Abnehmen..

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von tessah, 14.08.2012.

  1. tessah

    tessah Newbie

    Registriert seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe im Winter leider etwas 'angespeckt' und würde mein Hüftgold doch jetzt ganz gerne wieder los werden, nun lese ich mich momentan über verschiedene Diäten schlau. Ich muss sagen, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich eine 'richtige Diät' machen will oder einfach versuche Sport zu treiben und meine Ernährung gesünder und ausgewogener zu gestalten. Wie macht ihr das, wenn ihr mal ein bißchen zu viel drauf habt? Ich habe jetzt einen Blog übers Abnehmen gelesen, in dem z. B. ein Erfahrungsbericht über metabolic balance steht. Da ich eigentlich nicht extra Geld für eine Diät ausgeben will, wollte ich auch mal von euch wissen, wie ihr das angeht..?

    Liebe grüße!
     
  2. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Nur einfach eine Diät machen bringt es meist nicht. Du nimmst zwar kurzfristig ab, aber sobald du wieder auf normale Ernährung umstellst, schlägt der JoJo Effekt übel zu. Mache Sport und stelle die Ernährung um. Nur so hast du langfristigen Erfolg.

    Kleines Beispiel:
    Ende März mit Muskeltraining und Ausdauertraining begonnen. Ernährung umgestellt auf weniger Kohlehydrate ab nachmittags. Abends möglichst keine Kohlehydrate. Viel Salate und Obst essen. Kalorienzählen ist normalerweise nicht nötig. Nach 3 Monaten waren 15 kg weg. Ohne konkrete Diät, nur grob die beschriebene Umstellung gemacht.
     
  3. kleiner-Schussel

    kleiner-Schussel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Bist du sicher, dass du hier richtig bist?
     
  4. Wollkneul

    Wollkneul Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPS
    Hallöchen :-)

    Kommt wohl ganz drauf an, wieviel du jetzt wiegst und wie groß du bist. Da du schreibst "etwas angespeckt" geh ich mal davon aus, dass du dich nicht im adipösen Rahmen bewegst ;)
    Ich habe vor 2 jahren mit dem Konzept von Dr. Pape 15 Kilo in 3 Monaten abgenommen, schlank im schlaf. einfach mal googeln. Ist halt keine Diät im klassischen Sinne, sondern eine Ernährungsumstellung und Lebensweise. Wollte eben auch keine klassische Diät machen und auch nicht Unmengen an Geld ausgeben. Es ist halt wichtig, eine Art der Ernährung zu finden, mit der man dauerhaft leben kann und sich nicht nach Monaten des Hungerns alles wieder drauf mampft.

    LG und viel Erfolg :-)
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Egal wie Du es drehst und wendest, es geht dauerhaft nur mit einer kompletten Umstellung der Nahrungs- und Lebensgewohnheiten: Erfahrung als Hypertoniker (240/140mmHG) mit 80 kg und 172 cm zu klein für das Gewicht; eingestellt mit 16mg Candesartan und 5mg Carmen. Vor 1,5 Jahren angefangen abzunehmen mit Vollwerternährung (viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte ...) kein Alkohol! mittlerweile auf 65 kg und "nur" noch 4mg Candesartan und Normoton! Mäßig Radfahren, Spazierenlaufen, Inllinescaten und so weiter.
    Laut Hausarzt manchen solche wie ich den Arzt arbeitslos.....!
     
  6. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Es ist zwar totlangweilig, aber tatsächlich das einzig Wahre:
    Abnehmen und dauerhaft dieses Gewicht halten schafft man nur mit Ernährungsumstellung und Bewegung in Form von Sport.
    Krasse Diäten sind meist nur kurzfristig von Erfolg gekrönt.
    (Dafür bin ich ein lebendes Beispiel)
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Meine Enstellung: Frau muss sich entscheiden ob Rubens oder Twiggy... und ab einem gewissen Alter: Kuh oder Ziege.

    Und der Satz meines Mannes zum Thema Crashdiät: Hunger macht böse und du willst doch net böse sein- oder? Also versuche ich mit FdH die Rubensfrau zu bleiben und net mehr- aber auch net weniger.

    Elisabeth
     
  8. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    Hab im Januar in der Briefzustellung angefangen, täglich 5 Stunden treppen laufen, schnell laufen, Fahrrad fahren..;) Meine Kollegin hat in 2 Jahren 35(!!!!!) KG abgenommen. Wenn du dich viel bewegst, kannst du essen, was du willst. Du musst dann sogar viel Essen, sonst verlierst du zuviel an Gewicht. Dann hau ordentlich rein, bei allem, was satt macht.
    Das beste ist, fang an zu laufen, also joggen. Das ist einfach der Fettkiller Nr.1 und wenn du wenig Kondition hast, ist es sogar besser. Beim langsamen joggen verlierst du am meisten Gewicht und Museklaufbau am ganzen Körper. Ich kann es jedem nur empfehlen, damit anzufangen. Traut es euch einfach nur zu, grade am Anfang macht man wahnsinnig schnell motivierende Fortschritte.
    Laufen war für mich das ALLERLETZTE, was ich bereit war zu tun, bis ich mich überreden ließ aus Spaß beim J.P. Morgan Lauf in Frankfurt mitzumachen.In 4 Wochen Training war ich soweit, die meisten von den "Normalläufern dort sogar zu überholen:D. Sehr schnell könnt ihr ohne Probleme an einem 5 und sogar 10 Km-Lauf teilnehmen, das macht richtig Spaß. Und Glücksgefühle gibt es gratis, die sind fast noch besser als alles andere.:klatschspring:
     
  9. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -

    wtf Oo
     
  10. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    Des hab ich leider net verstanden, was heißt wtf??:gruebel:
     
  11. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    "What the Fuck" wird bestimmt eh wieder Zensiert hier im Forum, ansonsten gib es mal bei google ein..
     
  12. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Ich habe meine Ernährung auf schlank im Schlaf umgestellt und generell noch meinen Kohlehydratverzehr reduziert. Funktioniert prima. Die erste Ernährungsumstellung, bei der ich nicht ständig Hunger / Heißhunger habe und nicht ständig das Gefühl habe, auf alles verzichten zu müssen. Funktioniert natürlich mit Sport wesentlich besser als ohne (und auch der Sport funktioniert damit besser, habe schnellere und bessere Trainingserfolge) habe damit vor 12 Monaten angefangen und wiege jetzt 16kg weniger als vorher
     
  13. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    Habs mir schon gedacht...aber glaube doch immer wieder an die Neutralität in den Leuten. Naja, kann die "Anmerkung" auch verstehen, aber wenn ich danach gehen würde, dürfte ich auch meine Ausbildung in der privatisierten Uniklinik nicht antreten.. Falls ich das wtf falsch interpretiert hab, geb ichs jetzt auf zu verstehen. Sehr aussagekräftig war diese Aussage jedenfalls nicht. Egal, Laufen :rocken: trotzdem :rofl:
     
  14. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    sry, war nicht so wichtig.

    ich hoffe stark, dass man deine privatisierte uniklinik nicht mit jpMorganChase vergleichen kann - sonst viel spaß, wenn die ihre erste 5% abschreibung wieder zurück-einsparen müssen ;)
     
  15. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    Tja, das hoffe ich auch, glaube aber, dass zwischen Bänkern und Aktionären nicht wirklich Welten liegen. Radikalen Idealismus habe ich mir sowieso schon abgewöhnt, frei nach dem Motto: Sei selbst die Veränderung, die du sehen willst. Wenn man die Welt doch nicht verändern kann, fange im Kleinen an, beim greifbaren und machbaren. Am besten auf der zwischenmenschlichen Ebene...das wäre doch schonmal eine Idee, die uns nach vorne bringt...in diesem Sinne: Seid nett zueinander, anstatt euch über Nachrichten und Geschäftemacherei zu beschweren. Oder bringt mir hier einen anderen Vorschlag, statt mit dem Vorschlaghammer rumzuhantieren. :boxen::lol1:
     
  16. herzchen2508

    herzchen2508 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke-Unit
    Funktion:
    stellv. Gruppenleitung
    Da ich keine Gewichtsprobleme habe, kann ich da leider nich so mitreden aber ich gehe 4 mal die woche ins fitnessstudio mache Kurse : Spinning,Body Pump , Zumba ... danach ne Runde schwimmen und in die Sauna .

    Zwei freunde von mir machen grade diät , einer mit Weight Watchers (toll!toll!toll! und vorallem sind die rezepte ECHT suuuuuuper lecker) , der andere macht Low Carb und guckt bei youtube Videos von Bodyrock.tv (die haben auf ihrer Internetseite auch ganz tolle leckere rezepte

    Viel erfolg und ein gutes Durchhaltevermögen wünsch ich allen die Diäten machen :engel:
     
  17. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    @postler:

    mein kommentar war eigentlich nur ein verschriftlichter schmunzler. ich wollte nicht den vorschlaghammer schwingen; wenn das so rüberkam: so war es nicht gemeint. :-)
     
  18. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    Das mit dem Vorschlaghammer war auch nur eine kleine Hyperbel:razz1:
     
  19. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    ich hoffe, eher eine große ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abnehmen Forum Datum
Kann kein Blut abnehmen wg. Zittern: Ausbildung umsonst? Tätigkeitsberichte 05.12.2013
Abnehmen im Kreise des 3-Schichtsystems: wer kann gute Methoden empfehlen? Talk, Talk, Talk 30.01.2013
Examen abnehmen Praxisanleiter und Mentoren 13.01.2013
ZVK-Infusion anhängen und abnehmen Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 12.10.2011
Blutabnehmen kann ich nicht gut: was tun? Talk, Talk, Talk 29.11.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.