450€ Job im Altenheim

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ZwergenSchlumpf, 26.04.2013.

  1. ZwergenSchlumpf

    ZwergenSchlumpf Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    nachdem ich mein Examen zur Gesundheits- und Krankenpflegerin vor einem Jahr mit sehr gut abgeschlossen habe, habe ich mich dazu entschlossen jetzt noch zu studieren.
    Da unser Krankenhaus, in dem ich gelernt habe, niemanden übernommen hat- habe ich mich dazu entschlossen neben dem Studium noch einen 450 € Job in einem Altenheim anzufangen!
    So weit ist alles supi :-)
    Nur fühle ich mich jetzt wirklich sehr ausgenutzt- als ich den Dienstplan gesehen habe für Mai, durfte ich sehen das ich für ALLE Feiertage eingeteilt wurde (bis auf den 1. Mai !!)
    Sonst war immer vereinbart, das ich jedes zweite Wochenende arbeite- also insgesamt 4-5 Tage im Monat!
    Ich finde es eine echte Frechheit- ich bekomme keinerlei Zuschläge (höchstens einen Tankgutschein jeden Monat) und muss als billige Arbeitskraft die Feiertage arbeiten während die "teuren" examinierten Kräfte zuhause bleiben dürfen.
    Ist das gerechtfertigt ? Muss ich das wirklich mit mir machen lassen ?
    Habe ich bei einem 450€ Job wirklich kein Anrecht auf Feiertagszuschläge ?

    Wäre sehr dankbar für ein paar Antworten- ich bin gerade echt verzweifelt !
     
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Das kommt drauf an. Gibt es in diesem Haus einen Tarifvertrag, wenn ja, bist Du Mitglied in der Gewerkschaft?
     
  3. ZwergenSchlumpf

    ZwergenSchlumpf Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    nein es gibt keinen Tarifvertrag- es gibt einen Hauseigenen Vertrag (privat geführtes Altenheim) und nein, ich bin damals nach Ende der Ausbildung aus der Gewerkschaft raus.
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Gibt es nun einen hauseigenen Tarifvertrag, oder kann jeder seine Konditionen selbst aushandeln?

    Wenn Du einen Arbeitsvertrag unterzeichnet hast, in dem steht, dass Du keinerlei Zuschläge bekommst, dann dürfte das rechtmäßig sein. Das Arbeitszeitgesetz spricht von Zuschlägen oder Freizeitausgleich. Bekommst Du das zweite?

    Korrektur: Das Arbeitszeitgesetz spricht nur von Freizeitausgleich, wenn ich nichts überlesen habe: http://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/__11.html
     
  5. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Prinzipiell gelten auch für MiniJobler die gleichen Zuschläge wie für die übrige Belegschaft. Wenn also alle die selben Zuschläge erhalten und diese nicht einzelvertraglich ausgehandelt sind, gelten sie auch für Dich. Für Minijobler sind Feiertage und Sonntage dabei besonders attraktiv, da man diese Zuschläge "obendrauf" bekommt, also die 450 EUR überschreiten darf.

    Dann frage ich mich nur, wie Du jetzt Dein Recht einfordern willst...
    Was sagt der Dienstplaner?
     
  6. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Das wird im Teilzeitbefristumgsgesetz geregelt:

    Wenn 450 Euro Kräfte keine Zulagen bekommen, bedeutet das eine Benachteiligung.

    §4, Absatz 1, ebenso §2.


    http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/tzbfg/gesamt.pdf



    §2 besagt, dass auch 400 Euro Kärfte Teilzeitkräfte sind und daher das Gesetz gilt.


    §4 verbietet eine Ungleichbehandlung. Das bedeutet, dass auch du die Sonntagszulagen bekommen mußt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - 450€ Altenheim Forum Datum
Job-Angebot Altenpfleger/in Voll- oder Teilzeit oder auf 450€-Basis in Hamburg gesucht! Stellenangebote 06.06.2016
Eingruppierung bei 450€-Job: Steh gerade auf dem Schlauch Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.08.2014
Suche 400/450€ Job als GuKP in Hamburg ab Oktober 2013 Stellengesuche 28.07.2013
60% auf Intensiv und zusätzlich 450€ für Heimbeatmung? Lohnt sich das?!? Intensiv- und Anästhesiepflege 24.04.2013
Neuregelung bei Minijob auf 450€ Basis: Wer hat sich schon damit beschäftigt? Adressen, Vergütung, Sonstiges 28.12.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.