Als Krankenschwester findet man immer Arbeit!

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von rosenkind, 23.04.2009.

  1. rosenkind

    rosenkind Gast

    Wie steht ihr zu der Aussage?
    Seid ihr der Meinung dass man immer was findet als exam. Krankenschwester und quasi nicht arbeitslos sein kann wenn man arbeiten möchte?
     
  2. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Na ja, nicht immer, aber wenn man relativ anständig abgeschnitten hat, doch recht zügig.

    Allerdings sind das auch nicht immer die Traumjobs und vielerorts befristet, daher ist der neu gefundene Job meist nicht gar so sicher.


    Gruß
    Dennis
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Joa, stimmt, allerdings sind das dann teilweise auch sehr schlechte Jobs, will heißen unterbezahlte mit unwürdigen Arbeitsbedingungen...
    Befristet sowiesos :-)
     
  4. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    Wenn man nicht ortsgebunden ist, ist diese Aussage zur Zeit nicht falsch.

    lg mary
     
  5. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    @mary: Has kann ich so nicht zu 100% unterstützen. Habe vor einigen Jahren (2006) mehrere Monate einen Job gesucht - deutschlandweit. Trotzdem habe ich zu der Zeit nichts bekommen.

    Kann sein, dass das in heutigen Zeiten wieder anders ist - meinem Eindruck nach suchen die Personalchefs nun einmal bevorzugt unter 30jährige mit Fachweiterbildung in OP oder Intensiv die nicht schwanger werden (also Männer). Die sind schwer zu finden - und vor allem zu halten...
     
  6. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Auf Grund meines u 30 Alters :-), kann ich nur sagen, ich war zweimal arbeitslos und das jeweils nur für einen Monat. :-)

    Natürlich hab auch ich für den Anfang das erste beste Angebot angenommen und bin danach auf die Suche nach was besserem gegangen.

    Bisher hat es funktioniert, aber ich werd ja auch älter. :daumen:

    Gruß
    Dennis
     
  7. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Ja...wenn man flexibel ist, befristete Verträge schluckt (sind sie ja inzwischen alle), sich notfalls schlecht bezahlen lässt kann man immer irgendwie eine Arbeit finden.
    Für eine gut bezahlte Stelle muss man schon länger suchen.
    Außerdem kommt es noch darauf an ob Du ins KH willst oder in ein Alten.- und Pflegeheim.
     
  8. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Deswegen schreib ich ja auch zur Zeit.
    Dass es nicht immer so war ist mir sehr wohl bewusst.
    Hab 2005 ausgelernt und auch suchen müssen.

    Ich kann auch nur von meiner Region sprechen und da ist es zur Zeit kein Problem eine Stelle zu finden im Krankenhaus, da dringend Personal gesucht wird.
    Klar befristet, aber bei uns im Haus wurden jetzt fast alle besfristeten Verträge in unbefristete umgewandelt.
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hi,

    da muss ich Mary Jane unterstützen, vermutlich ist Bayern auch die Ausnahme. Wer Berufserfahrung hat bzw. eine Fachweiterbildung bekommt auch einen unbefristeten Vertrag - Verhandlungssache.

    Ich behaupte, dass wenn ich will, als Krankenschwester immer Arbeit finde. Allerdings muss ich auch bereit sein, mein "Kleinkleckershausen" zu verlassen und unter Umständen erst in einem Bereich arbeiten der mir nicht 100%ig gefällt - aber nix ist für die Ewigkeit.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  10. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Wenn man absolut flexibel ist (Umzug, Fachgebiet wechsel, Ambulante und Altenheim) oder sich von Zeitarbeitsfirmen unterjochen lässt, muss man nicht arbeitslos sein. Kann aber jeden verstehen der, so wie ich, einige wenige Wochen Arbeitslos bleibt um sich etwas "anständiges" suchen zu können...! :nurse:

    Im übrigen: Mit Bayern sind die Metropolregion Nürnberg und München und Umgebung gemeint, oder?! ;)
    Weil hier in "Franken in Bayern" (immerhin 4.154.388 Einwohner ) sieht es nach wie vor schlecht aus, wenn wir uns auf Arbeitplätze im Krankenhaus beschränken...! :-)
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Markus,

    der Titel lautet auch nicht: kann ich meinen absoluten Traumbereich in der Krankenpflege jederzeit und überall finden, sondern: Als KS findet man immer Arbeit. Dies war selbst in Franken möglich, oder? Nur für dich waren es keine optimalen Bedingungen, aber du warst auch nicht bereit in einen anderen Teil des Freistaates umzuziehen.

    Schönen Tag
    Narde
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    80 km von Markus entfernt ist auch noch Franken, und dort würden sie zur Zeit (dreijährige) Pflegekräfte mit Handkuss einstellen. Im OP sowieso, aber auf Normalstation haben wir auch freie Stellen in fast allen Bereichen.

    Krankenhaus der Regelversorgung, Bezahlung nach TVÖD, wen's interessiert.
     
  13. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Also wenn Markus in WÜ (Unterfranken) ist und davon 80 Km immer noch Franken ist, dürfte sich das KH von dem Du schreibst entweder in Oberfranken befinden oder in Mittelfranken:-)
    Wie dem auch sei,ich bin in Mittelfranken zu finden und in der Ecke wo ich bin stehen im näheren Umkreis einige KHs aber die haben Einstellungsstop. Das nächst größere wäre Nürnberg (von mir 80 Km entfernt)und die suchen mit Kuss Hand.
    Es liegt wirklich daran wo man wohnt, was man sucht und was man Angeboten bekommt und was man für Abstriche evtl machen kann/möchte.
    Aber wie gesagt Arbeit finden als KS ist zur Zeit so gut wie überall möglich.
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das bayerische Nizza liegt sehr wohl in Unterfranken (nur das es die Bayern immer schon zu Hessen rechnen) :mrgreen:

    Bitte sehr: Aschaffenburg ? Wikipedia
     
  15. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Lach jo die Halbhessen:mrgreen: auch nette Ecke:emba:
    Wußte gar nicht das da oben so gesucht wird.
     
  16. Inti38

    Inti38 Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FKS Intensiv/ Anästhesie; Wundexperte ICW
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS Intensivstation Uniklinik chir. / zusätzlich Arbeitnehmerüberlassung alle Bereiche
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Hallo
    ja ich denke findet man immer, es kommt nur auf die Rahmenbedingungen an und ob die einem ausreichend sind.....
    LG Inti 38
     
  17. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Wenn ich mir unseren Kurs und den letzten Oberkurs anschaue, dann kann ich zumindest im Namen vieler frisch Examinierten bestätigen, dass man zur Zeit immer was findet. Einige Klassenkameraden und ich haben sogar Wunschstellen bekommen, und die anderen werden sicherlich auch was finden, wenn auch nicht gerade den Traumjob.
    Ortsungebundenheit spielt je nach Dichte der Krankenhauslandschaft natürlich auch eine Rolle.
     
  18. Zodac19

    Zodac19 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Onkologie und Palliative Care
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie
    Funktion:
    stellvertretende Stationsleitung, Praxisanleiter
    Hallo,

    nachdem ich meine Fachweiterbildung in der Onkologie erfolgreich bestanden habe bzw. hinter mich gebracht habe, schaue ich momentan viel nach Stellen in der ganzen BRD.

    Ich muss sagen, freie Stellen gibt es je nach Lage (z.B. München und andere Großstädte suchen viel Personal, eher ländliche Gegenden weniger).

    Im Raum Würzburg sucht aktuell jedes zweite KH Pflegepersonal (evtl. mit gewissen Anforderungen, z.B. Fachweiterbildung Intensiv). So schlecht ist's also nicht in U'franken.

    Gruß,

    T-Vogue:gruebel:
     
  19. sisters11

    sisters11 Newbie

    Registriert seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Psychiatrie
    Akt. Einsatzbereich:
    MRV
    Funktion:
    Stationsleitung
    :-)

    Ich denke das ist schon so!
    Zumindest kann man im amb.Pflegedienst einen Übergangsjob bekommen.Schlecht bezahlt und arbeiten bis zum umfallen.......
    Eine Lösung, zum. bis etwas besseres gefunden!
    l.g.:nurse:sisters11
     
  20. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Jawoll suchen tun Sie, aber einstellen nicht! Die Anzeigen werden anscheinend geschaltet um Mitarbeiter zu beruhigen ("Wir tun ja was gegen den Personalmangel aber der Markt ist leer"), die Stellen stehen teilweise schon seit 1 Jahr in den Medien... Nach Probearbeiten etc wird dann mitgeteilt das es nicht passt und die nächste Bewerberrunde gestartet!!! :knockin:
    Habe ich im letzten Jahr in 3 Kliniken in Würzburg mehrmals mitgemacht,... Evtl reichen auch 6 Jahre Berufserfahrung nicht mehr?! Obwohl ich von vielen Kolleginnen und Kollegen aller Alters und Erfahrungsstufen ähnliches gehört habe.

    Aber egal, ich hab eine stelle, das ist erst mal die Hauptsache! :mrgreen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenschwester findet immer Forum Datum
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) SteA 4047 Stellenangebote Gestern um 11:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Gestern um 11:14 Uhr
Job-Angebot Fachkrankenschwester/-pfleger Intensivmedizin/Anästhesie im Raum Hannover gesucht Stellenangebote 15.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Job-Angebot Motivierte/r Kinderkrankenschwester/-pfleger in die Region Zürich gesucht Stellenangebote 13.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.