Allein Bettenschieben?

Dieses Thema im Forum "Arbeitshilfsmittel" wurde erstellt von rahel, 09.06.2009.

  1. rahel

    rahel Newbie

    Registriert seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei uns im Haus ist es üblich, dass Schwestern allein Betten z.B. in den OP und zurück schieben. Sofern das Bett leer ist, mache ich es auch. Nur wenn Patienten drin liegen, lehne ich es ab und versuche auch andere Schwestern davon abzuhalten. Stoße dabei oft auf Unverständnis. Sehe ich etwas falsch? Wie ist das bei Euch geregelt? Einen Transportdienst hatten wir einmal, ganz früher haben wir Tragen benutzt, die waren nicht so schwer.

    Etwas kreuzlahm

    rahel
     
  2. Pascal84

    Pascal84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Bett hochpumpen und von zwei Achsen auf eine Achse umstellen, dann geht das eigentlich ganz gut.

    Aber hatte auch 9 Monate Zivi Trainingslager ;)

    Wir haben im Haus einen Fahrdienst aber da der auch mal überfordert ist kann es schonmal vorkommen dass man ein Bett schieben muss, wenn es denn irgendwie geht manövrieren wir das Bett zu zweit aus dem Zimmer und fahren es dann allein ans Ziel ;)
    Grüße
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Bei uns kennen auch nur ca 1% den "Schalter" um eine Achse/Rolle festzustellen... :-/
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    bestimmt funktionieren die rollen auch nicht mehr sachgerecht, also wäre mal wieder ne Runde entdrecken und Ölen dran...:mrgreen:
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Guten Morgen,

    von welchen Entfernungen sprechen wir? Wir müssen teilweise 800 m weit fahren, dann geht es auch nur entweder mit der elektrischen Schiebhilfe oder eben mit zwei Personen.
    Wenn ich nur über Station und mit dem Aufzug rauf/runter muss oder kurze Strecken fahre ich auch mal alleine.

    Schönen Tag
    Narde
     
  6. Pascal84

    Pascal84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Sorry fürs abweichen, aber was darf ich mir unter einer elektrischen Schiebehlfe vorstellen ? So groß ist unser Haus nicht ;)


    Grüße
     
  7. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Kommt selten vor, dass bei uns mal jemand alleine mit einem Patienten im Bett durchs Krankenhaus fährt. Zwar gibt es eben diese "Funktion", um die Hinterradlenkung abzuschalten, aber aufgrund des Alters der Betten gibts da öfters mal Probleme.
    Bei akutem Personalmangel machen wir das logischerweise alleine, aber ansonsten immer zu zweit. Ist eben weniger anstrengend, und der Patient fühlt sich unter Umständen wohler und sicherer.

    Die elektrische Schiebehilfe kenne ich so auch nicht.
     
  8. Schwester Andy

    Schwester Andy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Ges.- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bodenseeregion
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    hallo,
    bei uns wehren sich auch viele gegen das schieben von betten im alleingang.
    also ich mach es lieber alleine, auch mit pat im bett (sofern er/sie nicht übermäßig adipös ist), denn ich habe auch das umstellen von zwei auf eine achse entdeckt :mrgreen:.

    zudem haben wir im haus neue betten bekommen, die sich ziemlich gut schieben und lenken lassen. zur entfernung: nunja, da unser haus schon ziemlich groß ist kommt da einiges zusammen, umso schlimmer die vorstellung mit einer schwester/einem pfleger zusammen zu schieben, die es nicht wirklich können:knockin:(kennt ihr sicher, leute, die immer in die falsche richtung lenken ;))
     
  9. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Wir fahren alleine oder zu zweit. Je nach Personal und Zeit.
    Alleine fahren? Kein Ding.
    Zu zweit fahren? Kein Ding.

    Manchmal finde ich es alleine sogar leichter, je nach Steuermann/frau ;)
    Weitester Weg: CT/MRT/Onkologie - 500m, leicht bergauf... bergab dafür umso schöner.

    MfG
    Tool
     
  10. rahel

    rahel Newbie

    Registriert seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das Umschalten auf eine Achse kenne ich, immer öfter funktioniert es aber nicht. Müssen aber um mehrere Ecken fahren, haben nur teilweise selbständig öffnende Türen. Und mit Betten vollgestellte Flure (Ambulanz) Der andere Weg ist "bergig". Entfernung in den OP 600 m. Haben im Schnitt 7 OPs am Tag. Unsere 2 Pfleger fahren auch allein, ich nur im Notfall.
    Ist es schlimm, ein wenig an sich zu denken?
    Muß schließlich noch 25 Jahre arbeiten, 20 habe ich schon hinter mir.

    :nurse:
     
  11. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Schlimm ist es, wenn andere darauf bestehen, dass du alleine fährst, nur weil sie es selber machen. Wie gesagt, bei uns is das Fahren zu Zweit eher Standard.
    Das birgt nur das Problem, dass man auch mal mit jemandem fahren muss, der absolut unfähig ist so ein Bett richtig zu steuern ;) Der eine schleicht lieber über den Flur und biegt dann viel zu früh um die Kurve, der andere legt ein Tempo an den Tag, dass ich als Patient durchaus Angst hätte.
     
  12. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Ich hasse alleine Bettenschieben.
    Wir können die Betten zwar auch umstellen, aber irgendwie funktioniert das auch nie richtig. Entweder ich will nach rechts, das Bett aber nach links oder umgekehrt. Wir haben uralt Betten, einige davon sind nicht mal elektronisch höhenverstellbar.
    Ich kann nicht sagen, wie weit wir fahren müssen (ich bin so schlecht beim Einschätzen von Distanzen :knockin:), aber unser Haus ist sehr verwinkelt und die Türen sind sehr eng bemessen (das kann mit DK am Bett gefährlich werden). Dazu kommt noch Berg- und Talfahrten - bei einer täglichen Strecke muss man richtig Anlauf nehmen, damit man raufkommt.
    Wir haben täglich ca. 10 - 15 OPs, da kommen sicher einige Kilometer zusammen. Natürlich geht es manchmal nicht anders, wenn keiner Zeit hat.

    Gruß,
    Lin
     
  13. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Oh ja, soetwas höre ich auch manchmal. Aber in dem Punkt bin ich egoistisch. Wenn andere ihren Rücken ruinieren wollen, bitteschön, ich brauch meinen noch mind. 30 Jahre.

    Gruß,
    Lin
     
  14. Knild

    Knild Newbie

    Registriert seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester (steht auf meiner Urkunde von 1999!!) und nicht GKP !!
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    CH/NCH/GCH/URO
    Funktion:
    Bereichspflege/ Peer Tutor Kinästhetik
    Wir fahren oft alleine Betten grad am Nachmittag wenn nach 16:00 noch Diagnostik betrieben wird oder OP/AWR/ICU anruft
    Der Zivi hat um 16:00 Schluß...
    Und wenn man nachmittags "nur" zu dritt auf Station ist dann fährt man halt alleine .. egal wie alt/neu das Bett ist..egal wie dick/dünn der Pat. ist..
    Elektrobetten (wenn sie denn funktionieren) haben wir für unserer 32 Betten Station nur 4 und die haben nichtmal ne Schiebehilfe..
     
  15. Rabenmädel

    Rabenmädel Newbie

    Registriert seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung,Diabetesassistentin,FK Diab.&Niere,Hypertonieassistentin,2.MAV-Vorsitzende
    Mach immer alleine, geht auch nicht anders. Haben täglich etwa 15-20 Pat., die zur Dialyse müssen und wieder zurück + Diagnostik bis abends, und sind nur 2-3 PP, wenns hochkommt, da geht zu zweit nicht. Fehlt einfach die Zeit. Schön ist das nicht, aber wir haben Gott sei Dank mehrere neue Betten, an denen man auchdie bereits genannte Fahrvorrichtung einstellen kann
     
  16. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Hier wurde nun einige Male die elektrische Schiebehilfe genannt. Was darf ich mir darunter vorstellen?
     
  17. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    ich finde kein Bild und da ich frei habe, kann ich nicht auf die Teile schauen wer der Hersteller ist.

    Es ist ein Scooter, den du an einem Ende des Bettes drunter schiebst, und dann ähnlich wie ein Hubwagen, das Teil des Bettes etwas nach oben hebt und du mittels eines Steuerknüppels das Bett fährst. Das Teil hat einen Akku und wird am Abend wieder an die Steckdose angesteckt und geladen.

    Am Montag kann ich mal nach dem Hersteller schauen. Eine feine Erfindung.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  18. Thomas86

    Thomas86 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Internistische Intensivstation
    Sowas hier z.B.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    NorbertP gefällt das.
  19. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Danke Thomas,

    so etwas in der Art meinte ich, unsere sind etwas "handlicher" aber vom Prinzip gleich.

    Schönen Tag
    Narde
     
  20. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Sowas seh ich zum ersten Mal. Ist wohl auch eher für größere Krankenhäuser mit weiteren Strecken, die zurückgelegt werden müssen, nehme ich an. Mal schauen, ob mich sowas an meinem neuen Arbeitsplatz erwartet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Allein Bettenschieben Forum Datum
Jeder pflegt alleine Gesellschaftliche Fragen zur Altenpflege 03.06.2016
Ambulanz und Station im Nachtdienst alleine betreuen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.06.2015
Problematik Schichtdienst: Alleinstehende Krankenschwester und Hund Talk, Talk, Talk 21.04.2015
Darf eine Krankenschwester alleine im Dienst Neugeborene versorgen? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 05.10.2014
Alleinerziehend und Schichtdienst Talk, Talk, Talk 25.06.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.