinblick auf die Prüfungssituation anleite - man sieht einfach andere Probleme des Schülers, wenn man sich nicht, wie sonst in Anleitesituationen, sofort austauschen und Fragen klären kann.
    Wir sind auf meiner Station dazu übergegangen, dass derjenige, der später prüft, nicht der sonst für den Einsatz des Schülers zuständige Praxisanleiter ist. Natürlich arbeiten "Prüfer" und Schüler vorher mal zusammen, lernen sich kennen, aber zuständig ist eben jeweils ein anderer Praxisanleiter. Das ist unheimlich entlastend - man kann dann objektiver und in seiner Position eindeutiger an die Prüfung heran gehen.
    Liebe Grüße,
    pucksie
     
  10. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich meinte natürlich mit "Schulschwestern" Lehrpersonal der BFS, sorry, bin nur manchmal etwas schreibfaul, weil mit Dreifingersystem, wisst ihr. War absolut mit Respekt gemeint:nurse:.
    Danke für die schnelle Erklärung von Flexi
    Und Pucksi, bin auch absolut deiner Meinung, man sieht dann manchmal Sachen, die man nicht für möglich hält:knockin:, und daraus kann man auch viel für die Praxisanleitung machen. Wir lernen aus Fehlern und auch manchmal aus Fehlern der anderen.
     
    #10 Jacaranda, 09.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2008
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxisanleiter Teilnahme praktischen Forum Datum
Was kann ich meine Praxisanleiter vor Beginn meines ersten Einsatzes fragen? Ausbildungsinhalte 03.05.2016
Praxisanleiter vor und nach Änderung des Krankenpflegegesetzes Praxisanleiter und Mentoren 01.04.2016
Amt als Praxisanleiter niederlegen: Vorgehen bei "Kündigung"? Praxisanleiter und Mentoren 10.11.2015
Fernweiterbildung Praxisanleiter Praxisanleiter und Mentoren 10.10.2015
Ist Praxisanleiter das richtige? Praxisanleiter und Mentoren 24.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.