Abkürzungsstandard für Pflegedokumentation

femadika

Newbie
Registriert
01.03.2007
Beiträge
4
Funktion
stellv. Pflegeleiter
Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen. Ich bereite für mein Klinikum einen Abkürzungsstandard für die Pflegedokumentation vor. Gibt es irgendwo eine Vorlage? Worauf kann ich mich berufen bei der Festlegung von Abkürzungen? Über jeden Tipp bin ich dankbar.
:flowerpower:
 

SALLY1969

Newbie
Registriert
05.11.2011
Beiträge
4
Hallo,

Legenden musst du selbst erstellen oder von der QM bearbeiten
Lassen!!!

LG ;)
 

pericardinchen

Poweruser
Registriert
20.06.2004
Beiträge
1.302
Ort
Bayern
Beruf
ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
Akt. Einsatzbereich
7. Semester Pflegepädagogik
Vielleicht geben dir andere Kliniken Auskunft. Es gibt dafür Legenden, die allerdings selbst zu erstellen sind. Den Qualitätsbeauftragten mit einschalten ist immer gut.

Gibt z.B. das hier: (Intensivstation/ IC- Station)

-> für rechte Seitenlage
<- für linke Seitenlage

im Therapieplan stand, der allerdings mit der Übersichtskurve ein Blatt ergibt:

a = Unacid 3 g i.v.
b = ACC 300 mg i.v.
c= Aspirin 100 mg p.o.
u.s.w.

In die Übersichtskurve wurde einfach nur noch zur entsprechenden Zeiten der Buchstabe eingetragen und die ml .
Das ist sehr vereinfacht und verwirrte mich zu Beginn doch sehr, da es mir niemand erklärte.
Nun bin ich begeistert davon, da es definitiv Zeit einspart.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.625
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Die Legenden müssen selbst erstellt werden, weil es in jedem Haus andere Abkürzungen gibt. Letzten Endes sind ja auch die Stationsbezeichnungen (wie z.B. "Gyn" für Gynäkologie) von Haus zu Haus unterschiedlich.
 

pericardinchen

Poweruser
Registriert
20.06.2004
Beiträge
1.302
Ort
Bayern
Beruf
ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
Akt. Einsatzbereich
7. Semester Pflegepädagogik
Die Legenden müssen selbst erstellt werden, weil es in jedem Haus andere Abkürzungen gibt. Letzten Endes sind ja auch die Stationsbezeichnungen (wie z.B. "Gyn" für Gynäkologie) von Haus zu Haus unterschiedlich.

War ja nur ein Beispiel!

Durchaus gibt es Abkürzungen die z.B. doppelt verwendet werden, wie z.B.:

HWI = Hinterwandinfarkt oder Harnwegsinfekt

Gyn ist im Prinzip überall das Gleiche. Zumindestens kenne ich keine andere Abkürzung für die Gynäkologie.

Die Stationsbezeichnungen sind immer anders, aber das wären dann z.B. Station 1
oder
A 1 u.s.w.

Die Abkürzungen insgesamt sind aber in Deutschlands Gesundheitswesen fast schon weitesgehend standartisiert und von daher gibt es nur intern ein paar Abweichungen, wie z.B. mit den Buchstaben.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.625
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Die Abkürzungen insgesamt sind aber in Deutschlands Gesundheitswesen fast schon weitesgehend standartisiert und von daher gibt es nur intern ein paar Abweichungen, wie z.B. mit den Buchstaben.

Na, da wäre ich nicht so sicher.

"KHK" bedeutet sicher in ganz Deutschland das Gleiche. Aber viel weiter gehen die Gemeinsamkeiten nicht (wollen wir mal sammeln, wie viele verschiedene Ausdrücke wir für die periphere Venenverweilkanüle finden?).

Es geht nicht nur um Bezeichnungen von Stationen und Abteilungen (owohl die auch festgehalten werden müssen). Es geht um hausinterne Gepflogenheiten, die irgendjemand mal eingeführt hat und die den Alteingesessenen auch vollkommen klar sind - aber Neulingen eben nicht. Ich habe mal in einem Haus gearbeitet, da sprach und schrieb man von der 50ml-Flasche mit NaCl 0,9% als "P 50". Ich habe schnell begriffen, was gemeint war, aber erst wesentlich später begriffen: "P" ist der erste Buchstabe von "physiologische Kochsalzlösung". :lol:

Die "Gyn" in meinem Lehrkrankenhaus hieß übrigens "UFK". Universitätsfrauenklinik.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!