Ab wann brauche ich ein Auto?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Munima, 07.12.2008.

  1. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Hallo,
    ich habe mich vor kurzem an einer krankenpflegerschule beworben und habe jetzt am Mittwoch ein vorstellungsgespräch.
    Ich hoffe natürlich, dass ich da angenommen werde.Ich denke mein vorraussetzungen sind nicht schlecht.Nun überlege ich mir aber, ob und vorallem ab wann ich denn ein Auto brauchen werde.Ich wohne in einer Großstadt am Stadtrand.Zum Frühdienst um 06:00 Uhr ist es mir dann aber mit den öffentlichen nicht möglich pünktlich da zu sein.Deshalb werde ich dann vll ein auto brauchen.
    Mich würde jetzt auch einfach mal interessieren, wie ihr das macht und wie ihr euch das finanziert?
    Ich würde mich über Antworten sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Munima
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Munima,

    ich wohne auch am Stadtrand und brauche das Auto nur an Sonn- und Feiertagen um zur U-Bahn zu kommen, die Alternative wäre das Fahrrad. Ansonsten klappt es auch ohne Auto recht gut.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  3. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Kommt auf die Stadt an... Hier fährt der letzte Bus um 20 Uhr. Dannach braucht man ein Taxi oder ein eigenes Vehikel. Kann meinen Verwandten gar nicht genug danken, die vor drei Jahren im Praktikum für einen Roller zusammengelegt haben, damit ich nicht mehr zu Fuß gehen muß.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich wollts grad vorschlagen: Falls es für ein Auto nicht langt, gibts die Möglichkeit von nem kleinen, 50er Roller.
    Billig und für innerorts ausreichend schnell.
    Kann natürlich kalt werden im Winter ;)
     
  5. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Geeignete Kleidung ist das Zauberwort. Aber mal ehrlich, geht ganz gut auch im Winter, solange es trocken ist.
     
  6. beetlejuice23

    beetlejuice23 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwestern- schülerin
    Also ich brauche Sa und So und Feiertage zum Frühdienst ein Auto. Bus fährt nicht und es sind 7km... klar Fahrrad ginge zur Not auch, aber da wäre ein Roller auch ne gute ALternative *ja ich bin faul* ;o)
    Zudem ist das Auto wochentags schön, weil der Bus mit Umsteigen etc für de 7km rund 45minuten brauch. Also schlafe ich auch ne halbe Stunde täglich länger durchs auto.
    Zur schule ist es weit, das sind knapp 20km für mich, aber da haben wir ne Fahrgemeinschaft zu zweit und man fährt eben nur 2-3 mal die Woche... da ginge Bus auch, ist aber schon ne andere Preisstufe und ginge auch mit 70Euro im Monat zu Buche...mehr tanke ich auch nicht.
     
  7. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Das Auto kann man sich sparen indem man ins Schwesternwohnheim zieht :-)
    .
    .
     
  8. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Wenn man das kann, ist das toll. Ist leider nicht für jeden eine Alternative, und spätestens wenn man zum Psycheinsatz oder für's Kinderhospiz ins nächste Bundesland fahren muß, sieht man als Füußgänger blöd aus.
     
  9. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Würde ich gerne machen.Ich wohne aber schon seit 6 Monaten mit meiner freundin in einer schönen Wohnung.Ich habe im Moment sogar noch weniger Geld als ich in der Ausbildung haben werde.
    Ich habe mal geschaut.Ich könnte die 2 Kilometer bis zur U-bahn mit dem Fahrrad zurücklegen.Die U-bahn fährt dann schon recht früh.
    es sind gute 6km bis zum Ausbildungsort.Ich könnte zwar im Sommer jedoch nicht im Winter aufs Zweirad umsteigen.Die U-bahn liegt in einem sozialem Brennpunkt.Das dauerts keine zwei Tage dann ist mein Fahrrad weg.
    Ein Roller kommt nicht in Frage.Im Winter liegt hier oft Schnee.

    Also wird mir nichts anderes als ein Auto übrig bleoben oder das Fahrrad.
    Das ist bei 20-30 cm Schnee aber auch nicht grade sehr hilfreich.
    Die fahrradwege werden erst gegen 7 geräumt.
    Danke für eure Antworten
    Munima
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Munima,

    meine U-Bahnstation liegt auch in einem Sozialen Brennpunkt.
    Das Problem mit dem Fahrrad kann ich gut nachvollziehen, dennoch altes Rad und gutes Schloss schützen schon etwas.
    Ich fahre mit dem Auto zur U-Bahn an den Feiertagen bzw. WE.

    Es kommt immer noch billiger mit der U-Bahn als mit dem eigenen Auto.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  11. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Ich habe es ausgerechnet.Wenn ich ein Auto habe,ist es billiger das auch zu benutzen als mit der U-bahn.Ich stelle es mir *******e vor im Winter durch den Schnee bei Glätte um halb 6 zur U-bahn zu fahren.
    Wie bekommst du das denn hin dir ein Auto zu unterhalten?
     
  12. beetlejuice23

    beetlejuice23 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwestern- schülerin
    ALso ich hatte den Luxus, dass meine Eltern mir ihr alles Auto quasi "geschenkt" haben. Sie leben im Ausland und nur wenn sie hier sind, kriegen sie ihn. Ich zahl also nur den Unterhalt, Versicherung, Steuern und Benzin und eben Reparaturen... ist natürlich mein Vorteil.
    Mehr wie 250 Euro Versicherung, 150Euro steuern im Jahr und 50euro Benzin ist das nicht... meine Monatskarte würde auch 70euro im Monat kosten, also sind es 1000euro statt 840 und die 160euro spare ich im Jahr woanders ein.
     
  13. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    In der Ausbildung fand ich es extrem angenehm, nah am Klinikum im Wohnheim zu wohnen, denn man lernt ja auch viele neue Leute kennen, kann Lerngemeinschaften gründen, spart Kohle. Der kurze Weg zur Arbeit war super angenehm.
    Ich habe mir erst spät, mit 25, ein Auto zugelegt, als ich den Arbeitsplatz gewechselt hab, aber die Zeit war toll, als ich noch nicht drauf angewiesen war.
     
  14. Irene281

    Irene281 Newbie

    Registriert seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    In der Ausbildung bin ich jeden Tag 8 km mit dem Fahrrad gefahren, war ca. 1/2 Stunde unterwegs. Auch im Winter, ist zwar anfangs sehr kalt, aber nach ein paar Minuten fahren wurde es mir immer warm. Sonst gibt es noch die Möglichkeit dir ein Auto zu leasen.
     
  15. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Ich brauchte noch nie ein Auto. Und wenn ich eines hätte, würde es mir nicht viel nützen. Habe nie den Führerschein gemacht.:knockin: Bin jahrelang über 10km zur Arbeit geradelt und zurück.
     
  16. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Und auch bei Schnee fahren Fahrräder und Roller ^^
     
  17. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Ja dann kommt man auch auf seine Arbeitsstelle,aber als patient
     
  18. adalbert

    adalbert Stammgast

    Registriert seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, Bachelor of Health Science in Nursing, Dipl.-Pflegewirt
    Ort:
    NRW
    So'n Quatsch...:knockin:

    Hatte zwar in meiner Ausbildung ein Auto, wohnte aber zu Hause und hatte daher wenig Nebekosten.

    Danach bin ich haüfiger umgezogen und fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit. ~5km und das bei jedem Wetter, und ich bin noch nicht mit dem Rettungsdienst eingewiesen worden.

    Wenn du dafür zu bequem bist solltest du dir ein Auto kaufen, ist dann aber auch mit erheblichen finanziellen Mehraufwand verbunden. Dann musst du dich darauf einstellen nicht mehr viel Geld für sonstiges zu haben...

    Gruß
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    OK, für Leute die nicht fahrradfahren können ists natürlich schlecht...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wann brauche Auto Forum Datum
Ab wann brauche ich eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.12.2006
Wann beginnt der Urlaub? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 20.09.2016
DHZB oder Wannsee in Berlin: Poker um Ausbildungsplatz? Adressen, Vergütung, Sonstiges 12.04.2016
Wann darf man nach einer Koronarangiographie wieder arbeiten? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 01.04.2016
Wann am besten studieren? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 26.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.