"Ab ins kalte Wasser..."

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von sani1979, 08.03.2009.

  1. sani1979

    sani1979 Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Funktion:
    Stationsleitung
    Hallo,

    bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen, super Beiträge hier.

    Ich bin 29 und seit einer Woche Stationsleitung einer großen Urologischen Abteilung. Eigentlich sollte ich von meiner Vorgängerin eingearbeitet werden, nur die hat sich still und heimlich versetzen lassen.

    Nun bin ich "ins kalte Wasser" geschmissen worden, mit den Worten "du schaffst das schon"!!

    Vielleicht ist hier jemand, dem es genauso erging und ihr könnt mir ein paar Tips für die Anfangszeit geben.

    LG
     
  2. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    Mir erging es ähnlich, wenn auch nicht gleich !!!

    Ich hatte den Vorteil, dass meine Vorgängerin, welche auch nicht mehr da war als ich angefangen hatte, einen so verdammt schlechten Jobb gemacht hatte, dass mir meine Kollegen und Kolleginnen all meine Anfangsfehler und Versäumnisse grosszügig verziehen haben.....
    Orginalton Vieler: " Egal was Du machst - schlimmer als sie ( Vorgängerin ) es gemacht hatte, kann es gar nicht werden ... " :mrgreen:
    Zudem bekam ich gute Unterstützungen von ein paar " alten Hasen ", die mir gezeigt und erklärt hatten, worauf es
    beim " Leitungshandwerk " in diesem Bereich ankommt ( das variert natürlich von Haus zu Haus und Station zu Station )

    Mein Tip an Dich: Such Dir Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen die schon lange auf Station arbeiten und " den Durchblick " haben, um Dir gewisse Verhältnisse und Begebenheiten ein bisschen erklären zu lassen.
    Achte natürlich immer auf die verschiedenen Interessensgegensätze und versuche stets neutral zu bleiben ( leichter gesagt als getan )!!!
    Du musst als Leitung mit Sicherheit auch mal unpopuläre Entscheidungen gegen Dein Team durchsetzen können. Trotz Allem hilft es viel, wenn man gut integriert ist und das Gefühl hat, als Leitung nicht per se der böse Diktator mit etwas Macht aber wenig Freunden sein muss, sondern gemeinsam mit dem Team Lösungen und Konzepte erarbeiten kann.


    Hier bei uns habe ich auch die Möglichkeit, hin und wieder mal einen reinen " Bürotag " einzubauen, an welchem ich dann ganz in Ruhe, fern ab jeden Geschehens einige liegengebliebene ( oder in vergangener Zeit niemals durchgeführte ) organisatorische und administrative Arbeiten durchführen kann.
    Vielleicht kannst auch Du mit Deinen Vorgesetzten Einiges organisieren, was Dir die Möglichkeit verschafft " etwas Luft " zwischen hektischen Arbeitstagen zu gewinnen.

    Ansonsten kannst Du auch versuchen einige relevante Kurse und Weiterbildungsmöglichkeiten zu absolvieren. Dort kann man was lernen und vor Allem trifft man Menschen, die sich in gleichen oder ähnlichen Situationen finden und somit gute Ansprechpartner für allerlei Fragen und Sorgen sind.

    Rede mit anderen Stationsleitungen im Haus und tauscht Eure Erfahrungen aus !!!!!

    Räum Dir selbst auch ein gewisses Recht auf Anfangsfehler ein und lass Dich nicht gleich verunsichern, wenn das eingangs gesteckte Ziel für " die perfekte Stationsleitung " nicht immer erreicht werden wird

    Lerne konstruktiv mit Fehlern umzugehen, denn die kommen garantiert
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kalte Wasser Forum Datum
Wundbehandlung mit kaltem Plasma Wundmanagement 18.09.2015
Originelle Geschenke für die kalte Jahreszeit! Werbung und interessante Links 20.10.2011
08.01.2009 - MDR - 21 Uhr: Hauptsache Gesund - Ständig kalte Hände, kalte Füße TV-Sendungen 07.01.2009
Was mach ich denn nur gegen meine kalten Hände? Talk, Talk, Talk 05.07.2006
Intensität eines Kältereizes in Bezug auf einen Vasospasmus Intensiv- und Anästhesiepflege 19.04.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.