Werbung Als OTA in die Schweiz

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von Chris1, 19.12.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris1

    Chris1 Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    OTA
    [FONT=&amp] Hallo zusammen![/FONT]

    [FONT=&amp]Ich bin selber OTA und beantworte gerne Fragen, wenn es darum geht in die Schweiz zu gehen, um dort zu arbeiten. Da ich von mir selber weiß, dass es oft sehr schwierig ist passende und kompetente Informationen dazu im Internet zu finden.[/FONT]


    [FONT=&amp]Ich bin direkt nach meiner OTA-Ausbildung zum Arbeiten von Deutschland in die Schweiz gegangen und wurde durch eine schweizer Personalvermittlungsfirma, die auf die Vermittlung von medizinischem Personal spezialisiert ist, wohlgemerkt völlig „kostenfrei“ dorthin vermittelt. Durch meine persönlichen Erfahrungen kann ich nur gutes darüber berichten. Die Vermittlung an sich ging reibungslos und ich habe mich sehr gut beraten lassen und wertvolle Tipps und Aktuelles rund um die Arbeit (u.a. auch über OTA Anerkennung), Land und Leute bekommen und dies auch noch während der Zeit, als ich dann dort gearbeitet habe, was ich als sehr positiv empfand, da man sich auch noch vor Ort persönlich um einen gekümmert hat. Da der Geschäftsführer der Firma ursprünglich selbst aus der Krankenpflege kommt und unter anderem auch leitende Funktionen in der Gesundheitsbranche hatte, hatte er viel Verständnis für meine Anliegen und Fragen. Er verfügt seit Jahren über ein sehr großes Netzwerk im Gesundheitswesen in der Schweiz und ist auch persönlich sehr daran interessiert, dass man eine gute Arbeitsstelle bekommt, bei der auch das Umfeld und das Team stimmt. So wird einem keine Arbeitsstelle angedreht, wo er nicht selber gerne arbeiten würde. Es werden bei dieser Personalvermittlungsagentur nicht nur die Bewerber sondern auch die Krankenhäuser genau angeschaut, was bei manchen Vermittlern leider sehr oft vernachlässigt wird. Das heißt, stimmen die Voraussetzungen für ein angenehmes Arbeiten in einer Klinik nicht, wird in diese Klinik auch kein Bewerber vermittelt!

    Nachdem mir mehrere Häuser zur Auswahl standen, hatte ich mich später für ein Spital in der Zentralschweiz entschieden, zu welchem ich vor meinem Examen zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch in die Schweiz geflogen war.
    Ich war sehr von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Schweizer überrascht, da ich im Vorfeld oft gehört hatte, dass sie dem deutschen Personal nicht sehr zugewandt sind und habe mich dort nach einer gewissen Eingewöhnungszeit wohl gefühlt und meine Arbeit wurde sehr geschätzt.
    Die Mentalität und das interdisziplinäre Teamverständnis was ich dort im OP erfahren habe, hätte ich mir sehr in so mancher Einrichtung, in der ich in Deutschland gearbeitet hatte, gewünscht. Gerade was auch den Begriff der "Hierarchie im OP" betrifft, könnte sich so manche Klinik ein Vorbild nehmen.
    In diesem Sommer bin ich auf Grund eines Studiums zurück nach Deutschland gekommen, aber ich weiß jetzt schon, dass ich nicht das letzte Mal in der Schweiz gewesen bin. Mit Sicherheit ist dort auch nicht alles Gold was glänzt, doch im Großen und Ganzen lässt es sich dort sehr gut leben, vor allem was die Qualität angeht.[/FONT]

    [FONT=&amp]Was ich zur Vermittlungsfirma vielleicht noch sagen kann wäre, dass dort nicht nur OTA’s , sondern auch Gesundheits – und Krankenpfleger, Altenpflegepersonal, Hebammen, Medizinisch-technische-Assistenten und anderes medizinisches Personal individuell und kostenfrei beraten und vermittelt werden.[/FONT]
    [FONT=&amp]Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen mit meinem Beitrag etwas weiter helfen und kann nur raten, sich nicht von manchen Forenbeiträgen, Leuten oder Vorurteilen beeinflussen oder abschrecken zu lassen in der Schweiz zu arbeiten. Ich bin froh, dass ich mir ein eigenes Bild machen durfte. Ich wurde oft vom Gegenteil überzeugt und bin heute um viele Erfahrungen reicher geworden.[/FONT]

    [FONT=&amp]Für Interessierte hier mal der Link der Firma die ich weiterempfehlen kann:
    [/FONT]
    Stecher Consulting

    STECHER CONSULTING
    Neumattstrasse 6
    CH - 6048 Horw


    [FONT=&amp] Und keine Angst! Man wird immer freundlich empfangen und verstehen tut man das [/FONT]
    [FONT=&amp]Schwiizerdütsch auch=)[/FONT]



    [FONT=&amp]Liebe Grüezi![/FONT]
    [FONT=&amp]Chris[/FONT]
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schweiz Forum Datum
Wie sieht der Beruf in der Schweiz aus? Gehalt? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 22.11.2016
Job-Angebot Haben Sie Interesse als Pflegefachkraft in der Schweizer Bundeshauptstadt Bern zu arbeiten? Stellenangebote 14.10.2016
Job-Angebot Als Pflegefachkraft Intensiv in einer der schönsten Gegenden der Schweiz leben und arbeiten? Stellenangebote 14.10.2016
Job-Angebot Kompetente Pflegefachkraft Geriatrie in die deutschsprachige Schweiz gesucht Stellenangebote 14.10.2016
Job-Angebot Abwechslungsreiche Aufgabe als Pflegefachfrau/-mann Operationspflege in der Schweiz Stellenangebote 13.10.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.