Absage! Das kann nicht wahr sein...

nightnurseBritta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
76
Alter
43
Standort
Kiel
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Krankenschwester "pain Nurse",Fachkraft palliative care für Kinder und Jugendlich
Hallo Ihr lieben,

heute w de Abge zr Onko FWB im Postkast.Icbin völlg fertig,denn dit hbichnicht gerechnt.vor zwei Jahren fing ich in meiner Klinik an.Man sagte mir damals ih könnte im april gleich mit der FWB anfangen,müsste es nur noch bei der Station abklären.Das war natürlich nix,denn eine war schon angenommen für die FWB.Also hiess es zwei jahre warten.Die PAL wechselte und als ich sie nach der probezeit fragte was mit der FWB sei,wusste sie nichtmal das ich das machen will.Ich hatte mich dann direkt anfang des jahres beworben.Vorstellungstermin war im September....Zwei andere Kolleginnen die erst 1,5jahre nach mir kamen sollten sich auf wunsch der PAL auch bewerben..dazu muss ich sagen,das ich wohl die grösste Onkoerfahrung mit 6jahren habe..die eine gar keine und die andere 3jahre...ich bin grad so fertig, könnte echt heulen....

Was soll ich jetzt machen???Würde gern Eure Meinung wissen!!!


Gruss Britta :cry:
 

Trine

Stammgast
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
258
Liebe Britta!

Du solltest dir einen Gesprächstermin bei der Pflegedienstleitung (bzw. bei der Person, die für die FWB zuständig ist) geben lassen und konkret danach fragen, warum man dich nicht in die FWB geschickt hat!

Nenne konkret die Gründe, warum du gerne die FWB machen möchtest und frag auch warum man dich dieses Mal übergangen hat, obwohl du bereits seit sechs Jahren in der "Warteschleife" hängst.

Lieben Gruß,
Trine
 

nightnurseBritta

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
76
Alter
43
Standort
Kiel
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Krankenschwester "pain Nurse",Fachkraft palliative care für Kinder und Jugendlich
Hallo trine...

meine Abteilungsleitung kam am Montag zu mir,um mir die frohe Botschaft noch persönlich zu überbringen.
Die Begründung ist...
trotz der langen berufserfahrung und der fachlichen Kompetenz, könnte ich ihrer meinung nach meine beruflichen perpektiven und fernziele noch nicht so in Worte fassen, wie es ein teilnehmer der sowas machen möchte tun sollte.ich müsste da noch an reife gewinnen.Und man müsste dann noch mehr engagement zeigen.das tue ich immer aber anscheinend reicht ihr das nicht.
Ausserdem hätte ich wissen müssen das man beid er Einstellung solche Zusagen die man bekommt nicht ernst nehmen kann,denn die entscheidung würde immer bei der Leitung der FWB liegen..

Naja,aufregen nützt nix...

gruss britta
 

Trine

Stammgast
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
258
:evil: "Interessante" Begründung!!!

Da ich weder dich noch deine PDL persönlich kenne, muss ich das dann wohl so stehen lassen!
Trotzdem tut es mir leid für dich, da du diese FWB so gerne machen würdest! Nimm es als Wink des Schicksals und mach das Beste draus! Hoffentlich kannst du aus der jetzigen Benachteiligung auch Vorteile ziehen (kein Lernstress, Freizeit bleibt erhalten etc.).

Lieben Gruß,
Trine
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!