Akute Gastritis

Tigermaus

Stammgast
Mitglied seit
25.07.2002
Beiträge
205
Akute Gastritis


Definition
Es handelt sich hierbei um eine akute entzündung der Magenschleimhaut

Ursachen

* Übermäßiger Alkohol und Nikotingenuß
* viral od. bakterielle Infektionen
* streßbedingt
* nichtsteroidale Antiphlogistika

Symptome

* Druckgefühl in der Magenregion
* Appetitlosigkeit
* Übelkeit und Erbrechen

Bei blutungen

* Hämatemesis ( kaffeesatzartiges erbrechen)
* Teerstuhl

Diagnose


* wird meist anhand der klin. Syptomatik und Anamnese gestellt
* Gastroskopie + Biopsie sichern die Diagnos

Therapie

* 24- 36 Stunden Nahrungskarenz
* lokale Wärme
* ggf. Antazida (z.B. Maaloxan)
* verzicht auf Alkohol, Nikotin, Coffein
* nicht wichtige Medikamente werden abgesetzt

Prognose

Die akute Gastritis heilt nach einigen Tagen ohne folgeschäden ab
 

Tisi

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
155
Alter
37
Standort
Heiligkreuz
Beruf
Krankenschwester
Hallo!

Hab mal ne Frage! Gibt man bei ner akuten Gastritis auch Medis die die Salzsäure neutralisieren, also Agopton oder Zantic oder nicht?
Wenn ja, gibt man es schon während der akut Phase oder erst danach?

Tisi
 

madball

Newbie
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
17
hi tisi :D

(s. oben)

Antazida gibt man in der Tat. Das gängigste ist wohl Maaloxan. Außerdem noch H2-Blocker und Schleimbildner.
 

Tigermaus

Stammgast
Mitglied seit
25.07.2002
Beiträge
205
Hallo !!!
Anazida werden bereits in der akitphase eingesetzt um somit den Magen vor seiner eigenen Salzsäure zu schützen die nur zu weiteren irritationen führt. Häufig werden sie auch prophylaktisch eingestzt z.B bei Medis wie Diclac oder Voltaren.
 

ZooRa

Junior-Mitglied
Mitglied seit
24.07.2003
Beiträge
37
Alter
35
Standort
Emden
Beruf
Krankenpflegeschülerin
Hi! Wenn man Kaffeesatz erbricht, ist es das gleiche, wenn man bei einem Darmverschluss Kot erbricht? 8O
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.864
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi zoora,
nein ist es nicht.
Kaffeesatzartiges Erbrechen deutet auf eine massive Blutung in der Speiseröhre/im Magen hin,
beim Koterbrechen (Miserere) liegt ein Verschluss des Dünndarms vor, das heisst, der Stuhl kann nicht in der normalen Richtung befördert werden.
Bei beiden Anzeichen ist eine sofortige ärztliche Behandlung notwendig, da es sich um lebensbedrohliche Situationen handelt!!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!