Aktive betriebliche Gesundheitsförderung

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Nutella Woman, 14.01.2009.

  1. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Hallo,
    da ich gerade meine Praxisphase für mein Studium plane bin ich auf diese Frage gekommen & eruiere mal ob es überhaupt so ein großes Thema ist wie ich meine:

    Gibt es in eurer Firma/ Krankenhaus/ Altenheim/ was auch immer :-)mrgreen:-) eine betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)?

    Also Arbeitsplatzanalysen, Präventionsangebote, aktive Umgestaltung der Arbeitsplätze damit Ihr länger und vor allem gesünder arbeiten könnt?? In den großen Industriebetrieben ist BGF auch immer mehr im "Kommen" bzw. gibt es dort schon eine mehr oder weniger lange Tradition. Einige dieser Konzerne haben sogar die Luxemburger Charta von 1997 unterschrieben & setzen sie seitdem auch um. Passend zum Thema gab es heute auch noch die Meldung: Kieser trainiert Rücken von Pflegern

    Findet ihr solche Programme zur Gesundheitsförderung überhaupt sinnvoll? Würdet ihr sie nutzen, wenn solche Dinge vorhanden wären? Oder interessiert euch Prävention bei euch selbst gar nicht??


    Fragende Grüße,
    die Nutella Frau
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Nutella Woman,

    wir haben solche Kurse von der Raucherentwöhnung bis zur Wirbelsäulengymnastik im Angebot. Auch im Angebot Thai Chi, Joga, freies Malen und ähnliches.

    Die Kurse werden gut belegt, finden in der Freizeit statt und sind preiswert.

    Besucht habe ich bisher nur einen Feldenkreis-Kurs.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  3. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Ich nehme mal an: größeres Klinikum, nicht kommunal geführt? Würde ich jetzt mal tippen - oder belehre mich etwas Besseres. Seit wann gibt es diese Kurse schätzungsweise?

    Die neugierige
    Schokifrau
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hi Nutella,

    kommunal geführte GmbH - sehr grosses Klinikum, wir haben auch noch 4 "Schwestern". Das Programm wird in allen Häusern angeboten.

    Sollte dich das Programm interessieren: http://www.akademie-klinikum-muench...ng/Jahresprogramm/6_Gesundheitsfoerderung.pdf

    Schönen Abend
    Narde
     
  5. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Danke für den Link. Werde ich mir nächste Woche mal genauer anschauen (habe am Wochenende eine Fortbildung & muss noch arbeiten). Vielen Dank für Deine Mühe! Würdest Du dir mehr/ andere Angebote wünschen? Beim ersten Durchklicken habe ich Entspannungstechniken & Wirbelsäulentraining gesehen - sollte es Deiner Meinung nach noch andere Angebote geben?


    An alle anderen: Ihr dürft euch auch gerne zum Thema äußern - was würdet ihr euch wünschen, auch wenn ihr zurzeit kein Programm zur Gesundheitsförderung existiert? Oder gibt es noch andere "Glückliche" die ein solches Programm in Anspruch nehmen können?
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Zählen Betriebssportgemeinschaften mit Schwimmen, Gymnastik, diverse Ballspielgruppen und Radeln eigentlich auch dazu?
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Nutella,

    ich denke das Angebot ist ausreichend, was nicht im Programm steht ist die jährliche Aktion "mit dem Rad zur Arbeit", dann hätten wir noch die Teilnahme am Münchner Firmenlauf.

    Irgendwann ist auch mal Schluss, man hat auch noch ein Privatleben.
    Sehr positiv empfinde ich, dass die Kurse meist kostenlos sind.

    Schönes Wochenende
    Narde
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es fehlen oft Angebote für Einzelsupervision u.ä.. Es wird viel Wert auf Sport u.ä. gelegt. Die psychisch belastende Komponente des Berufes wird oft völlig ignoriert obwohl gerade in diesem Bereich die Erkrankungszahlen steigen.

    Elisabeth
     
  9. silverlady

    silverlady Stammgast

    Registriert seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr Lieben

    in unserem ambulanten Pflegedienst können sich die MA zwischendurch massieren lassen, bekommen eine Fangopackung oder durfen aufs Rüttelbrett ( Massagematraze)

    Die Mitarbeiter nehmen das in den Pausen gern an.

    silverlady
     
  10. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    @flexi: Nach meinem Verständnis schon, was die gängige Literatur dazu sagt müsste ich noch einmal bei Gelegenheit genauer eruieren.

    @narde: Ich finde Euer Angebot schon super - im Vergleich zu anderen Kliniken ist das schon Luxus!

    @Elisabeth: Genau das habe ich auch schon gedacht. Mache an diesem Wochenende zufällig eine Fortbildung in psychosozialer Nachsorge (Katastrophenschutz/ Sanitätsdienst) & wir haben in dem Kurs viele Krankenschwestern, die genau das auch bemängeln. Es gibt zwar den Seelsorger, aber richtige Supervision o.ä. gibt es nicht (Ausnahme ist meines Wissens nach oft nur psychiatriatrische Abteilungen). Ein unentdecktes Feld des Managements mehr :-)

    @silverlady: So einen Pflegedienst hätte ich auch gerne als Arbeitgeber!! Du bist nicht zufällig in meiner Nähe?? :lol1:
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Nutella,

    Supervisionen (Station) gibt es bei uns auch, allerdings werden diese unterschiedlich gut angenommen.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  12. silverlady

    silverlady Stammgast

    Registriert seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    hallo Nutella

    ich glaube nicht, wir befinden uns in Hildesheim. Solltest du zu uns wollen,, wir suchen dringend gutes Fachpersonal.

    silverlady
     
  13. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    @silverlady: Schade, aber das ist ein wenig zu weit weg... Ansonsten wäre es eine Überlegung wert! :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aktive betriebliche Gesundheitsförderung Forum Datum
News Bätzing-Lichtenthäler: Pflegeberufe müssen attraktiver werden Pressebereich 03.11.2015
Job-Angebot attraktive Stelle als dipl. Pflegefachfrau/-mann Operationspflege in der Zentralschweiz Stellenangebote 28.05.2015
Werbung Kostenlose Teilnahme an einem interaktiven Online-Gesundheitstraining für Pflegekräfte Werbung und interessante Links 07.03.2015
Job-Angebot Attraktive Herausforderung in der Interdisziplinären Ambulanz in NRW Stellenangebote 03.09.2014
Berufsalternativen zur aktiven Altenpflege: Büro? Der Alltag in der Altenpflege 13.08.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.