Als Kinderkrankenschwester auf Erwachsenen-Intensivstation

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von muckmuck, 14.10.2007.

  1. muckmuck

    muckmuck Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre ITS
    hallo,

    ich wollte mal fragen ob es hier noch mehr gelernte Kinderkrankenschwestern gibt die jetz auf ner Erwachsenen-ITS tätig sind.

    ich arbeite jetz seit nem reichlichen jahr auf einer interdisziplinären ITS für erw.
    und ich muss sagen es war schon ne ganz schöne umstellung gewesen. wir kinderschwestern kennen ja nur grünholzfrakturen,ösophagusatresien,fallott´sche tetralogien und omphalocelen als chirurgische bilder, so das ich anfangs mit den ganzen bypässen,TEP´s,diabetischen füßen und BAA´s etwas überfordert war :fidee:.

    aber man is ja wissbegierig und flexibel und mit der zeit gewöhnt man sich auch an die "großen"...

    vielleicht gibt kollegen mit ähnlichen erfahrung...bin auf jedenfall gespannt:spopkorns:

    lg muckmuck
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Vor mehr als 20 Jahren ging es mir ähnlich wie dir. Ich habe vieles nacholen müssen und mich eigentlich nochmal selbst "erfunden" bezüglich des Berufsbildes. Das ging- auch wenns anstrengend war: autodidaktische Weiterbildung und 5 Personen- Haushalt.
    Das mit dem autodidaktischen habe ich bis heute beibehalten.

    Elisabeth
     
  3. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hallo muckmuck!

    Bist da durchaus nicht die einzige.
    Ich habe auch eine Kinderkrankenschwester auf meiner Station, die inzwischen auch schon die Weiterbildung A/I mit den "Erwachsenen" gemacht hat. In meinem Kurs war auch eine Kollegin gelernte Kinderkrankenschwester.
    Es ist sicher kein leichter Weg, aber durchaus machbar.
    Zumal die Kollegin auf meiner Station fachlich sicher zu den besseren gehört.
    Ist halt eine Frage des Engagement. Aber leicht ist es am Anfang sicher nicht.
     
  4. sam2309

    sam2309 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger Intensivpflege Anästhesie, Student Pflegemanagement
    Akt. Einsatzbereich:
    Verbrennungs IPS
    Auf meiner ehemaligen IPS haben auch Kinderkrankenschwester gearbeitet. Das war wirklich kein Problem. Zudem hatten wir die Fachweiterbildung zusammen mit ihnen verbracht. Auch wir "grossen"-Pflegekräfte waren in der Weiterbildung auf der Kinder-IPS. Ich denke für beide ist es ein neuer bereich in dem man sich erstmal einarbeiten muss. Aber wenn Du motiviert bist und lernbereit ist das kein Problem
     
  5. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hey muckmuck,

    bei uns arbeiten auch 3 Kinderkrankenschwestern für die es ne recht große Umstellung war, aber man lernt ja nur dazu und erweitert so sein Wissen..ist doch toll.
    Umgekehrt könnten wir kaum auf ner Kinderintensiv arbeiten, da fehlen ja jegliche Voraussetzungen..weiß nicht, ob ich mir das zutrauen würde.

    Mich würde interessieren, aus welchen Gründen Du Dich für eine Intensivstation für Erwachsene entscheiden hast?

    Grüße, Katy
     
  6. muckmuck

    muckmuck Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre ITS
    hi katy,

    hab nach meiner ausbildung 2 jahre bei einem pflegedienst für häusliche intensivpflege von kindern gearbeitet...wollte dann aber doch gern wieder im krankenhaus fuss fassen.
    leider hatte ich in der zeit keine stelle auf einer kinderstation gefunden.da es aber schon immer ein traum von mir wahr auf einer its zu arbeiten(habe auf its meine prakt. prüfung gemacht), dacht ich mir wenn ich schon ne stelle bei den "großen" annehme,dann wäre eine ITS echt ne super alternative.

    ich hab es bis jetz auch noch kein bisschen bereut.man kann wahnsinnig viel in punkto notfallmedizin lernen . wir haben sehr viele reanimationen bei uns auf station,oder auf den peripheren stationen(rea-team),einfach aus dem grund das unsere klinik geriatrisches zentrum ist.
    das soll jetzt nicht makaber klingen,aber ich denke für mich ist es einfacher die basics der Rea an einem alten menschen zu lernen, als an einem kind wo man doch mit ganz anderen emotionen ran geht.ich hoffe ihr versteht wie ich das meine.

    nichts desto trotz möchte ich später irgendwann auch mal wieder gern bei kindern arbeiten.die kleinen pupser fehlen einem doch irgendwie:zunge:
    aber erstmal möchte bei den "großen"etwas fuss fassen...

    lg muckmuck
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kinderkrankenschwester Erwachsenen Intensivstation Forum Datum
Gibt´s hier auch Kinderkrankenschwestern? Oder seid ihr alle von der Erwachsenenpflege? Talk, Talk, Talk 30.01.2014
Als Kinderkrankenschwester auch in der Erwachsenenpflege? Ausbildungsinhalte 12.10.2006
Als Kinderkrankenschwester in der Erwachsenenpflege arbeiten? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 09.03.2002
Job-Angebot Motivierte/r Kinderkrankenschwester/-pfleger in die Region Zürich gesucht Stellenangebote 13.10.2016
Job-Angebot Kinderkrankenschwester/-pfleger Ruhrgebiet Stellenangebote 07.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.