Allergisch auf Arbeitskleidung?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Krabbenmädchen, 18.06.2008.

  1. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Hallo zusammen!

    Ich hab im März diesen Jahres meine Ausbildung angefangen und bin seit ca. 2 Wochen auf Station.

    Jetzt merke ich, dass mir oft nach der Arbeit (und z.T. auch schon währenddessen) die Haut juckt, insbesondere am Rücken und an den Armen. Das Jucken ist mal mehr, mal weniger stark. Außerdem ist die Haut an diesen Stellen relativ trocken, und das Problem hatte ich noch nie. Ausschlag etc. habe ich jedoch nicht.

    Ich habe den verdacht, dass es mit der Arbeitskleidung zusammenhängen könnte, denn ein bis zwei Stunden, nachdem ich wieder "normale" Kleidung angezogen habe, wird es deutlich besser.

    Ich werde das jetzt noch einige Zeit beobachten, und dann evtl. zum Hautarzt gehen, aber ich habe Angst, dass das Jucken immer schlimmer wird und ich evtl. die Arbeitskleidung gar nicht mehr tragen kann! :-? Sind hier vielleicht andere, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben??

    Würde mich über jede Antwort freuen!

    LG, Krabbenmädchen
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Kann auch mit dem Waschmittel der Klinikwäscherei zusammenhängen. Darauf ist einer meiner Kolleginnen allergisch. Diese wäscht ihre Kittel deshalb zu Hause.

    Geh zum Hautarzt und lass Dich testen, es könnte ja auch noch andere Ursachen geben.
     
  3. dunkle-seele

    dunkle-seele Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin 2. Lehrjahr
    Ort:
    wertheim
    Akt. Einsatzbereich:
    CU, Gyn und HNO
    Hallo Krabbenmädchen,

    wir ham im Januar neue Arbeitskleidung bekommen, da waren auch welche dabei die darauf allergisch reagiert haben. Also es kann schon sehr gut sein, dass du allergisch gegen die Arbeitskleidung bist. Spreche es auch mal auf der Arbeit an.

    Glg, ds
     
  4. schokofee

    schokofee Stammgast

    Registriert seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Hallo,

    trägst Du denn nichts darunter ?

    Wär`vielleicht einen Versuch wert.

    Gruß, Schokofee
     
  5. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Und gehe nicht zum Hautarzt sondern zum Betriebsarzt. Denn der ist dafür erst einmal zuständig und kann dich ggf. auch überweisen.

    Ansonsten wie der Vorschlag von Schokofee: Einfach mal ein T-Shirt o.ä. drunterziehen und gucken ob es besser wird.
     
  6. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Danke erstmal! :-)

    Unsere Wäsche zuhause waschen dürfen wir nicht, das fällt somit schonmal weg.

    Ich werde es mal versuchen, ein T-Shirt drunter zu ziehen, da hätte ich auch selber drauf kommen können! :knockin:
     
  7. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Hallo,

    hatte das selbe Problem, allerdings munkelt man dass unsere Waschfirma seit neuestem einen "Spülgang" weglässt und seither öfter Hautirritationen auftreten. Tolle Sache :eek1: Bisher hats mich zum Glück nur einmal erwischt - dafür sah ich aus als hätte ich in nem Brennnesselfeld gelegen :evil1:

    Geh auf jeden Fall zum Betriebsarzt wenn Du weiterhin das Problem hast. Sich n Shirt drunter zu ziehen ist ja gut und schön, aber im Hochsommer schwitzt man auch schon ohne xtra Shirt drunter ... für mich wärs keine Dauerlösung.

    Gutes Gelingen ;)
     
  8. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Wird eure Kleidung vom Haus gewaschen oder von einer Fremdfirma?
    Habt ihre eure eigene Kleidung oder Poolwäsche?

    Bei uns wird sie von einer Fremdfirma gewaschen. Wenn jemand auf das sehr "agressive" Waschmittel allergisch reagiert, kann man das melden und dann wird diese Kleidung gesondert und mit anderen Waschmitteln gewaschen.
    Gibts auch für Pat., die eine Hautirritation durch die Bettwäsche bekommen. Diese erhalten dann eine "Antiallergie" (oder heißt das antiallergene?) Bettwäsche.

    Gruß,
    Lin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Allergisch Arbeitskleidung Forum Datum
Gibt es Laborparameter bei einem allergischen Schock? Pflegebereich Innere Medizin 26.09.2007
Allergische Reaktion bei Vakuumtherapie Wundmanagement 13.05.2006
Arbeitskleidung: Selbstzahler? Adressen, Vergütung, Sonstiges 13.10.2012
Arbeitskleidung - Aufbewahrung zusammen mit Privatkleidung? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 14.12.2008
Arbeitskleidung Talk, Talk, Talk 06.03.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.