Akupunktur unter der Geburt?

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von na_du2001, 10.10.2006.

  1. na_du2001

    na_du2001 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Rüsselsheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Gynäkologie / Geburtshilfe
    Funktion:
    Wundmanagment
    Hi ihr da,

    wir haben ab dem 1.11. auf station eine neue stationsärztin die akupunktur anbietet.
    diese soll bei der geburt und den tagen danach die schmerzen mindern (besonders unter der geburt). :freakjoint:
    damit soll die häufigkeit von pda´s und pudentus blöcken herabgesetzt werden da akupunktur ja schoneneder ist.:fidee:

    hat jemand damit erfahrungen, oder hatte vielleicht schon jemand akupunktur bei der geburt ?
    Was haltet ihr davon, würdet ihr es ausprobieren ?

    Grüße aus Rüsselsheim
    Jule:king:
     
  2. Justine

    Justine Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Stationsleitung, PDL für ambulante Dienste, Praxisanleitung
    Ort:
    Ruhrpott
    Akt. Einsatzbereich:
    Bachelor bestanden!
    Funktion:
    Schulassistentin in einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule
    Hi!
    Ja, ich hatte Akupunktur während der Geburt meiner Tochter (ok, später ist es dann doch nach etlichen Stunden und folgendem Geburtsstillstand zur Sectio gekommen).
    Da ich eine Bandscheiben-OP im LWS-Bereich habe und der ganze Bereich dort eh ziemlich vernarbt ist, hat man von einer PDA riesen großen Abstand gehalten, ich hätte da auchniemand reinpieksen lassen!!
    Also erhielt ich Akupunktur und Globuli (das war im Bethesda-krankenhaus in Duisburg).
    Außerdem saß bzw. lag ich in einer wunderschönen Geburtsbadewanne.
    Was soll ich sgen....es hat super gegen Schmerzen geholfen! Wenn es nicht zum Stillstand gekommen wäre..... ich hätte nur mit der Akupunktur und den Globuli meine Tochter gut zur Welt gebracht, ich kann das nur empfehlen!!

    Justine
     
  3. Heinzi89

    Heinzi89 Newbie

    Registriert seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur Sozialhelferin
    Ort:
    Nettetal
    Also ich habe während der Geburt Globolis genommen weil ich nur Globolis nehme, wenn es geht.

    Nach der Geburt habe ich eine Akupunktur bekommen, weil die Nachgeburt nicht rauskam, und ich fand das sehr schön-


    Ich kann allen nur empfehlen benutzt erst eine Akupunktur bevor ihr euch Spritzen lasst, und noch eins es tut nicht weh.
     
  4. beatnik

    beatnik Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    wurde während der geburt auch akkupunktiert, meiner meinung hat es gut geholfen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Akupunktur unter Geburt Forum Datum
Suchtakupunktur Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 28.08.2013
Akupunkturweiterbildung? Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 04.12.2005
Ausbildungsvertrag erstmal unterschreiben? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.11.2016
Job-Angebot Intensiv-Pflegekräfte in München gesucht! Wir unterstützen bei der Wohnungssuche! Stellenangebote 31.10.2016
News DBfK Nordwest unterstützt Antrag zur Einrichtung einer Pflegekammer NRW Pressebereich 26.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.