400 Euro-Job - Zeugnis?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Schw. Angie, 26.11.2009.

  1. Schw. Angie

    Schw. Angie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester
    Ort:
    Nähe Darmstadt
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, ob ich nach knapp 2 jahren einen

    anspruch auf ein aussagekräftiges zeugnis habe?

    Oder bekommt man nur eine bestätigung oder so etwas???


    Danke & grüße

    A.
     
  2. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    Ich glaube zu wissen, das Du bis zu 20 Jahren ein qualifiziertes Arbeitszeugnis verlangen kannst
     
  3. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Soweit mir bekannt ist, steht jedem Arbeitnehemer ein Arbeitszeugnis zu, unabhängig davon ob er vollzeitig oder geringfügig beschäftigt war. Auch spielt es keine Rolle, wie lange man beschäftigt war. Umfang und Dauer der Beschäftigung sind, ebenso wie die Arbeitsbeschreibung und Bewertung, Inhalt des Zeugnisses.
     
  4. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat

    Hallo,

    genauso ist es, jeder hat einen Rechtsanspruch auf ein qualifiziertes Zeugnis, wenn das Arbeitsverhältnis endet. 400-EUR Kräfte haben die gleichen Rechte und Pflichten wie jeder andere Arbeitnehmer, auch wenn oft angenommen wird, dem wäre nicht so.

    Gruß

    medsonet.1
     
  5. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Du hast immer einen Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, egal ob du Vollzeit, Teilzeit oder gfB beschäftigt warst. Es ist auch egal, ob du nur ein paar Wochen oder 20 Jahre bei deinem AG warst.

    Allerdings hast du nur 3 Jahre Zeit nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses, dein Zeugnis anzufordern, danach verjährt der Anspruch (Übrigens, die Widerspruchsfrist ended schon 6 Monate nach Erhalt)

    Also kannst du dein Arbeitszeugnis verlangen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.