Ablästern über Kollegen...

chicca

Junior-Mitglied
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
97
Alter
34
Standort
München
Beruf
Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
hallo an alle!

also mach im moment nochn fsj und werd im oktober ne ausbildung zu kinderkrankenschwester machen....

bin aber jetzt in ner chirurgischen klinik für erwachsene, mir gefällt es eigentlich auch ganz gut und mit einigen kollegen versteh ich mich sehr gut...........aber was mich schrecklich nervt, es nervt mich nicht, ich weiß gar nicht wie ich beschreiben soll, aber es wird so viel gelästert geredet, erzählt hinter dem rücken und untereinander und wen man das alles so mitkriegt und vor allem wie manche zickenterror betreiben, boah ich könnt da so kotzen..........und mit denen ich mich versteh, genau über diese kollegen wird am meisten gelästert, die sind ehrlich und offen, und die anderen können eben die wahrheit nicht vertragen......und du stehst da als kleiner fsjler und ich würd so gern was sagen, aber dann denk ich mir wieder was solls, das jahr ist bald vorbei........

aber mal ne frage habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht in euren kliniken, ob fsj schüler krankenschweter wie auch immer............

liebe ostergrüße
dani
 

chicca

Junior-Mitglied
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
97
Alter
34
Standort
München
Beruf
Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
ach und noch was, ich denk mir ich bin erst 18 und die sind alle 5, 10, 20 jahre älter als ich und ich frag mich mit dem alter so hohl in der brine????
 

Trisha

Poweruser
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
43
Standort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Hallo chicca,

ja, so wie Du die Situation auf Deiner Station beschreibst geht es leider häufiger zu. Einer der Gründe, weshalb ich in die ambulante Pflege gewechselt habe. Es sind meistens die weiblichen Mitarbeiter, ganz selten Pfleger, die untereinander lästern und auf diese Art das Betriebsklima nachhaltig negativ beeinflussen. Auf manchen Stationen war das kaum auszuhalten, das ging teilweise schon in den Mobbing-Bereich. Dienstbesprechungen haben da kaum etwas gebracht. Es gibt eben Menschen, die das (Arbeits-)Leben ihrer Kollegen schwer machen (wollen).
Im ambulanten Bereich ist man ja alleine auf der Tour, man sieht sich, wenn überhaupt, im Büro auf einen Small Talk und versteht sich meistens. Es wird zwar gelästert (das ist nun mal so, selbst die, die behaupten sowas nicht zu tun, tun es eben doch, wenn auch by the way und vielleicht unbewusst), aber es ist eben nicht in einem extremen Ausmass. Man kann sich bei uns besser aus dem Weg gehen bzw. gibt es nicht viel zu lästern gerade weil man Kollegen selten sieht. Ausserdem haben wir eine super PDL, die spürt sofort wenn irgend jemand ein Problem hat mit einem anderen Kollegen und kann dies auch meistens aus der Welt schaffen :lol: . Auch männliche Mitarbeiter haben meiner Erfahrung nach dazu beigetragen, dass so manche Lästereien nicht ausgeartet sind. Wenn nur Frauen unter sich sind, erlebt man die wahrhafte Stutenbissigkeit, furchtbar ist das!!!
Wende dich doch auch mal an die Stationsleitung, den Betriebsrat oder an die PDL und schildere doch mal die Situation so wie Du sie erlebst und empfindest! Ein Team auf einer Station muss einfach funktionieren!
LG
Trisha
 

chicca

Junior-Mitglied
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
97
Alter
34
Standort
München
Beruf
Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
ja das muss ich noch dazu sagen auf meiner station sind eben nur fraune, eben noch schlimmer, bis auf unseren zivi und 2 medizinstudenten, die aber nur an den wochenenden arbeiten.......

ich bin auf station 4 und station 3 haben ein staionszimmer zusammen die haben ein paar pfleger, die sind einfach lockerer.......das merkt man schon
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Hi!!!

Also, ich denke jeder der im KH arbeitet hat das irgendwie, irgendwo schonmal erlebt!!! Während meiner Ausbildung war das fast auf jeder Station der Fall!!!! Meistens findet man das bei Teams, die nur aus weiblichen Mitarbeitern bestehen!!! (das ist jetzt kein Vorurteil, und es gibt bestimmt auch Ausnahmen) Bin ja schliesslich auch ne Frau, aber wir müssen uns halt immer profilieren. Da hast du dann nur zwei Möglichkeiten, entweder Mitlästern, oder ganz klar deinen Standpunkt vertreten. Beim 2. ist es häufig so, dass man selbst der Lästermittelpunkt wird, aber da muss man einfach drüber stehen!!!

In meinem jetzigen Team ist das aber nicht so, wir verstehen uns echt alle bombastisch und unternehmen auch viel privat zusammen!!! (Vielleicht bin ich auch blauäugig und krieg das alles nicht mit? :-)) Ne, im ernst bei uns ist alles gut, aber man erlebt echt viel Mist im KH!!!!

Liebe Grüße

Bäumli
 
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
1.341
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinär
Bei uns wird auch gelästert. Mir ist das allerdings wumpe. Ich mache meine Arbeit und gehe nach Hause. Meine Kollegen sind meine Kollegen. Freunde hab ich zu Hause. In den ganzen Jahren ist mir immer wieder aufgefallen, dass am liebsten über die fleißigen Kollegen gelästert wird, oder die sich nicht privat treffen wollen mit den Kollegen. Neid wird wohl ein Grund unter anderem für die Lästerei sein.
 

Marty

Poweruser
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
1.052
Beruf
krankenschwester und diplompsychologin
Akt. Einsatzbereich
unavailable...

Bachstelze

Poweruser
Mitglied seit
10.03.2011
Beiträge
2.006
Standort
NRW
Beruf
Fachkrankenschwester OP, Anästhesie, KODA
Bei uns lästern die Männer mehr, als die Frauen.
 

blue-iced-roses

Stammgast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
200
Standort
Westerwald
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie/Gastroenterologie
Funktion
Angestellte
Naja aber es kann doch stimmen.
Das kommt doch auch bei Männern vor das ihr lästert oder nicht...

komm schon Maniac, als hättest du noch NIE gelästert...
Ihr Männer macht es vielleicht anders oder nur by the way aber ihr lästert auch.:D
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.346
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Das hab ich nicht behauptet. (Wobei ich mich eher über irgendetwas aufrege und das nicht als das typische lästern bezichnen würde)

Aber das Männer MEHR lästern als Frauen ... never ^^
 

Marty

Poweruser
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
1.052
Beruf
krankenschwester und diplompsychologin
Akt. Einsatzbereich
unavailable...
Das heißt doch bei Männern nur anders. Nämlich: kollegialer Gedankenaustausch über Umgebungsbedingungen und Personen, die in der gleichen Lage stecken. :aetsch::zunge:
 

pericardinchen

Poweruser
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
1.302
Standort
Bayern
Beruf
ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
Akt. Einsatzbereich
7. Semester Pflegepädagogik
Männer sind zwar pflegerisch nicht so ordentlich, aber sie managen eben Alles viel entspannter und cooler. Da werden keine Vorwürfe gemacht, da wird eben einfach die Arbeit erledigt. Es wird auch viel mehr gelacht...selbst in der größten Notfallsituation läuft das Ding eben einfach rund.
Bei Frauen ist es eben leider so, dass es viel hektischer zugeht - hausgemachter Stress an der Tagesordnung ist.

Allerdings darf ich auch etwas Positives über Frauen äussern: Es gibt auch echt coole weibliche Pflegekräfte!

Lästereien sind für mich ein no go vorallem nicht im Dauerzustand und vorallem bösartig. Die Leute, die extrem bösartig und schadend lästern sind die Querulanten eines Betriebes und dafür hab ich ehrlichgesagt gar kein Verständnis. Wenn man sich mal ausheulen muss, weil man sich gerade über eine Situation mit einem Kollegen/in ärgerte, dann sollte man dies bei Personen tun, denen man auch vertrauen kann bzw. man sollte den Umkreis so klein wie möglich halten. Das gilt für Männlein und Weiblein. Wobei die Weiblein eben darin Marktführer sind;)
 

Flop

Stammgast
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
321
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Männer sind zwar pflegerisch nicht so ordentlich,
...autsch, das ist aber ein dickes Vorurteil. Kann man so nicht sagen, find ich.

Und zur eigentlichen Frage würde ich an Chiccas Stelle nicht zur PDL oder sonst wohin gehen. Ich finde das ist Sache des Teams und dadurch, dass die PDL was sagt, muss sich nicht unbedingt was ändern.
Kommt natürlich auf PDL und Mitarbeiter an. Als Schüler bekommt man meistens mit, wie die Pflegekräfte übereinander lästern. Das Beste ist es, da nicht mitzumachen und sich zurückzuhalten. Meine Meinung.
Aber Chicca, wenn du dich traust was zu sagen, wär das natürlich toll von dir. Ob das was ändert, na ja....
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.346
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Aber Chicca, wenn du dich traust was zu sagen, wär das natürlich toll von dir. Ob das was ändert, na ja....
Vielleicht sagt sie es uns ja noch, ihr ANliegen ist7,5 Jahre alt ;)
 

blue-iced-roses

Stammgast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
200
Standort
Westerwald
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie/Gastroenterologie
Funktion
Angestellte
Naja ich meine in jedem Beruf wird gelästert , in dem einem mehr in dem anderem weniger.
das wir Frauen gerne lästern ist ja auch bekannt, also warum sich wundern das in unserem Beruf, in dem doch mehr Frauen arbeiten auch mehr gelästert wird :aetsch:
 
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
1.341
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinär
Das heißt doch bei Männern nur anders. Nämlich: kollegialer Gedankenaustausch über Umgebungsbedingungen und Personen, die in der gleichen Lage stecken. :aetsch::zunge:
In unserem Kurs waren 4 Herren. Die haben mehr getratscht im Unterricht als so manche Mädels! :freakjoint:
 

Hypertone_Krise

Poweruser
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
1.121
Beruf
PDL, GuK, Palliative Care
Funktion
PDL
Für mich ist lästern ein - leider erfolgreicher Versuch - sich selbst aufzuwerten, indem man andere diskreditiert. Keinem ist dabei an der Lösung eines Konflikts...an konstruktiver Kritik gelegen...es geht lediglich darum, jemand anderen schlecht zu machen, um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken...und weil es sich so viel besser anfühlt, über andere herzuziehen, anstatt selbst Gesprächsthema zu sein, lästert fast jeder nur zu gerne mit...Oh wie ich das hasse...
 

HellBunny

Stammgast
Mitglied seit
11.05.2011
Beiträge
200
Akt. Einsatzbereich
Funktion.
@Hypertone_Krise: Einer der klügsten und weisesten Beiträge die ich je im www gelesen habe! Applaus und danke dafür! :klatschspring:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!