Abmahnung?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von chris212, 22.12.2008.

  1. chris212

    chris212 Newbie

    Registriert seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    psychiatrie
    hallo
    ich bräuchte mal Eure Hilfe.Meine pdl (welcher mich seid langem schon mobbt) will mir jetzt eine Abmahnung zukommen laßen .
    Leider habe ich keinen Arbeitsrechtschutz was sinnvoll wäre!
    Ich arbeite in der psychiatrie.Ich schildere jetzt mal kurz worum es ging
    Ich unterhielt mich mit einer Borderline patientin welche zu mir meinte das sie von einer Mitpat(auch bord) angemacht wurde.Dazu meinte ich:
    was die Frau.....,die hat doch nen Freund?
    Daraufhin meinte die pat,:ne die steht doch auf Frauen.In deren Zimmer hängt doch ein Bild wo ihr Freund drauf sei
    ich meinte dazu:das ist doch keine Frau.Das ist doch ein Er!
    Daraufhin wurde ich neugierig und ging in das zimmer.Die pat war nicht da.
    Die Pat die mir das erzählte folgte mir.Sie stand im Zimmer neber mir und wir betrachteten das Bild was offen an der Schranktür hing.
    das ist alles.
    Jetzt was weiß ich wie es beim pdl erzählt wurde!!????
    ist das ein Grund für ne Abmanhnung??Meine Betriebsärztin meint nein
    und sie sitzt im personalrat.Ich hab endlich ne neue stelle aber selbe klinik aber andrer pdl und jetzt sowas!!!!
    kann wer helfen??
    lg christine:nurse:
     
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Schreiben kann Deine PDL eine Abmahnung erstmal, das kann niemand verbieten. Nur solltest Du eine Abmahnung net unterschreiben, bzw. mit dem Vermerk "zur Kenntnis genommen" unterschreiben. In wie weit diese Abmahnung dann rechtens ist, ist eine andere Sache. Das müsste halt von einem Arbeitsrichter geprüft werden. Da Du keine Arbeitsrechtschutzversicherung hat, dürfte dass schon ein teure Sache werden, es sei denn Du findest eine Versicherung die sich auf so eine Sache einlässt, nur glaube ich das kaum. Frag mal bei den Gewerkschaften nach, da dürfte durchaus was zu machen sein.

    Ach noch was, in wieweit mobbt Dich denn Deine PDL? Ich habe es schon öfters hier im Forum gesagt, seid bitte vorsichtig mit solchen Unterstellungen. Mobbing ist eine sehr harte Anschuldigung, und vieles was immer als Mobbing bezeichnet wird ist keins.
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Da fehlt doch was in deiner Geschichte. Wie kommt die PDL an die Information das du dir ein Fotoa ngeguckt hast und wer hat es ihm, warum, zugetragen?
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bist du sicher, dass das Anschauen eines Bildes Grund für eine Abmahnung ist? Welche therapeutischen Grundsätze hättest du damit gebrochen? Wie hats du dem Team bzw. der Therapie Schaden zugefügt?

    Elisabeth
     
  5. jochenmarx

    jochenmarx Newbie

    Registriert seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Psych.
    Ort:
    Osterhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Funktion:
    Geschäftsführer
    Möchte das unterstützen: Mit dem Begriff Mobbing würde ich sehr vorsichtig umgehen - ein derartiger (und hier auch noch öffentlicher) Vorwurf an die PDL könnte - sofern er sich als nicht belegbar herausstellt, ganz sicher ein Grund für eine Abmahnung sein.

    Und was die jetzt angedrohte Abmahnung betrifft: Du hast nicht geschrieben, was die PDL Dir denn vorwirft bzw. was für ein Verhalten sie abmahnen will. Solange das nicht klar ist, kann man/frau dazu auch nicht wirklich was sinnvolles sagen.

    Wünsche Dir erst mal entspannte Feiertage!
     
  6. chris212

    chris212 Newbie

    Registriert seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    psychiatrie
    es ist klar das er mobbt.Es gab schon viele Beschwerden,Nicht nur von meiner Seite aus!Ich werde von der Personalabteilung noch post bekommen was er mir vorwirft.Denke er ist auf Datenschutzverletzung aus oder sowas.Aber ich habe genug.Ich werde mir einen termin bei der Pflegedirektorin holen.Habe eh nix zu verlieren da ich bald ne neue stelle habe zum glück.
    frohe weihnachten und danke für eure Antworten
     
  7. chris212

    chris212 Newbie

    Registriert seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    psychiatrie
    hi
    naja die Ärztin hat es weitergesagt nett gell
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bevor du bei dem Pflegedirektor von Mobbing sprichst, solltest du dich gut vorbereiten.

    Kannst du nachweisen und belegen, dass du mind. einmal die Woche und mind. 1 Jahr lang belästigt wurdest? Hast du ein Mobbingtagebuch geführt?

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abmahnung Forum Datum
Drohung mit Abmahnung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.09.2015
Falsches Medikament gestellt: Abmahnung Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 19.01.2013
Krank, jetzt evtl. Abmahnung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.03.2012
Abmahnung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.04.2011
Hilfe: Abmahnung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 15.07.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.