Abrechnung nach SGB 5

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von julchen34, 23.02.2010.

  1. julchen34

    julchen34 Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wer kann mir helfen??????
    Wir sind ein ambulanter Pflegedienst und haben einen Patienten, der fünf verschiedene Wunden am gleichen Unterschenkel hat. Meine Frage: Kann ich fünf Wundverbände abrechnen, oder nur einen???

    Viele Grüße
    I. Liedko
     
  2. Robby

    Robby Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft
    Ort:
    Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Du kannst nur einen Wundverband abrechnen Vergütung LG 3. Wir hatten letztes Jahr einen ähnlich Fall, die Wundversorgung war so aufwendig das sie fast 1 ganze Stunde gedauert hat. Ich habe mich dann mit unserem Verband in verbindung gesetzt welche Möglichkeiten es gibt eine höhere Vergütung zu fordern. Er wies mich auf die Möglichkeit hin, eine genaue Zeitangabe zu erstellen was genau gemacht wird z.b.alte Verbände ab 10min , Wunden säubern auch 10min usw. in dem Falll war es auch wirklich so das der Patient beim Wechsel sehr starke Schmerzen und man äussert vorsichtig sein musste , dies zu protokolieren, Fotos der Wunde zu erstellen und zusammen zur Kasse zu schicken mit deinem Stundensatz . Haben alles gemacht, der Patient ist nach 2 Monaten verstorben,der Antrag war noch nicht genehmigt wie es weiter ging kann ich dir leider nicht sagen da ich aus dem Betrieb ausgeschieden bin. Auf jeden Fall hat man einen Schritt getan, den Paragrphen weis ich jetzt nicht mehr auswendig, steht aber im Gesetz das bei erhöhtem Aufwand einen gesonderten Antrag stellen kann.Frag mal bei eurem Verband nach. Hier noch einen informativen Artikel zu dieser Thematik.
    AOK: Anträge auf Anerkennung erhöhter Aufwand bei Wundversorgung angemahnt

    [​IMG]
    Dienstag, den 09. Februar 2010 um 14:49 Uhr
    Die ersten Anträge auf Anerkennung einer höheren Vergütung bei erhöhtem Aufwand in der Wundversorgung gem. Vergütungsvereinbarung SGB V mit der AOK Ba.-Wü., wurden bereits im Oktober vergangen Jahres gestellt.
    Bis zum heutigen Tag ist es noch nicht zu einem einzigen Bescheid durch die AOK gekommen. In der Zwischenzeit kann der Patient bereits verstorben sein, der Wundzustand kann sich weiterhin verschlechtert oder gebessert haben. Eine Überprüfung der Wundversorgung zu dem Zeitpunkt, als der Antrag gestellt wurde, ließe sich nur schwer durchführen.
    Der bad hat nun am 4.Januar 2010 die AOK angemahnt, dem gem. Rahmenvertrag vereinbarten procedere zur Feststellung eines erhöhten Aufwandes in der Wundversorgung, nachzukommen.


    Wer Rechtschreibfehler finden sollte darf sie gerne behalten.

    Vieleicht kennt jemand diesen Paragraphen und kann ich hier mitteilen.
     
  3. eLsBoRn

    eLsBoRn Newbie

    Registriert seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    weiß jemand wie es bezüglich dieser Thematik bei einderen Krankenkassen aussieht?
    Hat jemand erfahrung mit einzefallentscheidungen bezüglich mehraufwand?

    Und wie schaut es bei euch mit finanzierung einer VAC_Therapie aus??

    MfG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abrechnung nach Forum Datum
Abrechnung von Leistugsnachweise - fehlende Handzeichen Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 13.08.2014
News Mehr Geld für Heimversorgung : Die neuen Abrechnungsziffern im Überblick Pressebereich 28.06.2016
News Abrechnungsbetrug: Schärfere Kontrollen Pressebereich 25.04.2016
News Häusliche Pflege: Mit Kontrollen gegen den Abrechnungsbetrug Pressebereich 18.04.2016
News DBfK Nordost verurteilt pauschale Vorwürfe wegen Abrechnungsbetrug Pressebereich 18.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.