6-Tage-Woche?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Schnandi76, 20.01.2015.

  1. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Hallo zusammen,
    ich habe noch eine Frage an euch,vielleicht weiß jemand bescheid. Ich arbeite laut Arbeitsvertrag 48 Stunden im Monat ohne die Pausen. Macht 6 Schichten a 8 Stunden. Ich habe Urlaub beantragt, muss für zwei Wochen (14 Tage) Urlaub 12 Urlaubstage nehmen. Jetzt habe ich meine Teamleiterin gefragt, ob wir 6-Tage-Woche haben. Habe gefragt, sie arbeitet Vollzeit, wieviele Tage im Monat sie frei hat. Sie sagte, ja 6-Tage-Woche, sie geht 21 Tage im Monat arbeiten, um ihre vertragliche Stundenzahl zu erreichen. Das macht nach meiner Rechnung aber keine 6 Tage in der Woche, oder hab ich da einen Denkfehler? Oder besch..ßt uns die Chefin da an Urlaubstagen?
    Schnandi
     
  2. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Steht denn nicht in Deinem Arbeitsvertrag welche Tagewoche ihr habt?
    Stehen da nicht die Urlaubstage pro Jahr?
    Nur weil Deine Teamleiterin 21 Tage arbeitet um auf ihre Sollstundenzahl zu kommen heißt das noch gar nichts.
    Sie kann durchaus eine 5-Tagewoche haben und entsprechende Urlaubstage und Du eben eine 6 Tagewoche mit entsprechenden Urlaubstagen.
    Da braucht es schon ein paar Fakten mehr um den Verdacht des Be****** auszusprechen.
     
  3. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Es steht im Vertrag nicht, wieviele Arbeitstage die Woche hat. Nur die Stundenzahl im Monat, bei mir 48. Jeder von uns hat 28 Tage Urlaub, wobei mein Urlaubstag natürlich keine 8 Stunden hat, sondern prozentual weniger meinem Stellenumfang entsprechend. Und sie muss auch 6 Tage Urlaub für eine Woche nehmen, hab sie ja gefragt.
     
  4. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Beide 28 Tage Urlaub, beide 6 Tagewoche. FÜr mich ergeben sich dabei für beide gleiche Bedingungen.
     
  5. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Das war ja auch nicht meine Frage! Ich frage mich, ob wir eine 6- Tage-Woche haben oder nicht. Wenn meine Kollegin mit der Vollzeitstelle 21 Tage im Monat arbeitet, kann das nach meiner Rechnung niemals mehr als eine 5- Tage-Woche sein. Und dann müssten wir eigentlich für eine Woche Urlaub auch nur 5 Urlaubstage nehmen und nicht 6. Und das wäre in meinen Augen halt Besch.ß!
     
  6. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Hängen bei Euch Dienstpläne aus? Kannst vergleichen?
     
  7. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Ja, es hängen Dienstpläne aus, was soll ich vergleichen? Von den Vollzeitlern arbeiten aber welche 18 Tage, oder 21 oder 24 Tage. Aber im Vertrag meiner TL stehen 21 Tage im Monat, genaue Stundenzahl weiß ich nicht, erfahre ich morgen. Und in meinem Arbeitsvertrag stehen 28 ARBEITStage Urlaub, nicht WERKtage da gibt es wohl auch einen Unterschied.
     
  8. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    In Vollzeit gibt es 18-24 Arbeitstage? o.k.
    DANN müssten die aber unterschiedlich viele Stunden arbeiten, pro Arbeitstag.
    Bei 18 Arbeitstagen deutlich mehr Std. als mit 24 Arbeitstagen.
    ODER es sind eben NICHT alle in Vollzeit. Deswegen - sollst vergleichen.
    Macht irgendwie nicht so viel Sinn. Versteh ich nicht.

    Anmerkung, musst erst mal nachschauen, war nicht ersichtlich
     
    #8 amezaliwa, 20.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2015
  9. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Ich denke Du wirst nicht umhin kommen Deine Personalabteilung/den GF zu fragen.
    Wie errechnet sich bei Euch denn mit wieviel Stunden ein U-Tag gezählt wird?
    Für mein Verständnis: Der Februar ist noch einfach. Um den ganzen Februar frei zu machen bräuchtest Du 20/24 Tage Urlaub (5/6 Tagewoche).
    Wolltest Du den ganzen März Urlaub machen, bräuchtest Du dann 22/26 Tage? Dann müsstest Du allerdings ins Plus kommen, wenn Deine U-Tage immer mit der gleichen Stundenzahl gerechnet werden nach meiner Meinung. Deshalb würde mich das interessieren, weil ich bisher auch nur Arbeitsverhältnisse kenne, denen eine wöchentliche Arbeitszeit zugrunde liegt.
     
  10. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Na dann hast es ja schriftlich: Arbeitstage werden von von Mo-Fr gezählt, Werktage von Mo-Sa.
     
  11. Lunapiena

    Lunapiena Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    "Jetzt habe ich meine Teamleiterin gefragt, ob wir 6-Tage-Woche haben. "

    Mh, das fragst du dich jetzt ? Warum so eine Frage nicht bei Vertragsabschluss klären ? Entschuldige, aber ich hab nur wenig Verständnis für deine Klagen oder Fragen ( uih, reimt sich sogar );)
     
  12. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Meine TL bringt morgen ihren Vertrag mit, dann werde ich vielleicht schlauer. Aber danke schonmal für eure Antworten. Die unterschiedliche Anzahl von Arbeitstagen im Plan beruht auf der Unfähigkeit meiner Chefin, Dienstpläne zu schreiben. Geltend ist doch, was im Vertrag steht. Ich melde mich morgen wieder.
     
  13. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Lunapiena, beim Vertrag unterschreiben bei Teilzeit, 48 Stunden im Monat unregelmäßig verteilt, frage ich nicht nach 5- oder 6-Tage-Woche, weil ich ja doch nur 6 Tage bzw. Nächte im Monat arbeite. Und ehrlich, ich bin die erste im Team , die jetzt stutzig geworden ist. Andere hatten schon Urlaub vor mir!
     
  14. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Also, im Vertrag meiner Vollzeit arbeitenden Teamleiterin stehen :monatliche Arbeitszeit 168 Stunden, entspricht 21 Arbeitstagen mit jeweils 8 Stunden Arbeitszeit. Also nach meiner Rechnung ist das immer noch eine 5- Tage-Woche. Ich bitte um weitere Meinungen!
     
  15. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Egal wie viele Meinungen es hier geben wird, irgendwo bei Euch muss es jemand geben, der genaue Auskünfte erteilen kann. Schließlich hat mal jemand errechnet wie viele Urlaubstage den Mitarbeitern zustehen. Und derjenige MUSS wissen wie er auf die Anzahl der Urlaubstage gekommen ist.
    Selbst das Bundersurlaubsgesetz diferenziert nur zwischen der 5/6Tagewoche.
    Wie erwähnt kenne ich nur Urlaubsberechnungen auf Basis einer Tagewoche. Wie soll denn sonst jemand wissen ob der Samstag nun als Urlaubstag zählt oder nicht?
    Nochmal meine Frage: Wie viele Stunden stehen auf Deinem Dienstplan wenn Du Urlaub hast? Für mich so ziemlich der sicherste Indikator um überhaupt ableiten zu können welche Tagewoche ihr habt.
     
  16. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Naja, unsere Dienstpläne sind nicht solche, wie ich sie aus der Klinik kenne. Da gibt es drei Spalten, jeweils für Früh-, Spät- und Nachtdienst, für den ganzen Monat, da steht dann der Name drin an dem Tag, der Dienst hat. Es stehen keine Soll- und Iststunden im Dienstplan. Ich hoffe, das war jetzt verständlich. Läßt sich ja prinzipiell einfach berechnen, jede Schicht hat 8 Stunden. Meine Überlegung war halt folgende: wenn man in Vollzeit in einem Monat mit 30 Tagen 21 arbeitet, hat man 9 freie Tage. Nimmt man dann theoretisch einen ganzen Monat mit 30 Tagen Urlaub, und ich muss pro Woche 6 Tage Urlaub nehmen, dann hätte ich in diesem Monat 4, höchstens 5 freie Tage. Stehen mir aber in Urlaubsmonaten nicht auch 9 freie Tage zu? So kenne ich das aus der Klinik. Die freien Tage dürfen sich doch nicht einfach reduzieren. Das heißt für mich ganz logisch: wenn mir ja auch in dem Urlaubsmonat die 9 freien Tage zustehen, dann muss ich weniger Urlaubstage nehmen, sprich pro Woche nur 5, und nicht 6! Vielleicht war das jetzt verständlicher.
    Und im Vertrag steht: monatliche Arbeitszeit 168 Stunden, entspricht 21 Tagen. Urlaub im Jahr 28 Arbeitstage. Dann muss ich doch für einen vollen Urlaubsmonat nur diese 168 Stunden bzw. 21 Tage Urlaub nehmen, weil es eben 21 Arbeitstage im Monat gibt. Versteht mich jemand? Oder kann die Chefin hingehen und sagen, ein Urlaubstag hat keine 8 Stunden, sondern weniger?
     
  17. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Keiner da, der Dienstpläne schreibt und sich auskennt?
     
  18. Akhran

    Akhran Stammgast

    Registriert seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmanager
    Ok ich probiere es mal
    Wenn 168h im Monat gearbeitet werden müssen auf 5 Tage verteilt dann hättest du Recht.

    Aber da das nirgendwo steht sondern nur die Stundenanzahl im Vertrag und anscheinend kein Tarifvertrag existiert der eine allg. 5 Tage Woche vorsieht muss ich von einer 6Tage Woche ausgehen.
    Also bei 168h auf eine 6Tage Woche würde eine Durchschnittliche tgl. Arbeitszeit anfallen von 6,72h.
    da es bei euch aber nur 8h Dienste gibt wird also an 21 Tagen zu 8h gearbeitet und 4Tage als Überstundenfrei gewährt. Der Rest als normales Frei.
    Ist es so irgendwie im Dienstplan vermerkt? Wahrscheinlich nicht nach deiner Beschreibung.

    Wenn das so ist ist es ein ziemlich guter Arbeitgebertrick um euch über den Tisch zu ziehen den diese Nachteile bestehen.
    1. du brauchst 6Tage pro Woche für Urlaub und dann sind die 24Urlaubstage im Jahr auch nur der Gesetzliche Mindesturlaub
    2. im Krank wird wahrscheinlich dann auch nur 6,72h berechnet (ja das ist gegen das Gesetz aber leider üblich)

    Ergo:
    Brauchst du 6 Tage pro Woche für ein Frei!
    Und eurer Dienstplan ist dämlich geschrieben weil er überhaupt nicht nachvollziehbar ist was übrigens gegen das Gesetz verstößt.
    Böse Menschen könnten jetzt dem Ersteller/Erstellerin entweder Keine Ahnung oder Berechnung vorwerfen.

    mfg
     
  19. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Man kann durchaus im Vertrag eine 6 Tage Woche stehen haben, aber weniger Tage arbeiten, weil die Gesamtstundenzahl nach 5 Tagen pro Woche abgearbeitet abgearbeitet ist. Ist immer die Frage, wie du stundenmäßig eingeplant wirst.
     
  20. Schnandi76

    Schnandi76 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinische Intensivpflege
    Vielen Dank! Das hilft mir weiter!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tage Woche Forum Datum
Job-Angebot Nachtassistent/in für Wochenende & Feiertage gesucht! Stellenangebote 13.10.2016
Job-Angebot Medizinische/-n Mitarbeiter/-in in Teil- oder Vollzeit an 5 Tagen pro Woche in Berlin gesucht Stellenangebote 21.05.2015
Job-Angebot Medizinische/-r Mitarbeiter/-in in Teil- oder Vollzeit an 5 Tagen pro Woche Stellenangebote 13.03.2015
Job-Angebot Medizinische/-n Mitarbeiter/-in für 30 bis 38,5 Std. an 5 Tagen pro Woche in Berlin gesucht Stellenangebote 27.08.2014
5,5 Tage/Woche und 4 Tage frei im Monat Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 15.07.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.