Advanced Nursing Practice vs. Medicine and Allied Health

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von mythos, 20.05.2015.

  1. mythos

    mythos Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    ich arbeite seit meinem Examen (abgeschlossen vor 2 Jahren) auf einer kardiologischen IMC-Station. Das Interesse an ein Studium hatte ich schon kurz nach der Ausbildung. Ich möchte gern im klinischen Bereich tätig bleiben. Nach langer Recherche muss ich mich für einen der beiden Bachelorstudiengänge entscheiden.

    Advanced Nursing Practice
    - Wahlpflichtfach: Intensivpflege und Intensivmedizin
    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**
    http://www.medicalschool-berlin.de/...oduluebersicht-Advanced_Nursing_Practice2.jpg
    http://www.medicalschool-berlin.de/...ntensivpflege-und-intensivmedizin-msb-berlin/

    Medicine and Allied Health
    - Wahlpflichtfach: Intensive Care Practitioner
    http://www.steinbeis.de/de/experten...sh=a3048f90d76f10b525f776c9a6485452#legalnote
    http://www.steinbeis-pa.de/fileadmin/res/pdf/BScAH_Flyer_Dezember-2012.pdf
    http://www.steinbeis-pa.de/fileadmin/res/pdf/Pflegen_Intensiv_2010.pdf

    Wenn ich die beiden Studiengänge in dieser Form mit den ausgewählten Wahlpflichtfächern gegenüberstelle, dann dann gibt es diverse Überschneidungen der Lerninhalte. "Medicine and Allied Health" ist wohl mehr in die medizinische Richtung ausgelegt (das mir schon entgegenkommen würde). Wobei "Advanced Nursing Practice" (ANP) in vielen Ländern bereits im Gesundheitssystem etabliert ist. Deutschland wird sich früher oder später angleichen, als ANP wäre man wohl gut aufgestellt.

    Im Grunde möchte ich mich weiterbilden und durch ein Studium mehr Wissen in die tägliche Arbeit einfließen lassen. Eure Meinungen und Erfahrungen würden mich sehr interessieren!
     
    #1 mythos, 20.05.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.05.2015
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Erst einmal Glückwunsch zu der Entscheidung, ein Studium aufzunehmen.

    Persönlich finde ich Advanced Nursing Practice interessanter, weil das eben wirklich eine Erweiterung der pflegerischen Kompetenzen darstellt, während ich unter dem Intensive Care Practitioner so eine Art Zwischending zwischen Pflegekraft und Arzt verstehe, also eine Art Assistent unter ärztlicher Aufsicht ohne wirkliche eigene Befugnisse. Aber in der Praxis kann das ohnehin nochmal ganz anders aussehen und welche Entwicklungen die Pflege in Deutschland nehmen wird steht eh in den Sternen. Die Steinbeis-Hochschule hat meines Erachtens einen guten Ruf, die medical school sagt mir gar nichts, was aber nichts heißt.

    Ich würde in die Entscheidung nicht ausschließlich Studieninhalte einbeziehen, sondern auch Rahmenbedingungen. Wieviel Arbeitsaufwand pro Woche ist veranschlagt? Welche Kosten kommen auf Dich zu? Gibt es feste Studientage; wann erfahrt Ihr den Stundenplan und wie könntest Du den mit dem Dienstplan vereinbaren? Um wieviel könntest Du Deine Arbeitszeit reduzieren? Welche Möglichkeiten gibt es, falls Du mal ein Semester aussetzen musst oder die Regelstudienzeit nicht einhalten kannst?

    Versuch doch mal, über die Hochschulen mit Studierenden direkt in Kontakt zu kommen (auch Fernhochschulen haben sowas wie eine Studierendenvertretung).
     
  3. mythos

    mythos Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Danke für deine Antwort,

    die Rahmenbedingungen der beiden Studiengänge muss ich natürlich noch miteinander abgleichen. "Advanced Nursing Practice" (Medical School) wäre sicher keine schlechte Entscheidung, da es dieses Studium so oder in ähnlicher Form in anderen Nachbarländern seit einigen Jahren gibt. Die Modulübersicht kann man auch auf der Internetpräsenz einsehen. Aber daraus geht nicht hervor was genau im Wahlpflichtmodul (Intensivpflege) behandelt wird.

    Bei dem Studiengang "Medicine and Allied Health" (Steinbeis) ist der Wahlpflichtteil (Intensive Care Practitioner) besser beschrieben:
    • Intensivmedizinische Therapie
    • Spezielle pflegerische Intensivtherapie und Versorgung
    • Herz-Kreislauftherapie und Monitoring
    • Beatmung, Steuerung der NIV und des Weaningprozesses
    • Ernährungs- und Flüssigkeitstherapie
    • Schock, Reanimation, Notfalltherapie
    • Organversagen und Organersatz
    • Praxis der Intensivmedizin
    • Funktionsdiagnostik
    • Ernährungs- und Flüssigkeitstherapie, Steuerung der parenteralen und enteralen Ernährung
    • Grundlagen der Schmerztherapie, Sedierung und Anästhesiologie

    ...Und das finde ich sehr interessant!
    Aber dafür bietet Steinbeis anscheinend kein anschließenden Master für "Medicine and Allied Health" an. Die Medical School schon, dass ist natürlich ein Pluspunkt.

    Evtl. findet sich ja noch jemand der mir aus erster Hand Erfahrungen berichten kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Advanced Nursing Practice Forum Datum
Bachelor of Arts (Advanced nursing practice Sonstige Studiengänge in der Pflege 12.05.2012
Job-Angebot Archiving Associate (m/f) with Health care education (e.g. nursing degree) Stellenangebote 08.08.2016
Pro Nursing - Umfrage Werbung und interessante Links 27.01.2016
Primary Nursing in Deutschland... wo kann ich hospitieren? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 21.05.2015
Mit dem Bachelor of Nursing in den USA arbeiten Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 30.04.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.