450-Euro-Job Tvöd 7a Stufe 4, jetzt AVR (welche Einstufung?)

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von Sunny34, 23.04.2016.

  1. Sunny34

    Sunny34 Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    Ich arbeite nach Tvöd Stufe 7a, 4.
    Verheiratet, 2 Kinder, Steuerklasse 5
    Exam. G.-und K.-Pflegerin, Examen 2007.

    Jetzt möchte ich eine geringfügige Beschäftigung anfangen und die Angebote vergleichen. Dies variiert sehr stark.
    Ich hätte u.a. ein interessantes Angebot nach AVR.

    Welche Stufe bin ich denn nach AVR?
    5a 3

    Jemand zufällig Vergleichswerte?
    Und nen Stundenlohn parat?
    Danke, danke, danke :-)
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.761
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Nach AVR-C wirst du nach der "neuen" Anlage 31 vergütet, die analog ebenfalls EG 7a, Stufe 4 vorsieht.
    Tabelle und Stundenlohn schiering.org unter Anlage 31, weit unten.
     
  3. Sunny34

    Sunny34 Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke !

    Kannst du auch sagen, ob ich überhaupt in einem anderen KH arbeiten dürfte?
    Ich habe zwar eine generelle Erlaubnis (schriftlich), aber würde das unter "Wettbewerber" zählen? Davon ist ja manchmal die Rede. Die KHs liegen 40 km auseinander
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das musst Du direkt mit Deinem Hauptarbeitgeber abklären. Wenn beide KHs ähnliche Leistungen anbieten, könnte dies als Konkurrenz gewertet werden, ja. 40km sind jetzt nicht so weit.

    Die potentielle Sorge bei einer solchen Arbeitssituation besteht darin, dass der Arbeitnehmer, ob nun bewusst oder nicht, "Werbung" für die Konkurrenz machen könnte. So könntest Du im Gespräch darauf kommen, dass im anderen Krankenhaus die Zimmer geräumiger seien, der Kiosk besser sortiert oder der Operateur kompetenter... ;)

    Ich kenne Pflegekräfte in Krankenhäusern, die zusätzlich bei ambulanten Pflegediensten arbeiten. Das wird selten als Konkurrenz gewertet, die haben ja ein anderes Leistungsspektrum.
     
  5. Sunny34

    Sunny34 Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Euro Tvöd Stufe Forum Datum
News Pflege: Mindestlohn steigt in mehreren Schritten auf 11,35 Euro im Jahr 2020 Pressebereich Gestern um 07:23 Uhr
News Analysten: eHealth-Vernetzung spart 39 Milliarden Euro pro Jahr Pressebereich Dienstag um 14:02 Uhr
Job-Angebot Stv. Stationsleitung Neurologie (m/w) Stellenangebote 03.04.2017
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpfleger Neurologie Normalstation (m/w) Stellenangebote 29.03.2017
Werbung SiiWii sucht den Super-Spruch 100 Euro gewinnen! Werbung und interessante Links 10.03.2017

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.