Abgebrochene Ausbildung: noch "verwertbar"?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Annebello, 10.06.2012.

  1. Annebello

    Annebello Newbie

    Registriert seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Folgender Sachverhalt:


    Ich war von 2001 bis 2003 in der Ausbildung zur Krankenschwester. Leider musste ich damals die Ausbildung nach 2 ½ Jahren abbrechen bzw. es sind Umstände eingetreten, die zur Kündigung seitens der Schule führten (Arbeitsbummelei).
    Es gab zwar 'zum Ende hin' ein Gespräch mit der Schule bei dem erwähnt wurde, dass der Verwaltung die Kündigung vorgeschlagen wird, aber keineAbmahnung in schriftlicher Form oder so. Die Kündigung erfolgte dann einige Tgae später, da ich weiterhin der Schule bzw. dem Krankenhaus unentschuldigt fern geblieben bin.

    Zudem möchte ich dabei betonen, das es nicht an schulischen Leistungen lag (war einer der Klassenbesten) sondern ausschließlich private-familiäre Gründe.


    Inzwischen ist viel Zeit vergangen und manchmal denke ich, das es schön wäre diese Zeit damals doch ‚sinnvoll‘ zu nutzen und endlich ‚abzuschließen‘. Gibt es eine Möglichkeit aufgrund der damals geleisteten Ausbildungszeit sich irgend wie was anrechnen zu lassen, sei es für die Krpfl.-Ausbildung oder für KPH? Nochmals die drei Jahre wären dann doch etwas arg viel und ich habe ja doch einen nicht unerheblichen Teil der ‚Pflichtstunden‘ bereits hinter mir.


    Wenn es Möglichkeiten gibt: Welche Stelle hat darüber Infos, wer wäre Ansprechpartner (also welche Behörde(n)). Bundesland ist/war NRW. Nachweise über die geleisteten Stunden seitens der Schule und der praktischen Einsätze habe ich.


    Grüße


    Barbara
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Nach neun Jahren halte ich dies für sehr unwahrscheinlich. Die Ausbildung kann unter bestimmten Umständen unterbrochen werden, ich kenne auch Leute, denen ein Teil der abgebrochenen Ausbildung anerkannt wurde, aber laut Gesetz muss die Ausbildung nach spätestens fünf Jahren abgeschlossen sein. Zudem haben wir inzwischen ein neues Krankenpflegegesetz, so dass sich doch einige Änderungen in der Ausbildung ergeben haben.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du also nochmals die komplette Ausbildung durchlaufen müsstest.
     
  3. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich seh das auch wie claudia. das mit 5 jahren hab ich auch schon oft gelesen.
    vlt kannst du dir von den praktischen stunden irgendwie was anrechnen lassen, aber dramatisch verkürtzen wird das die ausbildung nich (wenn überhaupt das jemand mitmacht)
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Der zuständige Ansprechpartner sitzt hier: MGEPA NRW - Kontakt

    Wie gesagt, ich glaube nicht, dass Du nach dieser langen Zeit noch Erfolg haben wirst (und könnte mir außerdem denken, dass Dein damaliges Fachwissen größtenteils in der Versenkung verschwunden ist), aber fragen kostet nichts.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abgebrochene Ausbildung noch Forum Datum
Abgebrochene Ausbildung, noch einmal versuchen? Ausbildungsvoraussetzungen 26.10.2007
Neue Bewerbung: Abgebrochene Krankenpflege-Ausbildung im Anschreiben unterbringen? Ausbildungsvoraussetzungen 25.03.2015
Abgebrochene Ausbildung nach 4 Jahren weiterführen? Ausbildungsvoraussetzungen 05.01.2015
Anschreiben, abgebrochene Ausbildung, fehlende Nachweise - Hilfe?! Ausbildungsvoraussetzungen 23.04.2013
Krankenpflegehilfe nach abgebrochener Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 06.07.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.