Ängste wegen betriebsärztlicher Untersuchung!

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von krankenschwester.1980, 28.05.2009.

  1. krankenschwester.1980

    Registriert seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich soll in 4 Wochen auf einer Intensivstation anfangen und habe heute die Unterlagen vom Arbeitgeber erhalten.
    Voraussetzung ist,das auf Grund einer betriebsärztlichen Untersuchung keine Gründe gegen eine Beschäftigung bekannt werden.

    Was bedeutet das?Welche Gründe sind damit gemeint.

    Eigentlich bin ich so weit gesund,hatte aber vor einigen Jahren bei einer betriebsärztlichen Untersuchung bei uns im Haus erfahren,das Bluttest auf HEP C positiv ausgefallen ist und es wurden weitere Untersuchungen durchgeführt.
    Es wurde mir mitgeteilt das es eine durchgemachte Erkrankung war und ich nicht daran erkrant bin,trotzdem werden die "normalen" Bluttests positiv ausfallen,da der Körper mit dem Virus in Kontakt war.
    Man müsste HCV-RNA Test mittels PCR durchführen um 100% negatives Ergebnis zu haben.

    Das ist alles schön und gut,hilft mir aber nicht weiter,da ich mir Sorgen mache,das ich dann doch deswegen abgewiesen werde.
    und dann?????????
    Ich muss morgen die Kündigung bei meinem jetzigen Arbeitgeber abgeben und was ist,wenn ich dann doch nicht genommen werde???
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Und warum hast du das nicht schon längst gemacht ?
     
  3. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
  4. krankenschwester.1980

    Registriert seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht habe ich es unverständlich beschrieben.

    Ich habe diesen Test längst gemacht und der war negativ.
    Der Doc sagte, es wäre alles ok und ich wäre gesund.
    Habe zwar Antikörper im Blut (deswegen wird der Test immer positiv ausfallen), aber keinen Virus und keine akute oder chronische Hep C Erkrankung.

    Das Problem ist das bei einer betriebsärztlichen Untersuchung sehr wahrscheinlich das Blut entnommen und getestet wird,dann müsste ich vorher weiter geben und erzälen,was die Sache ist und ein Spezialtest erforderlich ist, um eindeutiges Ergebnis zu haben.
    Denn ein einfaches Test ein positives Ergebnis zeigen würde.

    Wenn aber sowieso kein Test auf Hep C durchgeführt wird,dann müsste ich auch nichts sagen.

    Ich hoffe auch das Betriebsarzt kompetent genung ist und sich damit auskennt.Denn mein Hausarzt hatte keine Ahnung davon und nicht wusste,wie es sein kann das der Tespositiv ausgefallen ist,aber man trotzdem nicht infiziert ist.

    Seitdem habe ich den Hausarzt gewechselt.

    Vielen, Vielen Dank.:-)

    Das hat mir sehr beruhigt.

    Ich hoffe das alles gut geht,denn das ist mas ich mir schon immer gewünscht habe.

    Lieben Gruß
     
  5. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    :knockin: Oh weh! Was ist das denn für ein Hausarzt. Es gibt doch etliche Krankheiten, wo ein Antikörper-Nachweis noch lange oder gar für immer positiv ist, die Viren od. Bakterien aber nicht mehr nachgewiesen werden! So wird es wahrscheinlich auch bei Dir sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ängste wegen betriebsärztlicher Forum Datum
Tausend Fragen und Ängste Ausbildungsvoraussetzungen 26.09.2013
Wechselschichtzulage - was bedeutet "längstens nach einem Monat"? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 21.09.2011
Zweifel und Ängste... Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 09.09.2011
17. Regensburger Pflegetag - Ängste im Pflegealltag Pflegekongresse + Tagungen 29.01.2011
Ängste vor dem Wegziehen in eine andere Stadt für die Ausbildung Ausbildungsinhalte 28.09.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.