5er Regel bei Infektionen (Hand)?

SisterAndy

Newbie
Registriert
25.02.2006
Beiträge
13
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Teamleitung
Hi !
Hab eine Frage aber auch noch keine Antwort gefunden, vielleicht hier?

Hoffe ich habe nichts überlesen und diese Frage war schon?

Mein Freund hatte letzte Woche schriftliche Prüfung zum Rettungsassistenten.
Da kam eine Frage vor, die wurde bei Ihnen nicht im Unterricht durchgenommen, er findet sie nicht in seinen Büchern und ich nicht in meinen Büchern und im Internet.

Was ist die 5er Regel bei Infektionen an den Fingern/ an der Hand?

Ich hatte auf die Symptome einer Infektion getippt (Rötung, Schmerz, Schwellung, Überwärmung, was war das 5te???)

Aber das war nicht damit gemeint.

Also, weiß jemand was das ist? 5er Regel bei Infektionen??? :fidee:

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

Schönen Sonntag

Andy
 
B

Brady

Gast
Hallo Andy,

kenne das nur als Entzündungszeichen.

Die klassischen 5 Entzündungszeichen sind: Schmerz (lat. dolor), Überwärmung (lat. calor), Rötung (lat. rubor), Schwellung (lat. tumor) und Funktionsbeeinträchtigung (lat. functio laesa).

Dir auch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Brady
 

SisterAndy

Newbie
Registriert
25.02.2006
Beiträge
13
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Teamleitung
Moin Brady !

Danke für Deine Antwort! :daumen:

Ha, Funktionsbeeinträchtigung war das 5te, das war mir entfallen :D

Diese Entzündungszeichen sind mir auch als erstes eingefallen, aber die sollen komischerweise nicht gemeint sein.

Mein Freund hat die aufgezählt und das war verkehrt....:(

Es geht wohl um die Notfallversorgung, irgendwas mit reinigen und spülen usw....
Aber Infektionstherapie in der Notfallversorgung ist mir auch nicht bekannt.

Aber trotzdem vielen Dank für die schnelle Antwort und einen schönen Wochenstart !! (Mit Dienst oder Frei??)

Gruß Andy:nurse:
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo Sister Andy,
du meinst nicht die PEP-Behandlung nach Nadelstichverletzungen?

Das wäre nämlich mit Blutung forcieren und Desinfektion?

Schönen Tag
Narde
 

Kerstin 64

Newbie
Registriert
02.03.2006
Beiträge
4
Ort
Lockstedt
Beruf
Altenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe
SisterAndy schrieb:
Hi !
Hab eine Frage aber auch noch keine Antwort gefunden, vielleicht hier?

Hoffe ich habe nichts überlesen und diese Frage war schon?

Mein Freund hatte letzte Woche schriftliche Prüfung zum Rettungsassistenten.
Da kam eine Frage vor, die wurde bei Ihnen nicht im Unterricht durchgenommen, er findet sie nicht in seinen Büchern und ich nicht in meinen Büchern und im Internet.

Was ist die 5er Regel bei Infektionen an den Fingern/ an der Hand?

Ich hatte auf die Symptome einer Infektion getippt (Rötung, Schmerz, Schwellung, Überwärmung, was war das 5te???)

Aber das war nicht damit gemeint.

Also, weiß jemand was das ist? 5er Regel bei Infektionen??? :fidee:

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

Schönen Sonntag

Andy


Gemeint mit der 5er Regel bei Injektionen ist folgendes:


- Regel bei der Durchführung von Injektionen
- Richtiger Patient
- Richtiges Medikament
- Richtige Dosierung und Konzentration
- Richtiger Applikationsort/art
- Richtiger Zeitpunkt
Dosierung und Konzentratin sowie die Richtigkeit des Medikamentes sind während desEntnehmens,des Aufziehens und vor dem Spritzen stets zu kontrollieren. Viele Grüße und Viel Erfolg
K. Heinig Altenpflegerin mit Teilnahme an der Weiterbildung zur Lehrerin für Pflegeberufe
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.894
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Kerstin,
im Eingangsbeitrag wurde eindeutig nach:
Was ist die 5er Regel bei Infektionen an den Fingern/ an der Hand?
gefragt.
Vielleicht kann uns SisterAndy ja noch mal informieren, was sie meint und ob ess evtl. schon eine andere Antwort aus anderen Ecken gibt.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!