Als Krankenschwester aus China in Deutschland arbeiten: Wer kann helfen?

Registriert
17.05.2015
Beiträge
2
Guten Tag.
Mein name ist Xiao und kommt aus China (ich liebe Deutschland). Eine Freundin von mir hat in China vier Jahre im Krankenhaus gearbeitet. Jetzt möchte sie hier in Deutchland als krankenschwester arbeiten. Wir befinden uns jetzt in der Vorbereitung auf die Anerkennung in Hessen Phase. Ich hätte vier Fragen, und bät um Ihre Vorschläge.

  1. Was ist der Unterschied zwischen Pflegenstudium und Pflegeausbildung? Die Freundin von mir hat vier Jahr in einer Technische Berufsakademie Krankenpflege studiert, nicht an einer Uni oder FH. Ich nehme an, dass Ihr Abschluss nicht gleichwertig zu dem deutschen und muss daher Anpassungslehrgang besuchen. Soll sie das in der Ausbildung oder im Studium den Lehrgang machen?
  2. Wegen der Arbeitssituation sind unsere Krankenschwester unglaublich geduldig und professionell. Meine Freundlin möchte auch in Deutsland Krankenpflege studieren. Gibt es Pflegeschule zu empfehlen?
  3. Viele Chinesischen Krankenschwester möchte auswandern. Das kann auch ein Geschäftsidee sein.
Ich freue mich auf Ihre Antworten. Vielen Dank!

LG Xiao
 
  • Like
Reaktionen: Bernhard00

Bernhard00

Newbie
Registriert
20.05.2015
Beiträge
10
你好,居然有中国人。非常开心
不过,我帮不上你,我目前还在国内,正准备申请护士学校。如果您愿意的话,我们可以交流一下。
我的微信:shuangws
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!