Ärztliches Attest - bis wann abgeben?

chopsuey

Newbie
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
11
Hallo.

Habe schon öfter Informationen hier gesucht und gefunden, habe jetzt aber ein spezielleres Problem.

Ich hatte vorletzten Montag ein Bewerbungsgespräch in einem Krankenhaus, in dem ich gerne meine Ausbildung machen möchte.

Das Bewerbungsgespräch an sich ist sehr gut verlaufen (natürlich kann ich das nur vermuten ;) ).

Als wir fertig waren mit dem Gespräch gab mir die Schulleiterin ein Formular für ein Attest meines Hausarztes zur gesundheitlichen eignung.

Mein Problem ist bloß: meine Hausärztin ist bis zum 26.09. in Urlaub. Meine Ausbildung soll am 01.10.2004 beginnen (falls das schreiben mit der Zusage noch kommt).
Würde es reichen das Attest erst zu Beginn der Ausbildung mit abzugeben?
bzw. kurz davor?

Oder würdet ihr mir raten einfach zu einem anderen Arzt zu gehen, und mir das Attest da unterschreiben zu lassen?

Vielen Dank schonmal.

nette grüsse chopsuey.
 

Himmelbett20

Newbie
Mitglied seit
27.07.2004
Beiträge
13
also ..... ich war im dez letzten jahres zum vorstellungsgespräch, hab im januar antwort bekommen und erst jetzt ne liste bekommen, was ich alles mitbringen muss.
führungszeugnis, geburtsurkunde, zeugnisse bla bla bla und eben auch das ärztliche attast.

bei mir ist es so, dass ich es erst am ersten tag abgeben muss. das heißt, es würde auch reichen, wenn du zu deinem gehst.
aber warum rufst du nicht einfach mal in deinem krankenhaus oder der pflegeschule an und fragst nach. dafür gibt es ja tel .......
viel spass ........
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.873
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo chopsuey,

Himmelbett hat da schon ganz recht!!!
dafür gibt es ja tel .......
Ruf einfach an und frag nach...dann bist du auf der sicheren Seite!
Und wenn du dich nicht traust, da anzurufen, musst du halt zum anderen Doc gehen!!

Was ist daran so schwer??
 

chopsuey

Newbie
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
11
Danke für die Antwort.

Klar gibts Telefon. Und ich seh Euer Argument ein, aber da ich ja wie gesagt noch keine Antwort erhalten habe, wollte ich die Pflegeschule nicht weiter "penetrieren", bevor sie sich für mich entschieden haben.

Das Problem ist, obwohl ich eigentlich nicht vergesslich bin, habe ich nicht direkt daran gedacht, zu fragen, bis wann das Attest vorliegen muss. Eigentlich wäre es ja besser gewesen, ich hätte direkt gefragt.

Aber ich war einfach zu nervös. ;)

Die Stelle ist mir extrem wichtig, da das Krankenhaus super ist und ich wirklich UNBEDINGT die ausbildung da machen möchte.

Aber vermutlich habt ihr Recht. Ich werd morgen früh da anrufen und es mit der Schule direkt abklären.

Dankeschön.
tschüssie
 

SchwarzesSchaf

Junior-Mitglied
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
45
Alter
34
Ort
nähe Heilbronn
Beruf
Azubi Krankenschwester
also ich an deiner stelle würde zu einem anderen arzt gehen und so schnell wie möglich abgeben. das zeigt, dass du daran gedacht hast und kommt besser rüber.
 

Andre_Winter

Gesperrt
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
151
Beruf
Krankenpfleger
Die Ausbildung kommt noch...

chopsuey schrieb:
wollte ich die Pflegeschule nicht weiter "penetrieren", bevor sie sich für mich entschieden haben
:lol1: Das wird Dir auch garnicht gelingen, so oft Du auch anrufst!

Penetrieren (lat. penetrare)= Infinitiv-Präsens von eindringen / durchdringen / eintreten / hereinkommen / hineingehen.

Laß Dich nicht ärgern! :troesten:
Viel Erfolg beim Dokter!

Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

chopsuey

Newbie
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
11
Hallo.

Geistig "dringe" ich ja in sie ein. Also würd ich fast sagen - das Wort war jetzt nicht wirklich unangebracht. ;)

By the way: ich habe eben gerade erfahren, das ich den Ausbildungsplatz bekomme. Nächste Woche erhalte ich den Vertrag.

Daraufhin habe ich solange mit der Sprechstundenhilfe meiner Ärztin gefeilscht, bis sie mir den ALLERLETZTEN Termin heute Nachmittag um 17 Uhr gibt. ;)

Mein Problem hat sich quasi erledigt. Nochmals vielen Dank.

Nette Grüße
chopsuey :lol:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!