Alltag in einer onkologischen Praxis?

juventa

Newbie
Mitglied seit
20.06.2006
Beiträge
4
Hallo ersteinmal,

habe schon viele interessante Themen hier erlesen und nun bin ich seit heute Mitglied um selber Fragen stellen zu können!
Ich stehe kur vor dem Examen, welches ich auf einer onkologische Station ablegen werde. Meine Öse kam heute zu mir und fragte mich , ob ich mir auch die Arbeit in einer onkologischen Praxis vorstellen könnte.Nun meine Frgae wie sieht so grob der Tagesablauf aus, mein Aufgabenbereich...?Wie werde ich vom Gehalt her eingestuft und wie sieht es mit Zuschlägen aus?
Freu mich auf Antwort.
Liebe Grüße Jule
 

nightnurseBritta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
76
Alter
43
Ort
Kiel
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Krankenschwester "pain Nurse",Fachkraft palliative care für Kinder und Jugendlich
Hallo jule,

ich kann dir ein bisschen was erzählen..ich arbeite auf eine rHämato Onko station und wir haben im haus ein
K urz
T herapie
B ereich
der von 2Pfelegkräften gemanagement wird. Eine kleine Tagesklinik sozusagen. Viele ambulantze Chemotherpaien, Transfusionen, Punktionen..läuft wie in einer Ambulanz...man macht termine aus, die Pat kommen, erhalten ihre Therapie und gehen wieder.Schichtzuschläage sind weniger, das du meist nicht länger als 18Uhr arbeitest, keinen nachtdienst machst und nur ab und an mal Samstags arbeitest...
So, das war ein kurzer Einblick

Gruss Britta
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!