ältere Dame aus dem Bett geschmissen?

momo_24

Newbie
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
7
Alter
39
Standort
Gütersloh
Beruf
Krankenschwester
hallo
mir ist der oberklopper passier.
bin 24 und dauernachtwache auf einer unfallchirurgie.
in meinen letzten nächten hatten wir eine ältere dame,die nach ihrer tep-op im hammermässigen durchgang war.so,dann haben unsere ärzte haldol angesetzt,wovonsie tagsüber auch ruhig warnur nachts ging`s gar niht mehr. über bettgitter gestiegen,gefallen (bstimmt 5mal).durft sie ja auch nicht fixieren. morgens bei der übergabe hab ich dann um eine medikamentenänderung seitens der ärzte gebeten. es is aber nichts passiert.es wurd immer schlimmer mit ihr,woraufhin ich sie abends immer aus dem zi mmer geschoben hab und in ein leeres gefahren habe. in der letzten nacht fing sie dann lautstark an,um hilfe zu rufen,diensthabener meinte:haldol!meine zweifel wurden überhört.das haldol wurd mir dann ins gesicht gespuckt,dann wurd supp psyquil angeordnet,wobei sie dann lautstark "vergewaltigung "gebölkt hat (ich hab aber getroffen). dann war sie richtig abgeschossen,is am nächsten morgen atemdepressiv geworden ,auf intensiv gekommen und am darauffolgenden tag war si wieder einigermassen klar. so,dann hat sie ihrer tochter erzählt,ich hätte sie geschlagen und aus dem bett geschmissen? hallo? ich wurde ind kh zitiert und es kam am hellen tag zu einer "Gegenübestellung" mit pdl,tochter,stationsleitung und mir.allein schon die tatsache,dass mir so etwas zugetraut wird,ist der hammer. naja,die dame meinte dann,ich hätt nachts aber ne perücke getragen (rot und kinnlang) und hätt die ganze nacht im wintergarten(welcher wintergarten?)gesessen,geraucht und bier getrunken.allein dieser aussage ist doch zu entnehmen,dass die dame immer nich im durchgang ist...hab das ganze dann mal aus meiner sicht geschildert und dann nahm die pdl mich zur seite und meinte,ich sollte mir überlegen,ob das der richtige beruf f.mich ist....was geht ab???ich hab die dame weder geschlagen noch aus dem bett geschmissen...
 

Andre_Winter

Gesperrt
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
151
Beruf
Krankenpfleger
Mitarbeitervertretung / Betriebsrat!

Hallo Momo!

Was um Himmels Willen habt Ihr als PDL?!!!
Ich empfehle Dir DRINGENDST, Dich UMGEHEND an Eure MaV, bzw Euren BR zu wenden.
Schreibe vorher einen Zeitplan der vorangegangenen Dienste mit allen Vorkommnissen und bitte die Kollegen von MaV / BR um Hilfe bei der Klärung der Vorfälle!

Viel Erfolg!
Andreas
 

LilaPause85

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
159
Alter
34
Standort
NRW~Dortmund
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Kinderintensivpflege
Das ist ja mal der Oberhammer......
schon schlimm wenn die PDL nicht auf das hörtr was der Mitarbeiter zu sagen hat vor allem bei so Pat die durcheinander sehen....

Verdammt traurig!!:cry:
 

Tobias

Poweruser
Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge
782
Beruf
Fachkrankenpfleger
Andre_Winter schrieb:
Hallo Momo!

Was um Himmels Willen habt Ihr als PDL?!!!
Ich empfehle Dir DRINGENDST, Dich UMGEHEND an Eure MaV, bzw Euren BR zu wenden.
Schreibe vorher einen Zeitplan der vorangegangenen Dienste mit allen Vorkommnissen und bitte die Kollegen von MaV / BR um Hilfe bei der Klärung der Vorfälle!

Viel Erfolg!
Andreas
Da mußt Du unbedingt was unternehmen, und nicht auf Dir sitzen lassen.
Bei sowas würde ich sofort zum Betriebsrat gehen:streit: .

Das sind ja schon anfänge von Mobbing, von Deiner PDL oder der nimmt auch heimlich Hallo:hippy:

LG Tobias
 

momo_24

Newbie
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
7
Alter
39
Standort
Gütersloh
Beruf
Krankenschwester
war einfach nur geschockt. als die pdl mich angerufen hat,hab ich gefragt,ob ich früher kommen soll zwecks einen persönl.gespräches..brauchte ich aber nicht..und danach wurd auch nicht mehr darüber gesprochen.alles ****e.kann doch jetzt auch keinen hermann machen,zumal eh stellen abgebaut werden sollen....
 

Akiko82

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
112
Alter
37
Standort
Berlin
Beruf
Krankenschwester seit `02, in der KJP seit `03
Akt. Einsatzbereich
Kinder-&Jugendpsychiatrie
Funktion
Fachkrankenschwester für Kinder- und Jugendpsychiatrie
.....

Du solltest auf jeden Fall auf ein persönliches Gespräch bestehen, das hat doch nichts mit "Hermann machen" zu tun.

Du solltest jedenfalls eine Chance bekommen, Deinen Standpunkt und das Geschehen aus Deiner Sicht zu erläutern.
Und das nicht zuletzt wegen der momentanen Situation was die Stellenverteilung angeht.

Es geht nicht, daß Dir etwas unterstellt wird (auch noch zu Unrecht), Du deinen Stempel bekommst und bei der nächsten Runde gehen kannst. Denn sowas merken sich PDLs dummerweise immer (sprech da leider aus Erfahrung)...

Gibt es bei Euch eine(n) MAV/BR würd ich diese Option auf jeden Fall in Anspruch nehmen.

Viel Erfolg!

LG, Aki
 

catweazle

Poweruser
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
47
Standort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
Schließe mich meinen VorrednerInnen an.

Außerdem: Deine Sichtweise schriftlich fixieren, und wenn alle Stricke reißen: Anwalt.

Nur Mut, Du wirst schon Dein Recht bekommen *daumendrück*
 

es

Stammgast
Mitglied seit
21.03.2002
Beiträge
314
Alter
37
Standort
südl. von München
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Privatstation
hm, was sagt denn dein Team? stehen die nicht voll hinter dir?

Und ich finde diese PDL auch hoch seltsam !!

Und die Tochter müsste doch eigentlich auch merken, dass ihre Mutter noch anders drauf ist als normal!

find ich absolut krass...
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!