Als Altenpflegerin im Krankenhaus als Fachkraft arbeiten?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von jasmi123, 12.10.2014.

  1. jasmi123

    jasmi123 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin exam. Altenpflegerin und seit über 3 Jahren in der außerklinischen Intensivpflege.
    Da ich jetzt beim 2. Pflegedienst bin, und es statt besser schlimmer geworden ist, habe ich es satt in der außerklinische zu arbeiten.
    Desahlb meine Frage: Kann man als Altenpflegerin im Krankenhaus als Fachkraft arbeiten, oder man muss man da unbedingt im Krankenhaus gelernt haben? Ich wäre auch bereit Fortbildungen zu machen.

    viele Grüße
     
  2. GKP2012

    GKP2012 Stammgast

    Registriert seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Manche Klinik stellen in geriatrischen Abteilungen AP ein.
    Ansonsten hast Du eher schlechte Chancen, da Deine Ausbildung einen anderen Schwerpunkt hat.
    Weniger Krankheitslehre und Arzneimittellehre und vor allem die Praxis.
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    ... Dafür aber bestens gerüstet für die zunehmende Anzahl an dementen alten Menschen die im Krankenhaus immer noch ein großes Problem darstellen. Ich wünschte mir mehr APs in den Kliniken.

    Und ganz nebenbei- die GuK-Ausbildung ist wie die AP-Ausbildung eine generalistisch orientierte Ausbildung. Dem angehenden Fachpersonal wird dort beigebracht, wie man zukünftig Wissen erwirbt. Diese Fähigkeit nutzt jeder nach dem Examen um sich in sein Fachgebiet einzuarbeiten. Erts dann wird er zum Spezialisten und kann praktische Erfahrung sammeln.

    Elisabeth
     
  5. jasmi123

    jasmi123 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    ...deswegen ja, mochte ich wissen ob es überhaupt möglich ist als Altenpfleger im Krankenhaus zu arbeiten
     
  6. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich denke, das ist von Klinik zu Klinik unterschiedlich - du könntest auf einer Allgemeinstation relativ gute Chancen haben, auf einer Intensivstation denk ich eher weniger. Aber versuch es doch einfach mit Bewerbungen!
     
  7. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Wie Susi sagt, ist das abhängig vom Krankenhaus. Der Fachkräftemangel öffnet so manche Tür. Einfach bewerben... es gibt sie, die Altenpflegefachkräfte in der Akutklinik.
     
  8. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Interessierst Du Dich für eine bestimmte Klinik/ bist Du ortsgebunden?
    Für welchen Fachbereich interessierst Du Dich.
    Wie problematisch wäre es 1 oder mehrere Tage Probe zu arbeiten um erst mal einen, wenn auch kurzen Einblick zu erhalten?
    Vielleicht - bestärkt es Dich zu wechseln - oder auch nicht. Lässt sich ja vornweg nicht beurteilen.
    Bei uns im Haus (allerdings nicht auf der Station) gibt es inzwischen mehrere Altenpfleger, was auch damit zu tun hat, dass dem AG mehrere AH gehören (Personaljonglage, negativ)
    in der nahen Schule inzwischen neben der schon immer stattfindenden GuK, GuKK, und Hebammenausbildung jetzt auch die AP und APH Ausbildung angeboten wird (positiv). Generalistische Ausbildung inzwischen im 2. Kurs. (positiv) Es ändert sich grad soviel.

    Was ich auch schon gelesen habe, spannend: AP die gezielt alte Menschen in der Zeit des KH-aufenthaltes als Bezugsperson intensiv betreuen - welche operiert werden müssen. Leider hab ich den Namen des KH nicht mehr im Kopp, zu lang her. Es entspricht jetzt nicht dem, was ich unten eingefügt hab. Kommt dem aber sehr nahe. Ist etwas lang, aber weiter hinten gibt es gezielt Infos WAS man anders macht.
    Das eingefügte Beispiel zeigt auch, dass es sich finanziell lohnt, dem alten Menschen, der operiert werden muss, während des KH-aufenthaltes eine besondere Fürsorge zukommen zu lassen.
    Genau da seh ich Dich deutlich im Vorteil, wegen des Schwerpunktes in der Ausbildung.
    Ist das am End auch noch günstiger - kann sich das durchsetzen. Es profitieren beide Seiten. Die Klinik UND der Mensch.
     
    #8 amezaliwa, 13.10.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.05.2015
  9. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Günstiger (billiger) sind 3-jährig ausgebildete Altenpflegefachkräfte nicht, wenn sie im selben Haus angestellt sind. Außer man hat keinen oder einen ganz doofen Haustarif. Ich finde Altenpflegefachkräfte eine Bereicherung. Natürlich gibt es da solche und solche.. aber was ich immer wieder erlebe: sie wissen die Arbeitsbedingungen in Krankenhaus richtig zu schätzen. Sie äußern sich nach einer öfters schon längeren Einarbeitung durchwegs positiv zu ihrer Entscheidung. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es dann in deren Heimen zugeht.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es müssen nicht unbedingt immer die schlechten Bedingungen sein. Es ist nun mal nicht jedermanns Sache, nur den (physiologischen) Verfall eines Menschen zu begleiten. Das medizinisch und kurrativ arbeiten hat für viele nun mal einen größeren Reiz.

    Elisabeth
     
  11. jasmi123

    jasmi123 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Danke euch allen! Ich werde mich mal bewereben.

    Viele Grüße Jasmi
     
  12. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Fachpfleger für Psychiatrie, Student Pfl.-Manag.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    Im psychiatrischen Bereich kannst Du sowohl als Alten- als auch Krankenpfleger/in regulär tätig sein. Im Gegensatz zu den Krankenpfleger/innen hast Du als Altenpflegerin deutlich mehr Kompetenzen im Bereich der Psychologie und Pädagogik. Du kannst auch eine FWB für Allgemeinpsychiatrie "anhängen".

    Viel Erfolg!

    LG Ben
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Altenpflegerin Krankenhaus Fachkraft Forum Datum
Examinierte Altenpflegerin im Krankenhaus Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 24.04.2011
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) SteA 4047 Stellenangebote Montag um 11:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Montag um 11:14 Uhr
WeGebAU-Förderung für die Ausbildung zur Altenpflegerin: Brauche Fakten dazu Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 01.06.2016
Job-Suche 3jährig exam. Altenpflegerin mit Palliativ Care Stellengesuche 17.02.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.