Neuseeland Als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin in Neuseeland?

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Mausie, 10.07.2012.

  1. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Hallo alle zusammen,

    ich hab da mal eine Frage. Nach diversen Recherchen im Internet und nicht wirklich hilfreichen Ergebnissen wende ich mich heute an euch, in der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    Meine Eltern wollen nächstes Jahr oder spätestens 2014 nach Neuseeland auswandern. Nächstes Jahr im Oktober beende ich dann auch die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und würde mich dann gerne meinen Eltern anschließen. Aber mich quälen da natürlich verschiedenste Fragen:

    1. Inwiefern muss ich für die Arbeit in Neuseeland meine Berufsqualifikation erweitern oder anerkennen lassen?
    2. Kann ich das auch hier in Deutschland schon machen?
    3. Wird meine deutsche Berufsausbildung überhaupt in irgendeiner Form in Neuseeland anerkannt, sodass ich dort legal und abgesegnet als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin arbeiten kann? (und ich weiß, dass die Berufsbezeichnung dort anders lautet)

    Das sind erstmal so die wichtigsten Fragen, die mir einfallen. Wenn ihr noch Aspekte habt, auf die ich achten oder mich darum kümmern muss, dürft ihr mich auf jeden Fall informieren. Wie gesagt, ich hab schon ganz viel im Internet gesucht, aber so richtig verlässliche Informationen hab ich nicht finden können. Meine nächste Idee wäre jetzt eventuell die britische Botschaft gewesen.
     
  2. eiermatz

    eiermatz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul.Pflege
    Früher gab es mal in Frankfurt eine Anlaufstelle im Arbeitsamt für Arbeitnehmer die ins Ausland wollten. Bekam damals sehr freundlich und direkt telefonisch Auskunft( wollte damals in die USA( ging überhaupt nicht, da Examen 1985 nirgends im Ausland anerkannt war, wegen fehlenden Theoriestunden, mußte damals eine Zusatzprüfung beim Roten Kreuz ablegen, um evtl. wenigstens in der schweitz anfangen zu können. Erkundige dich doch mal bei deinem örtlichen arbeitsamt, ob es dieses "Auslandsamt" in Frankfurt noch gibz.
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  4. Hypokrates

    Hypokrates Gesperrt

    Registriert seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
  5. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    vielen Dank erstmal für eure Tipps, da werd ich mich am Wochenende jetzt mal durchwühlen ;)
     
  6. lisa_wa

    lisa_wa Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey Mausie,

    hast du denn schon genaueres gefunden?

    Ich habe meine Ausbildung bereits abgeschlossen, habe ein Jahr als Aupair in Auckland gearbeitet, bin nun an der Uniklinik in Tübingen angestellt aber möchte auch so schnell wie möglich auswandern.
    Auf der Homepage des Nursing Councils kann man ja einiges nachlesen, aber ganz schön kompliziert klingt das alles schon... Mit der Registrierung zur Krankenschwester dort.... Zum einen dieser Sprachtest, der kostet ca 200 euro. Und die Registrierung an sich kostet auch 500 NZD. Für die Shortage List Extrapunkte benötigt man 3 Jahre Arbeitserfahrung, weiß nur leider nicht, ob Ausbildung da auch schon dazu zählt...

    Falls du noch irgendwas rausfindest schreib hier bitte gleich alles rein ;)

    Grüße,

    Lisa
     
  7. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Nein, hab leider noch nicht so richtig etwas herausgefunden. Wenn man Suchbegriffe und Stichwörter bei Google eingibt, findet man huntertausend Seiten zu Erfahrungen, aber nichts konkretes, was die Formalitäten betrifft. Auch die Botschaft hat nur allgemeine Informationen zur generellen Berufstätigkeit im Ausland, nicht aber speziell zum Beruf Krankenpflege. Zugegebenermaßen hab ich es aktuell aber auch ruhen lassen, da bei meinen Eltern nicht mehr die Rede von auswandern ist (*Augen verdreh* wahrscheinlich war´s mal wieder so ne fixe Idee) und es mich dann eher nach Großbritannien oder in die USA zieht.
     
  8. lisa_wa

    lisa_wa Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also auf der homepage vom nursing council steht schon alles drauf... aber naja.... leider keine erfahrungsberichte, die ausführlich genug sind, dass ich weiß wie es von deutschland aus funktioniert...

    aber nichts desto trotz werd ich nach neuseeland gehen, da es einfach das traumland überhaupt ist! selbst wenn ich als spüler in ner kneipe arbeiten muss!!!
     
  9. Lena Pepünktchen

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!
    Ich bin neu hier im Forum und habe auch vor wieder nach Neuseeland zu gehen.

    Nur weiss ich nicht wie!
    Ich war schon dort mit dem work&holiday Visum und versuche jetz alles um wieder zurück zu gehen.
    Mein Problem ist aber dass ich nache dem Examen (2010) keine wirkliche Berufserfahrung gesammelt habe. Nur Berufsfremd gearbeitet habe (ca. 7 Monate im Behindertenheim) und dann reisen gegangen bin.

    Weiss jemand ob ich trotzdem als Nurse assistant oder ähnliches arbeiten bzw anfangen kann oder ob es einen "Einstiegskurs" für Ausländer oder ähnliches gibt? Oder ob ich irgendetwas im Gesundheitsbereich dort arbeiten kann?

    Irgendwelche Ideen?

    Danke.
    Lena
     
  10. lisa_wa

    lisa_wa Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey Lena,
    ich habe mich bereits weiter erkundigt, lerne auch schon fleißig auf den IELTS test, was dieser sprachtest ist, den man zur registrierung zur krankenschwester in nz braucht.
    Arbeitest du denn zur Zeit als Krankenschwester? Du musst bei der Registrierung mind. 300 Arbeitsstunden innerhalb der letzten drei Jahre nachweisen können, was ja bei einer Vollzeitkraft bei ner 38,5 Std. Woche in zwei Monaten erledigt ist. Außerdem ist die freiwillige Registrierung beruflich Pflegender in Deutschland ratsam, da es ja in NZ Registrierpflicht gibt und dadurch die Registrationsnummer und auch das Engagement gleich gezeigt wird und du dir den Aufwand sparst denen zu erklären, dass das hier anders ist ;) So hab ich mir das sagen lassen und die Erstregistration kostet auch nur einmalige 25 €, werde ich in den nächsten Tagen abschicken.
    Was ist denn dein Plan bezüglich Auswandern, wann, wohin? Ich würde am Liebsten sofort einfach los!!!
    LG
     
  11. Lena Pepünktchen

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey Lisa.
    Danke für deine Antwort!
    Ich habe mir jetzt auch Unterlagen für den IELTS Test senden lassen. Wie lernst du denn drauf?
    Das doofe bei mir ist eben, ich habe gleich nach der Ausbildung 7 Monate in Behindertenheim (als Krankenschwester) gearbeitet und bin dann nach Neuseeland und habe nur noch fachfremd gearbeitet. Arbeite momentan auch nicht in der Pflege... :/

    Denkst du das zählt in die 300 Stunden? Ich habe gedacht ich muss mindestens 3 Jahre Berufserfahrung haben? Oder zählt da die Ausbildung dazu?

    Ich habe gerade echt total den Hirnknoten und weiss nicht weiter :D

    Das mit dem Auswandern ist noch nicht 100% sicher.. noch in der Planung quasi :-)
    Habe damals meinen Freund in Nz kennen gelernt (ein Kiwi). Er musste jetzt auch wieder zurück weil sein Dad schwer erkrankt ist..
    Zwecks Partnervisum ist das auch so ne Sache da wir nur am reisen waren und nicht wirklich 1 Jahr an einem Ort zusammen gewohnt haben.

    Würde gerne so bald es geht, vielleicht Anfang nächsten Jahres gehen. Am besten Bay of Plenty oder Auckland.
    Wie siehts bei dir aus?

    Grüsse
     
  12. lisa_wa

    lisa_wa Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    schreib mir doch mal ne mail wagner_lisa@gmx.de
    mein plan ist es ende 2013 auszuwandern, nach auckland. habe auch dort meinen freund kennen gelernt und jetzt mal schauen, falls das mit der registrierung und job finden alles schneller geht dann auch gerne früher :D
    3 jahre berufserfahrung brauchst du nur, damit du das visa von der shortage list bekommst. für die registrierung reichen dir die 300 std in den letzten drei jahren, wobei cih nicht weiss ob behinderteninstitute da zählen!?
    schreib mir einfach mal =)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gesundheits Kinderkrankenpflegerin Neuseeland Forum Datum
Verdienst in Arztpraxis als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.09.2015
Job-Angebot Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen aufgepasst...! Stellenangebote 21.05.2015
Job-Suche Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin sucht neue Herausforderung im Gesundheitswesen Stellengesuche 03.03.2014
Norwegen Krankenschwester in Norwegen mit Ausbildung als Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 24.06.2013
Von Gesundheits- u. Krankenpflegerin zur Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin? Ausbildungsvoraussetzungen 05.03.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.