Als GuK in ambulanter Pflege unterfordert?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Katja007, 15.08.2014.

  1. Katja007

    Katja007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ich mache, wie aus einem anderen Beitrag hervorgeht, gerade den Einsatz im ambulanten Dienst. Eigentlich kann ich mir vorstellen später in dem Bereich zu arbeiten, da mir die Gegebenheiten in der ambulanten Pflege eigentlich gut gefallen. Das mit dem Verdienst müsste ich eben noch klären. Aber meine Frage ist nun, ich habe Angst, dass ich als GuK in der ambulanten Pflege unterfordert bin, oder besser gesagt mein können nicht ausschöpfen kann. Ich bin schon auf einigen Touren mit gefahren und der Tag besteht immer nur aus Kompressionsstrümpfe oder -verbände anziehen, waschen, Inkontinenzversorgung, Medis / Augentropfen geben oder BZ messen / Insulin spritzen.

    Und ich weiß nicht was soll ich tun?! Und bekommt man schnell wieder eine Arbeit im Krankenhaus oder Altenheim wenn man in der ambulanten Pflege gearbeitet hat? Oder wissen die von dem Tätigkeitsfeld dort und stellen diese Leute nicht ein, weil sie denken ihr wissen sei nicht (mehr) gut genug?! Ich hoffe ihr versteht was ich sagen will!
     
  2. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Offenbar ist in dem ambulanten Dienst eine ungewohnt ruhige Phase.

    Normalerweise steht man häufig vor Veränderungen/Notfällen beim Pat,
    die (als "Einzelkämpfer") eine ganze GuK fordern.

    Hast Du überschüßige Energien, so schaue Dir die Pflegeplanungen
    und Assestments an. Da klaffen meist metertiefe Lücken.

    Zurück ins Krhs. wird schwierig. Dort ist fast überall Einstellungsstop,
    und wenn, werden eigene Ausgelernte übernommen.
    Alten/Pflegeheim ist eher möglich. Aber fast alle haben sich irgendwie
    aus dem Tarif `rausgemogelt.
     
  3. Katja007

    Katja007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2

    Generell möchte ich ohnehin nicht im Krankenhaus arbeiten, von dem her wäre das nicht schlimm ;) Möchte wenn dann ambulante Pflege oder Pflegeheim, wobei ich mir eben dachte erstmal ambulant und dann Altenheim...
     
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    OK !

    Aber der Weg wird gewaltig am Stundenlohn knabbern.
     
  5. Katja007

    Katja007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Verdient man in der ambulanten Pflege so viel weniger als im Pflegeheim?
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das mag in Deiner Region tatsächlich so sein. In weiten Teilen Deutschlands dagegen herrscht auch in den Krankenhäusern Pflegenotstand. Im Rhein-Main-Gebiet findet zurzeit jeder eine Stelle, unabhängig von der Berufserfahrung.
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Auch wenn es hier nichts zur Sache tut, möchte ich auch nochmals betonen, dass das so nicht stimmt.
    Es mag einige (kleine?) Regionen in D geben wo nirgends Personal gesucht wird, der Großteil dürfte jedoch Stellen vakant haben und auch einstellen.
     
  8. Benni_K

    Benni_K Newbie

    Registriert seit:
    16.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegedienstleiter
    Ort:
    Remscheid
    Akt. Einsatzbereich:
    Alten- und Pflegeheim
    Funktion:
    Pflegefachkraft, Pflegedienstleitung
    Interessant an der ambulanten Pflege fand ich vor allem die Wunsversorgung bei chronischen Wunden. Wahrscheinlich ist das bei jedem Pflegedienst anders, aber der ambulante Dienst bei dem ich gearbeitet habe, hatte keine externe Wundmanagerin, sondern wir Pflegefachkräfte haben immer direkt mit den jeweiligen Hausärzten zusammengearbeitet, so dass man eine Vielzahl unterschiedlicher Wundtherapien kennengelernt hat.
    Außerdem waren die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei meinem Pflegedienst 1a mit Sternchen.

    Zu deiner Frage ob man schnell wieder Arbeit im Kh oder Ah bekommt, dass hängt stark von der Region ab, in der du lebst, grundsätzlich denke ich, dass es dir leichter fallen wird etwas in einem Alten- und Pflegeheim zu finden.
     
  9. Pf.Kay

    Pf.Kay Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Dinslaken
    Akt. Einsatzbereich:
    außerklinische Intensivpflege
    Funktion:
    Wundexperte, stellvertretende PDL
    hallo katja. ich würde an deine stelle erst mal ins krankenhaus um erfahrung zu sammeln. danach kannst du immer noch in die ambulante pflege. meiner meinung nach ist der anspruch in der ambulanten pflege niedriger, bzw der schwerpunkt ist anders verlagert. ich selber habe jahrelang in verschiedenen krankenhäusern die intensivstationen unsicher gemacht und arbeite jetzt in der ausserklinischen intensivpflege. und ich kann die nur eins sagen. dazwischen liegen welten.
     
  10. baumuc

    baumuc Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege,
    Funktion:
    PDL
    Was meinen Sie damit?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ambulanter Pflege unterfordert Forum Datum
Job-Angebot Pflegedienstleitung (m/w) Ambulanter Dienst Gehalt 4100.- zzgl. Umsatzbeteiligung - Region Nürnberg Stellenangebote 09.02.2016
Job-Angebot Ambulanter Pflegedienst Balance sucht dringend examinierte Pflegekräfte Stellenangebote 19.10.2015
Vorteile ambulanter Pflegedienst/stationärer Bereich Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 13.10.2015
News Ambulanter Pflegedienst Pressebereich 16.06.2015
Job-Angebot Pflegefachkraft ambulanter Pflegedienst Dresden Stellenangebote 18.05.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.