5- oder 6-Tage-Woche?

mel

Newbie
Mitglied seit
20.02.2003
Beiträge
14
hallo,

aus interesse wüßte ich gern, wie ihr so arbeitet?
wird in euren häusern mehr in der 5 oder 6 tage-woche gearbeitet?
was wird als angenehmer empfunden?

danke für eure antworten
laura
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Ich arbeite in der 5 Tage Woche und finde es ganz okay so. Früh geht bei uns von 6-14.15 Uhr und der Spätdienst von 13.20-21.35 Uhr.
 

urmel

Stammgast
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
291
Hallo mel,

als ich lernte hatten wir noch die 6 Tage Woche, dies wurde dann geändert in die 5 Tage Woche, was ich peraönlich als angenehmer empfinde. Bei der 6 Tage Woche "mußte" man jedes zweite Wochenende arbeiten , um nicht ins Minus zu kommen.
Zudem ist man seit der 5 Tage Woche auch nicht mehr alleine abends, sondern zu zweit (früher bei der 6 Tage Woche war eine Pflegekraft von 20 bis 22.30 Uhr alleine im Dienst, was nicht gerade toll ist wegen Lagerung usw., die Patienten "nachtfein" machen, sprich Toilette, kleine Waschung, da war man wirklich mehr am rennen als wirklich am Patienten).

LG
urmel
 

snoopy

Newbie
Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge
19
Alter
33
Standort
Niederstetten
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Innere/Chirurgie
Hallo du!
Ich habe am 1. Oktober meine Ausbildung zur Krankenschwester angefangen. Mir stellte sich da die Frage, ob ich eine 5 oder 6 Tage Woche habe. Mittlerweile hab ich festgestellt, dass ich wärend meiner Ausbildung nur eine 5 Tage Woche habe.

Hoffe deine Neugierde wurde befriedigt. :D

cu snoopy
 

Raffaela

Junior-Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
79
Hallo!

Habe meine Ausbildung auch am 01.10. angefangen! :D

Uns wurde gesagt das wir eine 6 Tage Woche haben...also jedes zweite Wochenende arbeiten müßen!

Tschüß Raffaela
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi raffaela,
jedes zweite Wochenende arbeiten musst du auch in der 5-Tage-Woche, das ist davon nicht abhängig.
5-Tage-Woche heisst, du stehst dem Arbeitgeber 5 Tage pro Woche zur Arbeitsleistung zur Verfügung. Er kann dich dementsprechend verplanen.
Da Kranke auch am Wochenende versorgt werden müssen, werden die 5 Arbeitstage auf 7 Wochentage(Mo - So) zu verteilen sein. Diese 5 Tage sollen im Durchschnitt von mehreren Wochen geplant werden.
Für die Praxis heisst das, du hast in 2 Wochen(14 Tage) an 10 Tagen(je 7,7 Std.) Arbeit zu leisten, verteilt über Mo-So., bei 5,5-Tage-Woche an 11 Tagen(je 7 Std.) und bei 6-Tage-Woche an 12 Tagen(je 6,42 Std.).
Dabei soll (!!) jedes zweite Wochenende dienstfrei sein.

Alles klar???
 

Raffaela

Junior-Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
79
Oh...danke!

So ausführlich wurde uns das noch nicht in der Schule erklärt...!

DANKE!
 

snoopy

Newbie
Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge
19
Alter
33
Standort
Niederstetten
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Innere/Chirurgie
Hi Raffaela!

Ich muss wärend meiner Ausbildung z. B. nicht am Wochenende arbeiten. So wurde es uns jedenfalls gesagt. Allerdings habe ich im Moment auch nur Blockunterricht die ersten 2 Monate. Wie ist das bei dir?

cu snoopy
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
snoopy schrieb:
Hi Raffaela!

Ich muss wärend meiner Ausbildung z. B. nicht am Wochenende arbeiten. So wurde es uns jedenfalls gesagt. Allerdings habe ich im Moment auch nur Blockunterricht die ersten 2 Monate. Wie ist das bei dir?

cu snoopy
hi snoopy,
Während des Blockunterrichtes sind die Wochenenden im Regelfall frei.
Wenn du danach nicht am Wochenende arbeiten musst, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass du noch keine 18 Jahre alt bist und damit den Vorschriften des Jugendarbeitsschutzgesetzes unterliegst....
Übrigens, in deinem Profil steht als Beruf "Krankenschwester", das willst du doch erst werden......oder??
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!