Als 400€-Kraft: ambulante Wegezeiten keine Arbeitszeit?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von AC2010, 10.06.2010.

  1. AC2010

    AC2010 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulant
    Hallo,

    ich arbeite bei uns (zum Glück) nicht auf 400 Euro-Basis, aber mir ist zu Ohren gekommen, dass die 400 Euro-Kräfte ihre Fahrzeiten nicht als Arbeitszeiten aufschreiben dürfen, ebenfalls nicht die Haushaltshilfen. Ist das denn rechtes, mir sind fast die Augen aus dem Kopf gefallen.
     
  2. billy_batty

    billy_batty Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Physiotherapeut, Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Rehabilitation
    Funktion:
    Physiotherapeut
    Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Zwar wurden bei mir die Wegstrecken bezahlt, aber als 400-EUR-Kraft hatte man diverse Nachteile, obwohl man laut Gesetz die gleichen Rechte hat, wie ein Festangestellter. Bei mir waren das:

    • Kein anteiliger Urlaub
    • Niedriger Stundenlohn 10 EUR/h
    • Keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
    • Keine Schichtzulagen
    • Kein Freizeitausgleich bei Feiertagsarbeit
    • Kein Arbeitsvertrag
    Auf Nachfrage wäre mir der Urlaub gewährt worden, wenn ich für 6-7 EUR/h gearbeitet hätte... Bei allen anderen Punkten keine Diskussion. Habe dann nach einem Monat wieder gekündigt (bzw. gesagt, dass ich nicht mehr komme, hatte ja schließlich keinen Vertrag...)
     
  3. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Also, wenn ich das auseinandernehme:

    - Anteiliger Urlaub steht dir nach dem Gesetz zu
    - Lohn ist Verhandlungssache, allerdings haben wir in Westdeutschland den Mindestlohn von 8,50 € pro Stunde und Ostdeutschland 7,50 €. Für beides würde ich mir noch nicht mal die Jacke ausziehen.
    - der Lohn ist auch im Krankheitsfalle zu bezahlen, sofern eine gültige AU vorliegt
    - Schichtzulagen sind nicht gesetzlich vorgeschrieben, müssen in einem privaten Pflegedienst also auch nicht bezahlt werden (Verhandlungssache)
    - Freizeitausgleich steht nicht zu, wenn du einen Vertrag auf gfB hast, in welchem eine Regelanzahl von Stunden pro Monat beschrieben steht. An welchen Tagen diese Erbracht werden ist Direktionsrecht des AG
    - Ein Arbeitsvertrag ist zwar nach deutschem Arbeitsrecht nicht in Schriftform erforderlich, allerdings mus nach EU Recht einer bis spätestens 4 Wochen nach Beginn der Tätigkeit einer geschlossen werden.

    Und Fahrzeiten zwischen den Patienten sind immer Arbeitszeiten, egal, ob du gfB bist oder Teil/Vollzeit

    Wenn ich irgendwo mich vertan habe oder Fehlinformationen habe freue ich mich über eine Korrektur.

    lg
     
  4. Atalante

    Atalante Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    hallo,
    Ihr da überübermir,

    das ist der nackte Wahnsinn.
    Richtig so, billy-Batty, dass Du geschmissen hast!

    Grüsse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - 400€ Kraft ambulante Forum Datum
Aushilfskräfte auf 400€ Basis Stellenangebote 15.02.2008
Stundenlohn bei einem 400€ Job Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 18.11.2012
Wieviele Stunden beim 400€ Job? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 09.07.2012
75% + 400€ Job Tätigkeitsberichte 07.02.2012
Kinderkrankenschwester/-pfleger auf 400€-Basis gesucht Stellenangebote 16.12.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.